Suche neuen passenden Hals (Yamaha Pacifica 112)

von ImaohwMoritz, 30.03.06.

  1. ImaohwMoritz

    ImaohwMoritz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #1
    Hi
    Ich möchte für meine alte Yamaha Pacifica 112 einen neuen Hals kaufen, da die Bünde schleifen zu lassen zu teuer ist. Woher bekomme ich möglichst günstig einen neuen Hals ?
    Würde ein Hals mit dieser Beschreibung passen ?
    Ahornhals komplett mit geschlossenen Mechaniken Palisandergriffbrett und Fender Stratocaster Decal (ungespielt mit 22 Bünden) für 56mm Halsausschnitt (inkl.Schlüssel für Halsverstellung)
     
  2. pAinkiLLer

    pAinkiLLer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    19.09.08
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Leichlingen (bei Köln)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 30.03.06   #2
    beyers music in köln ham einige hälse rumhängen, musste mal nachfragen ob die dir was besorgen können.
     
  3. Max1990

    Max1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    14.06.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Kiel und Goch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #3
    Lohnt sich das bei der Gitarre überhaupt???
     
  4. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 31.03.06   #4
    Genau dasselbe hab ich mich auch grade gefragt, mal ganz abgesehen davon, dass ein anständiger Hals sicher teurer ist, als die Bünde beim Gitarrenbauer schleifen zu lassen.
    Vor allem musst Du ja erstmal nen Hals finden, der auch passt.
     
  5. SicCrusher

    SicCrusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.06
    Zuletzt hier:
    31.08.14
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Weihrauch-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 31.03.06   #5
    Also ganz ehrlich... Ich denke nicht, dass sich das lohnt...

    Es ist nunmal ne Anfängergitarre und ich glaub das Geld für den Hals solltest du lieber in eine schöne neue Gitarre investieren. ;)

    Is aber nur meine Meinung :)
     
  6. ImaohwMoritz

    ImaohwMoritz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.06   #6
    Jo ich hab schon andere schöne Gitarren
    aber die gitarren liegt mir gut und schleifen kostet über hundert euro, es lohnt sich also schon
     
  7. Max1990

    Max1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    14.06.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Kiel und Goch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.06   #7
    ICh glaub du vhast falsche Vorstellungen, was den Preis eines Halses angeht.
     
  8. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 02.04.06   #8
    Ich glaube auch, dass du dich erst mal nach den Preisen erkundugen solltest.
     
  9. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 02.04.06   #9
    Bei einem guten Gitarrenbauer sollte das Abrichten nicht mehr als 50 Euro kosten. 100 ist viel zu viel, da bekommst du ja bei einem Rowewood-Griffbrett schon bald eine neue Bundierung für. So ein Hals dürfte neu ebenfalls um die 150 Euro kosten, wenn es denn ein vernünftiger sein soll. (Der Hals einer USA-Fender aus dem Custop-Shop ist unter 1000 Euro nicht zu haben...)
    Und ob sich das lohnt, das kannst nur du ganz alleine entscheiden.
     
  10. wulffino

    wulffino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.06   #10
    schleif ihn doch selber ,bücher ,gitarrenselbstbau sind nicht teuer ,bunddraht auch nicht.u.ausserdem lernst du deine gitarre mal kennen.find ich genau so wichtig wie gut spielen.gruss wulffino
     
  11. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 02.04.06   #11
    Mit dem schleifen ist das so eine Sache, da kann man sehr schnell viel falsch machen.

    Halskrümmung einstellen, saitenlage usw, sowas sollte man als Gitarrist können, das schleifen von Bünden gehört aber imo nicht dazu.
    Ich würde damit zum Fachmann gehen und wenn du nicht das Geld für eine neue "bessere" Gitarre hast, bzw dir deine Pacifica ans Herz gewachsen ist (Wie mir meine).

    Dann gibt es natürlich nichts zu überlegen

    ES LOHNT SICH.

    natürlich solltest du dich bei den Preisen erkundigen, denn 50 EUR sind schon weniger als 100 ;)
     
  12. Creepy

    Creepy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    1.872
    Ort:
    Erlangen, Germany
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.065
Die Seite wird geladen...

mapping