suche notensoftware

von barhti2000, 31.07.08.

  1. barhti2000

    barhti2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.08
    Zuletzt hier:
    24.03.10
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.08   #1
    Hallo,vielleicht habt ihr schon gelesen das ich und meine freunde eine band aufmachen wollen.ich spiele schlagzeug.wir haben noch einen an der e-gitarre und einen am e-bass.eventuell noch einen am keyboard oder zweiter e-bass.

    Welches Programm würdet ihr mir empfehelen?Es sollte nicht zu teuer sein.
     
  2. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 01.08.08   #2
    Bands arbeiten doch meist ohne Noten. Seid ihr alle wirklich so notenabhängig?

    Harald
     
  3. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 01.08.08   #3
    Hallo barhti2000,

    schau Dir mal Finale Notepad (kostenlos) an, vielleicht ist das etwas für Dich.

    Gruß,
    Wil Riker
     
  4. barhti2000

    barhti2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.08
    Zuletzt hier:
    24.03.10
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.08   #4
    hi,ich hab ja hier schon vor kurzen was reingeschrieben ;-)
    Ich hab ja jetzt ein Programm wo ich eigene Lieder schreiben kann(Finale NotePad)
    Ich hab mal was von einem Programm gehört,wo man ein Lied hochläd und das Programm dir dann die Noten aufschreibt.Sowas such ich noch.Gibts da auch eins wo MP4 unterstützt(Ich hab nähmlich alle meine Lieder von iTunes)

    barhti2000
     
  5. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 03.08.08   #5
    Hallo nochmal,

    mit den gängigen Notationsprogrammen lassen sich lediglich Midi-Dateien laden und speichern. Ein Programm, was auch echten Audioformaten eine Partitur erstellt, ist mir nicht bekannt (wie soll das denn auch funktionieren?).

    Gruß,
    Wil Riker
     
  6. chiefci

    chiefci Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.08
    Zuletzt hier:
    19.04.10
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.08   #6
    Das ist richtig.
    Nur Midi Dateien können in Noten dargestellt werden.
    Brauchts aber dazu ein Notationsprogramm.
    Für Wave und mp3 Dateien gilt das nicht, warum ist sehr komplex zu erklären.
    Frag die Bücher.

    Gruß Chief
     
  7. voice7

    voice7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.08
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    132
    Erstellt: 25.08.08   #7
    Jain, das neue Melodyne "kann" es: http://www.celemony.com/cms/index.php?id=358
    Ist schon eine echte Revolution (oder sollte man Evolution sagen!?) was die Ingenieure dort geleistet haben.Schaut euch das Video an und googelt mal ein wenig, dann sieht ihr was momentan möglich ist:
    http://www.celemony.com/cms/index.php?id=dna&L=1

    Man muss sagen das es aber nicht mit allen klar kommt, deshalb mein Jain und "kann" - Es ist nämlich auf polyphones material "beschränkt", soll aber auch schon bei ganzen(!!) stücken zu befriedigenden Ergebnissen geführt haben.

    Gruß
     
  8. SmartWave

    SmartWave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.08
    Zuletzt hier:
    14.11.12
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.08   #8
    Hallo barhti2000,

    um aus wav-/mp3-Dateien midi-Dateien und damit Noten zu erzeugen zu können, ist ein ähnliches Programm wie Melodyne das "WIDI Recognition System" von Widisoft (www.widisoft.com). Es hat zwar einen geringeren Funktionsumfang gegenüber Melodyne, ist jedoch dafür mit ca. 80 EUR in der Professional-Version auch deutlich preisgünstiger.

    Abhängig vom Audiomaterial (Art und Anzahl Instrumente, Tempo, ...) kann die Nachbearbeitung wie z. B. Löschen von Obertönen, Korrektur der Tonlängen, Einfügen nicht erkannter Noten allerdings sehr aufwendig sein.

    Gruß SmartWave
     
  9. Klangpoet

    Klangpoet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.08
    Zuletzt hier:
    16.03.11
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    132
    Erstellt: 16.09.08   #9
    Das Beste für Bands ist meiner Meinung nach Guitar Pro. Für Mac-User ist auch Logic Express empfehlenswert.
     
  10. Ostinato

    Ostinato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.09
    Zuletzt hier:
    29.09.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.09   #10
    Das beste Notationsprogramm (jedenfalls für mich) ist Lilypond, nachdem mich die Demoversion von Capella, Finale Notepad und PMX nicht wirklich begeisterten.

    Da ich als Freizeitprogrammierer keine Probleme mit dem Quelltext habe, den man in Lilypond einfüttert, und Lilypond zudem nichts kostet, ist es für meine Bedürfnisse optimal; lediglich Gregorianischer Choral läuft damit nicht wirklich toll, aber dafür gibt es andere Lösungen.
     
  11. ein typ

    ein typ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.09
    Zuletzt hier:
    17.09.09
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.09   #11
    Hallo erst mal.

    Ich kann nur das Finale Notepad 2008 empfehlen.

    Ich habe über ein Jahr lang nach einer Software gesucht, die meinen Anforderungen genügt und habe mich dann letzten Endes für dieses Programm entschieden.

    Vorteil:
    - Das Programm ist Freeware und beinhaltet wichtige Funktionen, wie speichern, drucken, das Exportieren als Midifile usw.
    - Darüberhinaus ist ist es meines erachten nach sehr Benutzerfreundlich und wenn ihr kein professionelles Ensemble seid sind die Funktionen, die das Notepad bietet absolut ausreichend.

    Ich glaube kaum, dass du ein besseres Programm finden wirst.
    Gruß
     
  12. PriMusFan

    PriMusFan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.10
    Zuletzt hier:
    6.08.12
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.10   #12
    Der Fokus von Melodyne oder Widi liegt auf anderen Anwendungen... und überhaupt ist die Bediehnung für den Laien recht komplex!
    Aber sowas, wie du es beschreibst, wird gerade am Fraunhofer IDMT entwickelt.
    http://www.idmt.fhg.de/de/projekte_themen/songs2see.html
    noch ein paar Monate Geduld sind erforderlich fürchte ich! ;)
     
  13. cvinos

    cvinos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    770
Die Seite wird geladen...