Suche Subwoofer für ´ne rockige Band

  • Ersteller Metalpunkfreak
  • Erstellt am
Metalpunkfreak
Metalpunkfreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.08
Registriert
30.07.07
Beiträge
51
Kekse
0
Hallo,

ich suche 2 subwoofer für unsere band, wir spielen eher rockige sachen also von ACDC über Metallica zu Nirvana bis hin zu Wizo. Die subwoofer sollen einen "trockenen" gut spürbaren bass erzeugen und einen guten sound erzeugen außerdem sollten sie halt was aushalten weil die live eingesetzt werden.

1.) Anwendung
a) Musikart:

[ ] Konserve
[ ] Sprache
[ ] Verleih
[X] Livemusik (Band/Orchester) oder [ ] Proberaum:

Stil: Rock-Cover

Bandbesetzung/Abnahmewünsche:

2 x E-Gitarre (Mikrofon)
1 x Baß (DI out)
4 x Gesang
7 x Drums (BD, SN, HT1,HT2,HT3, OH1 und OH2)


b) Größe und Location der Veranstaltungen:

[ ] nur Proberaum, Gigs bis ca. 50 Leute
[ ] ...bis ca. 100 Leute
[ ] ...bis ca. 200 Leute
[X] ...bis ca. 300 Leute
[ ] ...bis ca. 500 Leute
[ ] ...bis ca. ____ Leute...

Location qm meist:

[ ] 50qm[X] 100 qm
[X] 200qm
...

[ ]genaue Abmessung (falls bekannt): ______

obige Angaben für [X] Indoor oder [X] Outdoor/Zelt.

c) Anzahl und Art der Boxen:

[] komplettes Front-System
[ ] Mid/High-Speaker
[x] Subwoofer 2x
[ ] Monitore: Anzahl:____
[ ] komplette PA: Front und Monitore


d) Aktiv/passiv

[ ] aktiv
[ ] passiv
[X] egal


2.) Budget

erwünscht:so wenig wie möglich :)
absol. Maximum: 600€

3.) vorhandenes Equipment (falls weitere Nutzung erwünscht):

1x Behringer XENYX 2442
1x Phonic Equalizer (keine ahnung welcher)
1x THE T.AMP TA600 MK-X
2x THE BOX PA202
1x BEHRINGER CX2310 SUPERX PRO
1x YAMAHA MG 102 C (mit dem mixen wir die gitarren vorab)
1x BEHRINGER MX882 ULTRALINK PRO (mit dem mixen wir des schlagzeug vorab)
usw...


4.) Klangliche Ansprüche:

[ ] sollt halt zum Proben reichen
[X] sollt klingen
[ ] sollt exzellent klingen (Bem.: gehobenes Budget Vorraussetzung!)


5.) Zukunftsfähigkeit:

[x] wir wechseln eh ständig die Belegschaft
[X] mittelfristig sollts schon halten
[ ] wir halten ewig!

6.) Mischpult

Haben wir ja schon :)

Sonstiges:

[ ] integrierte Effekte
[ ] Meterbridge

7.) Effekte/Siderack:

gewünschte Effekte:

8.) Sonstiges/Bemerkungen:


also danke schonmal :D
 
Eigenschaft
 
Sticks
Sticks
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
29.10.21
Registriert
07.10.03
Beiträge
7.364
Kekse
48.292
Ort
"Rhinelunt"
Leistungsfähige Subwoofer sind teuer.

Selbst wenn Du 600,00 EUR pro Stück investieren wolltest, wirst Du feststellen müssen, daß kein Aktiv-Sub - schon gar kein Passivsub mit passenden Amping - auf dem Markt ist, der Deine Anforderungen erfüllen könnte. Da seh' ich leider schwarz.
 
S
Scully
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.08.10
Registriert
31.05.07
Beiträge
277
Kekse
1.224
Ort
Osnabrück
Moinmoin,

wie Sticks bereits geschrieben hat, das wird nix.
Nen Woofer, der für Metal geeignet ist, d.h. der sowohl ne Double Base präzise mit zwei trockenen Kicks in den Brustkorb verpflanzt, als auch ne ordentlich angezupfte tiefe Saite eines Basses mit dem entsprechendem grummeln in der Magengegend wiedergibt und dazu dann noch laut genug ist, um auf ner 300 PAx VA Metal-Pegel zu fahren, wird selbst als passiver Woofer mit 600,- Euros PRO STÜCK schon schwer zu finden sein. Als aktiv-Woofer brauchst du gar nicht suchen.
Ich denke, dass ne doppel 15" BR-Lösung pro Seite für das im Fragebogen ausgefüllte Anforderungsprofil sicherlich ne Überlegung wert sein sollte. Da du dich aber dann ohne weiteres in die 1,2 kW@ 4Ohm Klasse katapultierst, ist ein entsprechender Verstärker auch gleich fällig.
evtl. mal über selbstbau nachgedacht? Ein Bauvorschlag, dem ich das ganze wohl zutrauen würde wäre z.B. dieser hier.http://www.x-max.de/BR215.htm Mit dem großen Ferrit-Treiber und dem entsprechendem Amping könnte der wohl solche VAs packen. Ich habe den allerdings selber nur mit der Neodymbestückung gehört, da macht der auch schon ordentlich Spaß, aber die 100er Voicecoil der Ferrit-Treiber ist da sicherlich noch nen quäntchen heftiger...
Als Amp wäre die 3600er Digisynthetic sicherlich im Kostengünstigen Bereich ne schöne Lösung, die wiegt aber leider 32 Kilos und ist somit nix gut für Bandscheibe...
Tu mir nur den Gefallen, und versuch da jetzt nicht irgendwas in eurem 600-Euro Budget übers Knie zu brechen. Da wirst du scheitern und hast dann die 600 Schleifen u.U. in Eminence zukünftigem Altmetall o.äh. versenkt...

