welche boxen/monitor für acoustic-duo?!

von cave79, 24.10.07.

  1. cave79

    cave79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.07   #1
    1.) Anwendung
    a) Musikart: acoustic-duo

    [ ] Konserve
    [ ] Sprache
    [ ] Verleih
    [x] Livemusik (Band/Orchester) oder [ ] Proberaum:

    Stil: unplugged covers

    Bandbesetzung/Abnahmewünsche:
    2x gesang + 1x gitarre

    b) Größe und Location der Veranstaltungen:
    kneipen, kleinere festzelte, geburtstagslocations (kl. halle)

    [ ] nur Proberaum, Gigs bis ca. 50 Leute
    [ ] ...bis ca. 100 Leute
    [x] ...bis ca. 200 Leute
    [ ] ...bis ca. 300 Leute
    [ ] ...bis ca. 500 Leute
    [ ] ...bis ca. ____ Leute...

    Location qm meist:

    [ ] 50qm[ ] 100 qm
    [ ] 200qm
    ...

    [ ]genaue Abmessung (falls bekannt):

    obige Angaben für [x] Indoor oder [x] Outdoor/Zelt.

    c) Anzahl und Art der Boxen:

    2xfullrange auf stativen

    [ ] komplettes Front-System
    [] Mid/High-Speaker
    [ ] Subwoofer
    [x] Monitore: Anzahl: 1
    [ ] komplette PA: Front und Monitore

    d) Aktiv/passiv

    [x] aktiv
    [ ] passiv
    [] egal/was will der von mir?


    2.) Budget

    erwünscht:0,- bis 350,-
    absol. Maximum: 400,-

    3.) vorhandenes Equipment (falls weitere Nutzung erwünscht):

    4.) Klangliche Ansprüche:

    [ ] sollt halt zum Proben reichen
    [x] sollt klingen
    [ ] sollt exzellent klingen (Bem.: gehobenes Budget Vorraussetzung!)


    5.) Zukunftsfähigkeit:

    [ ] wir wechseln eh ständig die Belegschaft
    [x] mittelfristig sollts schon halten
    [ ] wir halten ewig!

    6.) Mischpult
    yamaha MG82cx


    Was haltet ihr von den Boxen von LD-Systems oder Thomann/Behringer?!

    Viele Grüße
    Kelle
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 24.10.07   #2
    eher noch LD-Systems
    T./B. in dieser Preisklasse klingt grausig bis inakzeptabel.

    Eigentlich würde ich euch zunächst mal EINE db technologies Basic 200 oder besser 400 empfehlen - und nach dem 1. oder 2.Auftritt noch die zweite dazu - wenns vom Geld her gar nicht anders geht.
     
  3. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 24.10.07   #3
    Solltest du schon genauer spezifizieren.

    Zu deinem Budget: 400 EUR für drei aktive Boxen, welche auch noch "klingen" sollen ???
     
  4. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    870
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 24.10.07   #4
    Das alte asiatische Zauberwort: Mie Ten!

    Wenn Du die 350 bis 400 Steine pro Box geplant hättest, könnte man was machen. Zwei Tops, ein Monitor, Stative, Kabellage - nee Du, beim besten Willen nicht. Nicht mal gebraucht. Dazu kommt, daß man gerade für A-Klampfe/Gesang ein anderes Kaliber Mischpult bräuchte und ein Master/Monitor-EQ auch nicht schaden würde.

    Eine Mietanlage passender Größe wirst Du zwischen 50.- und 100.- Euro bekommen während eine entsprechende Anlage einen NP von zwei, drei Mille hätte.


    der onk mit Gruß
     
  5. cave79

    cave79 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.07   #5
    hallo,

    danke für die antworten! ich/wir sind halt absoluter anfänger in solchen fragen!

    die preisvorstellung war pro box gedacht!

    kann man nicht davon ausgehen, dass eine günstige 15" box mehr power/druck hat als ne teure 12" (zB db opera 200)?!

    gruß
     
  6. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    870
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 25.10.07   #6
    Dann is' ja gut. Man muß sich halt noch Gedanken über Mischpult/Peripherie machen...

