suche midi/wav generator

  • Ersteller DjBlackFoxxx
  • Erstellt am
D

DjBlackFoxxx

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.09
Mitglied seit
05.04.09
Beiträge
3
Kekse
0
Hi

hoffe bin mit meiner Frage hier richtig.

Und zwar bin ich auf der Suche nach einem bestimmten Programm bzw. den Namen vom diesem Programm.
Hatte es mal vor vielen Jahren auf nem alten PC unter Win95 oder 98 glaub ich am laufen gehabt, aber hab den Namen leider vergessen :\

war im Grunde recht simpel aufgebaut, man konnte verschiedene Instrumente auswählen und sich dann ne melodie selber zusammenmixen, also man konnt tonhöhe, tonlänge,... recht einfach bestimmen mit so art balken/striche, kurz für kurze töne und umso länger man die balken macht, umso länger waren die töne und man konnt halt all möglichen instrumente auswählen und verwenden, auch so lustige effekte, wie so nen muh geräusch von ner kuh und so lol, gitarre, piano, flöte, drums, bass,...

hoffe jemand kennt das programm auch noch von damals :D
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Mitglied seit
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Deine Beschreibung passt auf jeden MIDI-Sequencer mit Pianorollen-Editor und VST-Unterstützung (und den entsprechenden VST-Instrumenten, die dann Gitarre, Pinao, Flöte oder das Muh von der Kuh spielen).
-Reaper
-Samplitude
-Cubase
-Sonar
-....
 
D

DjBlackFoxxx

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.09
Mitglied seit
05.04.09
Beiträge
3
Kekse
0
thx schonmal für die antwort.

cubase oder samplitude ist es denk ich schonmal nicht, weil das programm wie gesagt sehr alt ist, hatte das damals aufm win95 oder 98 rechner (bin mir nicht mehr 100% sicher) drauf gehabt und damit gearbeitet.
also glaub so 10 jahre ist das programm sicher schon alt.

also hab mal bischen geschaut und optisch sah es dem Jazz++ sehr ähnlich, bin aber nicht wirklich sicher, ob es auch das Programm war (hab's bisher noch nicht zum laufen gebracht)

http://www.sonicspot.com/jazz/jazz.html
 
Zuletzt bearbeitet:
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Mitglied seit
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
cubase oder samplitude ist es denk ich schonmal nicht, weil das programm wie gesagt sehr alt ist,
Cubase gibt es seit 1992 für Windows.

Willst du denn unbedingt genau das Programm haben? Weil wie gesagt funktionieren die alle sehr ähnlich.
 
realGonz

realGonz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
31.01.09
Beiträge
842
Kekse
3.748
Ort
Gießen
Also ich kann bei dem Programm auch nicht weiterhelfen, aber für mich klingt es so als ob Cubase o.ä. sehr overpowered wäre für das was er sucht. Vermutlich würde ein Pianoroll reichen wo er sich die Windows GM Sounds dazu auswählen kann. Gibts sowas?
 
D

DjBlackFoxxx

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.09
Mitglied seit
05.04.09
Beiträge
3
Kekse
0
also wenns im grunde das wäre, was ich damals auch hatte, wär schon klasse, weil ich halt schonmal mit gearbeitet hab und mich da wohl recht leicht reinfinde, brauch im grunde auch was recht einfaches und schlichtes, nicht so optisch aufgemotzt wie die meisten programme heutzutage, für mich ist halt wichtig, das es einfach zu handhaben ist und auch funktioniert, will damit eh nur paar melodien oder auch samples machen, den rest mix ich dann in meinen anderen programmen.
 
P

Pars_ival

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.18
Mitglied seit
18.05.07
Beiträge
3.161
Kekse
4.949
Ort
Schermbeck
@Leef: Und vielleicht guckst Du mal auf das Datum vom Thread bzw. die letzte Antwort ;)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben