Suche modeling Amp für E- und A-Gitarre

von Mensor, 29.02.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Mensor

    Mensor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.15
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.02.16   #1
    Hallo zusammen,

    auch ich suche einen neuen Verstärker. Allerdings suche ich wohl die eierlegende Wollmilchsau, was in meinem Falle konkret heißt: Eine Modelling Amp sowohl für E- als auch für A-Gitarre (Western), die sich sowohl mit als auch ohne Rechner bedienen lässt. Derzeit habe ich "nur" nen Fender Mustang I, bei dem mich die Bedienung ohne Feedback wahnsinnig macht. ;-)
    Ein Effektloop wäre mir noch wichtig und die Tatsache, dass ich den Amp sowohl zu Hause (also leise) verwenden möchte, er sich jedoch auch gegen einen Schlagzeuger und ein paar Bläser (Saxophon und Trompete) durchsetzen können soll. Bisher habe ich sowas selbst nicht wirklich gefunden. Wenn die A-Gitarre nicht dazukommen sollte könnte ich mir sowas wie den Fender Mustang III vorstellen, der aber meines Wissens mit A-Gitarren nicht so gut klarkommt, oder?

    Anbei der Fragebogen.


    1.) Spielerfahrung:

    Ich bin...


    [ ] Blutiger Anfänger (ohne jegliches Vorwissen)
    [X] Ambitionierter Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener (mit Vorwissen)
    [ ] Semi-Profi
    [ ] Profi (mit speziellen Wünschen und Anforderungen)
    [ ] Anderes (bitte angeben)


    2.) Musikrichtung:

    Ich spiele...


    [X] Blues
    [X] Rock
    [ ] Metal
    [ ] Funk
    [ ] Soul
    [ ] Jazz
    [X] Cover/Top40
    [X] Sonstiges: (bitte angeben)

    Z.B. akkustische Gitarre. ;-)

    3.) Ist bereits anderes Equipment vorhanden?


    [ ] Nein
    [X] Ja, und zwar:

    Wie gesagt derzeit ein Fender Mustang I, leihweise spiele ich auch einen Line6 AxSys 212.

    4.) Bauform:

    Ich suche...

    [ ] Topteil
    [X] Combo
    [ ] Rack Preamp
    [ ] Komplettes Halfstack


    5.) Mein Budget:

    [ ] 150-300€
    [X] 300-500€
    [ ] 500-750€
    [ ] 750-1000€
    [ ] 1000-1500€
    [ ] 1500-2000€
    [ ] 2000-3000€
    [ ] über 3000€

    Da bin ich jedoch im Zweifelsfall lieber sparsam und lege noch ein paar Euronen mehr drauf, wenn in der Kategorie nichts zu finden ist.

    6.) Gebrauchtkauf:

    [ ] Ja
    [ ] Nein
    [X] Egal
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    7.) Einsatzort:

    Ich brauche ihn für...


    [X] Zuhause
    [X] Proberaum
    [ ] als Zweit-Amp
    [ ] Bühne
    [ ] Studio
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    8.) Technik:

    Ich will...


    [ ] Röhre
    [X] Modeling
    [ ] Transistor


    9.) Klangliche Ausrichtung:

    [ ] Britisch
    [ ] Amerikanisch
    [ ] Universal-Genie
    [ ] Clean Amp (für Pedale)

    Eher Modeling ;-) Sollte da alles können.

    10.) Erwünschte Features:


    [ ] Fussschaltbare Kanäle
    [X] FX-Loop
    [X] Reverb
    [X] Interne Effekte
    [X] Kopfhörer Anschluss
    [X] Line Out
    [ ] D.I./Recording Out
    [ ] Power Soak
    [ ] Anschluss für externe Speaker
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    11.) Vorfeld

    [ ] Ich habe mich im Vorfeld noch nicht erkundigt
    [X] Ich habe mich im Vorfeld bereits erkundigt (Bitte Kaufvorschläge und/oder engere Kaufauswahl posten und/oder Links einstellen)
    [ ] Ich habe die boardinterne, erweiterte Suchfunktion bereits nach verwandten Suchbegriffen abgefragt und nichts Vergleichbares gefunden.

    Habe ich, aber bisher nichts gefunden. Die Amplifis von Line 6 und der Blackstar ID Core Beam sind mir von der Bedienung ein Graus (zwingend ein Tablet oder Smartphone).

    Optional:

    12.) Klangliche Ansprüche:


    [ ] sollte halt zum Proben reichen
    [X] sollte klingen
    [ ] sollte exzellent klingen (Bemerkung: gehobenes Budget vorausgesetzt!)


    13.) Zukunftsfähigkeit:

    [ ] wir wechseln eh ständig
    [X] mittelfristig sollts schon halten
    [ ] wir halten ewig!


    So, dann hoffe ich mal auf Ratschläge. Anschließend renne ich mit den Tipps natürlich mal in einen größeren Laden um die Empfehlungen anzutesten.

    Vielen Dank schon mal vorab!

    *** hab mal den Titel angepasst. "Amp gesucht" ist nicht so der Bringer, was die Aussagekraft betrifft, daher zukünftig ein wenig auf die Threadtitel achten (klaatu) ***
     
  2. Pie-314

    Pie-314 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    2.289
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Zustimmungen:
    3.722
    Kekse:
    35.687
    Erstellt: 29.02.16   #2
    Willkommen im Forum!

    Geil, den habe ich hier auch noch als Übungsamp stehen. :-D

    Wenn ich Deinen Fragebogen mit seinen Schwerpunkten und Deinem Budget so ansehe, könnte die erst noch kommende Marshall Code Modelling Amp Serie was für Dich sein.
    Nur bei Punkt 9 gibt es ein Problem, der kann nur "British".

    Lies Dir doch mal die Infos in diesem Thread hier durch:
    Neue Amp Serie: Marshall Code Amps in Zusammenarbeit mit SOFTUBE

    Vielleicht ist das ja hilfreich für Dich. :-)
     
  3. putschii

    putschii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.08
    Zuletzt hier:
    6.05.18
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Mülheim
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    286
    Erstellt: 01.03.16   #3
    Mir fällt da der Roland Cube gx80 ein. Müsste deinen Ansprüchen entsprechen, nur brauchst du kein pc zur Einstellung. Hat extra ne Akustiksim, dank Master auch super für Zuhause und vom Aufbau kann das Ding nen Atomkrieg überdauern^^
     
  4. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.178
    Zustimmungen:
    3.398
    Kekse:
    32.939
    Erstellt: 01.03.16   #4
  5. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    4.469
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    2.599
    Kekse:
    25.459
    Erstellt: 01.03.16   #5
    Ich benutze seit 6 Monaten den Kemper zu genau diesem Zweck: ich hab einige Profile die ich für di E-Gitarre benutze und einige für die Akustische - darunter z.B. schertler und Fishman Amps.
    Für mich genau das was ich brauche: der Wireless-Empfänger hängt direkt am Kemper, 2 Sender an den Gitarren - einfach nur den einen Sender aus, den anderen an und das Profil eins weitergeschaltet- fertig. Klangmässig ohne jeden Tadel, kleinste Maße und es klingt an jeder PA gleich - Wohlfülmusik machen.
     
  6. Pie-314

    Pie-314 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    2.289
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Zustimmungen:
    3.722
    Kekse:
    35.687
    Erstellt: 01.03.16   #6
    Ja, Kemper ist der Meilenstein schlechthin, zugegeben, aber...

    :whistle:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    11.308
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6.732
    Kekse:
    20.611
    Erstellt: 01.03.16   #7
    Wie viele Sounds brauchst Du tatsächlich auf einmal abrufbar? Vielleicht wäre ein gebrauchter Peavey Bandit was.
     
  8. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 01.03.16   #8
    Willkommen im Board! :)
    Nett, dass sich jemand die Mühe gemacht hat, den Fragebogen auszufüllen! :great:


    Ich werde mal den Roland Cube Street in die Runde werfen:




    HTH
    :hat:
     
  9. metaforce

    metaforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.14
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    252
    Ort:
    Kirchensittenbach
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    121
    Erstellt: 01.03.16   #9
    Yamaha THR 10 - Hat alles was du anforderst und liegt im Budget. Wobei die Bläser bei 5 Watt dann doch ein wenig dämpfen sollten. Der kleine Amp ist aber lauter als man erst glaubt! Unbedingt antesten!

    (Wobei ich nach erneuten durchlesen des Startposts zu der Ansicht gekommen bin das der auch nix für dich ist. hmmm...

     
  10. Mensor

    Mensor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.15
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.03.16   #10
    Hallo zusammen,

    danke für das viele Feedback. Hier meine Fragen, Antworten und Kommentare:



    Danke, werde ich machen.

    Bedeutet die Akkustiksimulation, dass eine E-Gitarre wie eine Akkustikgitarre klingt oder dass sie einen Akkustikamp simuliert?

    Wirkt auf den ersten Blick sehr interessant. Muss ich mir mal genauer anschauen.

    O.k., ich gebe zu geschrieben zu haben, dass ich beim Budget im Zweifelsfall auch flexibel wäre. Bei dem Kostenpunkt bekäme ich aber Ärger mit meinem Finanzberater (= meine Frau) ;-)

    Was meinst Du mit "Wie viele Sounds auf einmal?". Wie viele Effektsimulationen oder wie flexibel der Amp grundsätzlich sein sollte?

    Kann der Lautstärketechnisch in der genannten Konstellation (Bläser, Schlagzeug) mithalten bei 2x2,5 Watt?

    O.k., werde ich mal im Auge behalten, wobei ich den bisher ausgeschlossen habe (wie beim Cube sieht die Leistung aus der Ferne nicht so aus als würde sie reichen).
     
  11. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    11.308
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6.732
    Kekse:
    20.611
    Erstellt: 01.03.16   #11
    Effekte hat der gar keine, aber brauchst Du einfach nur zwei Kanäle, oder willst Du pro Session 5 verschiedene Sounds abrufen können?
    Wenn Du einen AMP willst, der grundsätzlich erstmal solide clean und verzerrt kann, und dich alleine zu Haus noch in verschiedensten Stilistiken austoben möchtest, ist der Bandit dein Gerät. Willst Du dich in einer Session durch 15 verschiedene Ampsounds schalten können, brauchst Du was anderes.
    Sehe ich auch so. Dabei ist nicht die Frage, ob man es noch hört, sondern wie das klingt. Bei transistor Endstufen würde ich grundsätzlich deutlich mehr Puffer einplanen.
     
  12. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 01.03.16   #12
    Falscher Link erwischt... sorry...
    Das grössere Modell "EX" haut bis zu 50 Watt raus! ;)


    :hat:
     
Die Seite wird geladen...

mapping