Suche Moving Head für mittelgroße Produktionen

von Mac55, 21.07.08.

  1. Mac55

    Mac55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    24.01.15
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    181
    Erstellt: 21.07.08   #1
    Hi Leute!!

    Hatte eigentlich vor, mir den Moving Head Mech5 von LightmaXX zu holen.

    Nur leider ist der bei Music Store nicht mehr im Angebot, und woanders kann man den auch nicht bekommen.

    Jetzt suche ich einen Anderen MH. Nur welchen??

    Er sollte so hell sein wie der Mech5 (also HMI-575) und in etwa auch so teuer (Der Mech5 lag bei 755€, der Neue kann aber auch noch bis 1000€ gehen).

    Ob Spot oder Wash weiß ich nicht. Der MH würde bei Bandauftritten sowie auch bei Tanzveranstaltungen auf Bühnen eingesetzt werden.

    Was ist da besser, Spot oder Wash??

    Auf eure Antworten würde ich mich freuen!!

    mfg

    mac55:great:
     
  2. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 21.07.08   #2
    Thomann vertreib den gleichen Head unter anderem Namen.
    Die Heads laufen alle beim chinesischen Hersteller NEO-NEON übers selbe Band und werden nur
    mit dem jeweiligen Label (lightmaXX, Stairville, etc) bestückt.

    Möchtest du dir nur EINEN Movinghead anschaffen?
    Dann würde ich auf jeden Fall zu einem Spot raten.
    Damit sind deutlich mehr Möglichkeiten gegeben als mit einem einzelnen Washer.
     
  3. DJ-Jan

    DJ-Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Coesfeld
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    368
    Erstellt: 22.07.08   #3
  4. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 22.07.08   #4
    Um Himmels willen - lass die Finger von der Kiste :eek:
    Wirklich hell sind die nicht und auch die Fehleranfälligkeit ist recht hoch.
    Dann doch lieber den GLP Ypoc 250 Basic.
    Der ist qualitativ eindeutig besser.
     
  5. Mac55

    Mac55 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    24.01.15
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    181
    Erstellt: 22.07.08   #5
    Danke für Eure Antworten! :great:

    Aber was denkt ihr, wo hat man mehr von:

    Vom GLP oder vom Stairville??

    Wo sind jeweils die Vor- und Nachteile??

    mfg

    Mac55:great:
     
  6. DJ - Joni

    DJ - Joni Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.08
    Zuletzt hier:
    18.09.08
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.08   #6
    Also ich denk mal die YPOCs von GLP sind schon noch ne Klasse höher als die von Starville . Außerdem hat der YPOC mehr Gobos und Farben .
    Der Vorteil beim Starville ist halt , dass er eine hellere Lampe hat .
    Auserdem denke ich mal ist der IPOC besser verarbeitet .
     
  7. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 22.07.08   #7
    ...kann mir noch jemand das "mittelgroße Produktionen" im Threadtitel erklären...?
     
  8. Mac55

    Mac55 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    24.01.15
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    181
    Erstellt: 22.07.08   #8

    Das heißt, dass der Moving Head für mittelgroße Produktionen eingesetzt wird. :D

    Mal im Ernst:

    Der Moving Head wird nicht bei kleinen oder großen Gigs eingesetzt, sondern bei mittelgroßen Gigs.

    Sprich 100-300 Leute.

    Mac55:great:
     
  9. DJ - Joni

    DJ - Joni Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.08
    Zuletzt hier:
    18.09.08
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.08   #9
    Ein mittelgroßer Gig ist so viel ich weiß keine mittelgroße Produktion . Ich denk mal ne Mittelgroße Produktion sind ca. 15 000 Leute .
     
  10. DJ-Jan

    DJ-Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Coesfeld
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    368
    Erstellt: 22.07.08   #10
    okay das mit der Fehleranfälligkeit ist mir jetzt komplett neu.
    Sorry.
    Na dann doch wirklich besser den GLP, wobei der Stairville zwar heller sein mag, aber der GLP ihn dafür in allen anderen Klassen schlagen wird :great:
     
  11. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.318
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    695
    Kekse:
    25.682
    Erstellt: 23.07.08   #11
    von stairville lightmaXX etc. ist eigentlich immer abzuraten, sichber gibt es mal Ausnahmen, aber die sind selten.
    Also : Ypoc´s oder besser.

    Zur Frage ob Spot oder Wash.
    Wenn´s nur einer wird: Spot.
    Für Bands sind sonst ehr Spots angesagt,
    bei Tanzveranstaltungen ehr Wash, und vllt ein paar wenige Spot.

    Sonst noch mal bei Martin und Robe umsehen. Aber dann wirds wohl nichts mit 1000€.
     
  12. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 23.07.08   #12
    Ich finde die Helligkeit und Verarbeitung der MECH-Serie für den Preis durchaus gelungen.
    Allerdings habe ich mit den Geräten keinerlei Langzeiterfahrung.
    Weiterhin dürfte es schwierig werden den Vertrieb zu kontaktieren - bei GLP bist du da klar im Vorteil.
    Wenn dir MSD250 ausreicht würde ich auf jeden Fall zum YPOC raten.
    Ich kenne mehrere Verleiher aus der Region die auf die YPOC-Serie schwören und seit Jahren ohne größere Ausfälle im Einsatz haben.
     
  13. Mac55

    Mac55 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    24.01.15
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    181
    Erstellt: 24.07.08   #13
    Danke für die Antworten!

    Das Problem ist nur, dass mir eine MSD-250 nicht reicht.

    Also fällt der YPOC weg.

    Würdet ihr denn sagen, dass der Mech5 soweit auch o.k. ist oder würdet ihr dann zu einem noch anderen Head raten, der 575 hat. (In dieser Preisklasse gibt es ja eig. gar keine anderen
    Heads mit 575. Sogar die Heads von Martin haben ja meistens eine 250-iger Lampe.)

    Ist denn der Mech-5 o.k.????

    Danke für eure ANtworten.


    Mac55:great:
     
  14. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 26.07.08   #14
    Alles klar. Wir sprechen vom selben,meinen aber ein bischen was anderes:)

    Schlecht ist er sicher nicht, ich muss gestehen dass mir nicht wirklich eine Alternative einfällt, die in deiner Preisklasse eine überzeugende Leistung bringen würde....:o

    Schau ihn dir doch einfach mal an und überleg', ob er rein technisch in dein bisheriges Konzept passen würd'.
     
Die Seite wird geladen...

mapping