MfG, Scully
 
Metalpunkfreak
Metalpunkfreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.08
Registriert
30.07.07
Beiträge
51
Kekse
0
Also danke schonmal...
aber ich glaube mit dem selbstbau des wird nix, ich selbst glaube nicht dass ich es schaff das es sich am ende noch einigermaßen gut anhört und ich kenn auch niemand der das könnte...

ich habe nochmal mit meinen Bandkollegen geredet un wir erhöhen dass Budget auf 800 bis höchstens 900€
 
S
Scully
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.08.10
Registriert
31.05.07
Beiträge
277
Kekse
1.224
Ort
Osnabrück
Moinmoin,

ein ganz ordentlicher Woofer im aktiven Bereich wäre dieser hier: http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Sub-15-Aktive-Subwoofer-prx395744961de.aspx
ansonsten im vernünftigen Bereich immer gern genommen kannste diesen hier nehmen, wobei der schon wieder über dem Budget von 800,- wäre: http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-RCF-ART-705-AS-prx395749850de.aspx
Die laufen beide ganz gut, wobei ich den ersten bisher nur kurz anhören konnte und nicht ausgiebig testen konnte....
Ob das bei ner 300 Mann Party denn aber mit einem pro Seite geht liegt definitiv an den örtlichen gegebenheiten...

MfG, Scully
 
Metalpunkfreak
Metalpunkfreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.08
Registriert
30.07.07
Beiträge
51
Kekse
0
danke...
aba bischen teuer sind die schon find ich :(
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.548
Kekse
51.151
Ort
Oranienburg
Der erste hat keine interne Frequenzweiche und der letzte wird intern zu hoch getrennt.
Aber ist ja kein Problem ihr habt ja eine aktive Weiche.
Zu der Qualität der einzelnen Boxen kann ich nichts sagen.
Wenn ihr nicht aufrüsten wollt,also auf zwei Subs pro Seite wäre es vielleicht auch günstig 4 Ohm Subs zu verwenden.
Eine Endstufe für die Subs wird dann aber auch fällig.
 
Metalpunkfreak
Metalpunkfreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.08
Registriert
30.07.07
Beiträge
51
Kekse
0
ja also des mit der weiche is ja kein problem :) wäre aber noch schön wenn mir jemand was zu der qualität sagen könnte :)

Danke :D
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.548
Kekse
51.151
Ort
Oranienburg
Die spielen alle und alle werden deine Plastikbüchsen vom gr.T mit der Miniendstufe ,bei richtigem Amping gnadenlos überfahren.
Für die Plasticbüchsentops reichen auch diese 18"Subs.
Macht genau 598€.
Dann noch diese Endstufe oder eine ähnliche dazu und alles ist chick.
 
Metalpunkfreak
Metalpunkfreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.08
Registriert
30.07.07
Beiträge
51
Kekse
0
ja die tops werden im laufe der zeit eh ausgetauscht deswegen wolen wir geich "gute" subs. Die "Plastikbüchesentops" benutzen wir dann als monitor.
 
Metalpunkfreak
Metalpunkfreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.08
Registriert
30.07.07
Beiträge
51
Kekse
0
weiß keiner mehr was üer die subs? bitte gebt mir noch den ein oder anderen tipp wie gesagt das buget ist höchstens 900€ und dafür will ich 2 subs am besten 18" also helft mir :)
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.548
Kekse
51.151
Ort
Oranienburg
Klick
Was solides mit Wiederverkaufswert.
 
Metalpunkfreak
Metalpunkfreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.08
Registriert
30.07.07
Beiträge
51
Kekse
0
hm ok hört sich eigentlich ganz gut an...
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.548
Kekse
51.151
Ort
Oranienburg
Lässt sich dann auch gut mit den passenden Tops aufrüsten.
Die Rock-Roll-Anlage schlechthin.
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.548
Kekse
51.151
Ort
Oranienburg
Wenn schon dann musst Du die X12" als Vergleich nehmen.
Die Frage ob DAP oder Yamaha kannst Du dir in diesem Forum eigentlich sparen.
Leute die jahrelang Musik machen ziehen mit dem Yamaha System los,da weiss man einfach was man hat und der Wiederverkaufswert ist gut und bei vernünftigem Umgang mit den Boxen leben die auch noch in 10 Jahre.

Die DAP-Boxen sind nicht schlecht und werden euren Ansprüchen bestimmt auch gerecht,letztendlich ist es einfach eine Bauchentscheidung.

Soundunterschiede wirst Du nur im direkten Vergleich hören.
 
Metalpunkfreak
Metalpunkfreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.08
Registriert
30.07.07
Beiträge
51
Kekse
0
ja stimmt hast ja recht :)

ja ich rechne des jetzt erst mal alles durch weil ich ja noch die endstufen brauch, un dann schau ich nochmal was billiger kommt...

klar bei yamaha weiß man wirklich was man hat des is schon ne geile marke aber wenn ich jetzt mal nur nach dem aussehen beurteilen würde, würden ganz klar die dap gewinnen, aber hier gehts ja nicht ums aussehen sondern um den sound...
naja wie auch immer ich geh jetzt rechnen :)
 
Metalpunkfreak
Metalpunkfreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.08
Registriert
30.07.07
Beiträge
51
Kekse
0
kann mir keiner mehr einen tipp geben? :( welche subwoofer sind "gut"?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben