Suche neuen Verstärker ( 200-250€)

von Phoso, 29.06.07.

  1. Phoso

    Phoso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.07   #1
    Hi,

    Bin auf der Suche nach einem neuen Verstärker im Bereich von 200-max250€ .
    Spiele seit knapp 4 Monaten , habe bis jetzt mit meinem Bassverstärker gespielt , möchte jedoch Gitarren Effekte nutzen , was ja beim Bassverstärker nicht möglich ist .
    Spiele hauptsächlich Songs aus dem Bereich Metal(Death ,Thrash,Prog,Metalcore usw.) ,Prog Rock
    Der Verstärker sollte wenn möglich mit mehreren Effekten ausgerüstet sein (Nennt man Kanäle oder?:o )
    Am liebsten wäre mir ,wenn der Verstärker bei Musik-Schmidt zu haben ist , da ich dann die Möglichkeit habe diesen im Laden direkt anzutesten.
    Auf Internetshops möchte ich erstma nicht zurückgreifen , da z.B bei einem Umtausch alles zu kompliziert wird.


    Aber bitte kommt nicht mit Sprüchen , dass man in dieser Preisklasse nichts ordentliches findet^^
    Muss ja nicht das uba Teil sein:p






    Mfg
     
  2. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 29.06.07   #2
    Hallo , also wenn es nur für daheim sein soll ....warte mal bis ende July ..anfang August ...da kommen die neuen Vox teile raus die mehr für den Metal bereich ausgelegt sein solln .......

    http://www.music-town.de/cgi-bin/mt...nk&artnr=07.102.00739&order=&wkid=38780618708

    http://www.voxshowroom.com/northcoast/vox/new_amps/vtxl.html

    aber würde dir dann eher zum 30 er raten ..wenn er dir gefallen sollte...da dieser noch von 1-30 Watt geregelt werden kann...so das du dann auch bei geringer Lautstärke in den genuß des Röhrensound's kommst .....kostenpunkt dann 299,00 €

    Ansonsten gibt es noch die Line 6 Spider lll Modelle ...aber das ist geschmacksache..ich mag sie nicht so ...aber schau dir doch mal das Video bei Musik Schmidt an.................

    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/line-spider-iii-modeling-combo-p-20144.html

    Falls du doch auf Effekte verzichten kannst und dir Reverb reicht (Hall) dann rate ich zum Peavey Bandit 112 ...

    http://www.musik-service.de/peavey-bandit-112-transtube-80-watt-prx395757249de.aspx
     
  3. Phoso

    Phoso Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.07   #3
  4. roggede

    roggede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    18.08.07
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.07   #4
    klar kannst du gitarren effekte auf nem bass amp nutzen, wo iss das problem?!
    aber egal, ich würd dir zu nem peavy bandit raten da du nen 12" lautsprecher drin hast, ne vernünftige zerre, nen genialen clean sound und reverb also alles was man braucht.
    außerdem hat der auch genug saft um dich in der band zu behaupten und du kannst im zimmer üben ohne das die nachbarn sich beschweren.

    ps. der klingt sogar besser als die marschalls aus der mg serie aber das iss geschmackssache
     
  5. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 29.06.07   #5
    Jop zum Peavey kann ich auch raten^^ die zerre ist etwas "basslastig" und "brutal" und damit mehr für Metal geeignet, aber das ist ja für dich gerade gut :) Sonst ist das wirklich ein tolles Gerät (kriegst bei Musik-Service für 250 neu). Und Effekte... wozu gibts denn Treter?

    P.S: hab mir alle Links nochmal angeguckt... von allen aufgelisteten ist der Peavey Bandit der einzige, der auch gegen eine Band ankommen kann. Alles andere wird gnadenlos untergehen, wenn der Drummer erstmal loslegt... und mit ner drangeschalteten 4x12'' (die man sich immer dazukaufen kann) oder Tonabnahme über PA gibts genug Power für die Bühne (Fairerweise sei gesagt, das man sie, glaub ich, alle gut über die PA abnehmen kann... aber der Peavey hat eben auch von sich aus richtig Power ;) )

    Wenn du was Bandtauglicheres willst, wäre neben dem Peavey viell. auch ein Fender FM212 für 300 Euro zu haben, aber ich kann dir fast garantieren das du dazzu ein Multieffektgerät haben wollen wirst - die Verzerrung ist, bescheiden ausgedrückt, nicht jedermanns Sache (und schon garnicht die von Metallern).
     
  6. Phoso

    Phoso Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.07   #6
  7. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 30.06.07   #7
Die Seite wird geladen...

mapping