    Mal ganz abgesehen davon, daß die angesprochene Opera so die Minimalanforderung an eine brauchbare Aktivbox erfordert (gut/teuer is' anders...), bringt ein 15" Tieftöner für Deine Anwendung nur Nachteile. Seinen einzigen Vorteil, tiefer runter spielen zu können, kann er nicht ausspielen, da weder Gesang noch Gitarre nach Basswiedergabe verlangen.

    Dafür hat der 15er (gerade in Kombination mit kleinen Hochtönern in 2wege Systemen) arge Probleme damit, sauber bis zur Trennfrequenz hoch zu spielen. Partialschwingungen und damit einhergehender Klirr sind die Folge. Pauschal gesagt wird also eine gleichwertige Box mit 12er TT immer sauberer und druckvoller (in den Mitten) spielen als eine mit 15zöller. Ausnahmen bestätigen die Regel, finden sich aber nicht im angedachten Preisrahmen. ;)


    der onk mit Gruß
     
  7. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 25.10.07   #7
    Um so mehr hat mich deshalb diese Box positiv überrascht:
    http://www.musik-service.de/tapco-thump-th-15-prx395759310de.aspx

    Der 15er schafft es hier erstaunlich gut und ohne großartigen Klirr die Mitten
    wiederzugeben, obendrein gibt es noch eine ordentliche Portion Bass.
    Wenn die Möglichkeit besteht, mal antesten / anhören.
     
  8. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    870
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 25.10.07   #8

    Das ist ja zumindest von der Ausstattung her mal ein abgefahrenes Teilchen. Semiparametrische Mitten habe ich an Aktivboxen in der Klasse noch nie gesehen...

    Allerdings scheinen mir 113dB als maximalen Dauerschalldruck dann doch recht wenig. Gut möglich, daß das eben der Tribut an den geringen Klirr ist. Mit dem vom Fragesteller angegebenen Etat 200 Leute zu beschallen, kann man zwar ohnehin knicken, aber da gibt's doch deutlich lauteres für's Geld.


    der onk mit Gruß
     
  9. Bloozer

    Bloozer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.07   #9
    Solche Aussagen erstaunen mich immer wieder. Da befindet man sich doch fast schon im Bereich eines startenden Jets und das als Dauerschalldruck?
     
  10. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    870
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 25.10.07   #10
    In einem Meter Entfernung (Meßdistanz bei Angabe des Schalldruckpegels der Box) wird der Jet schon ganz andere Pegel bringen... :D


    der onk mit Gruß


    PS: Edith hat etwa 150dB SPL für ein startendes Flugzeug in 30m (!!!) Entfernung gefunden. Wenn man jetzt mal pro Halbierung der Distanz 6dB draufrechnet... huiuiui :D
     
  11. Jeho

    Jeho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.11
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.08   #11
    Wir haben einen ziemlich ähnlichen Einsatz... Akkustik-Duo. Guitarre, Gesang, Trompete, Harp .... Ich habe ebenfalls den kleinen Mischer von Yamaha gekauft, weil ich es leid war den schweren alten Brecher von Elektrovoice rumzutragen und noch Effektgeräte ... damit ich auch noch den Verstärker nicht rumschleppen muss, hab ich mich bei der neuen PA ebenfalls für Aktivboxen entschieden. Ich hatte erst auch vor viel weniger auszugeben. Hab aber jetzt db Technologies Opera 412 Modular genommen... und bin absolut begeistert. Klar ist das überdem angegebenen Budget... aber wie oft kauft man Boxen. Ich bin sowas von froh was mehr ausgelegt zu haben. Die Boxen von Tapco hatte ich auch mal ins Auge gefasst und die haben sehr gute Testergebnisse in bverschiedenen seriösen Magazinen. Sich die anzuhören könnte auch lohnen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping