Suche Top bis 600

von Duff987, 29.12.05.

  1. Duff987

    Duff987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 29.12.05   #1
    Hi
    ich bin auf der Suche nach einem neuen Top, hatte bisher den Warwick Quad IV, aber ich finde den Sound mit meinem neuen Bass Yamaha BB615 nicht mehr so toll.

    Das Top sollte zu meiner Box Mesa 1516 passen (1*15'' 1*10'' 2*6'' + Horn) 400W bei 4 Ohm haben.

    Die Musikrichtung ist Rock.

    Im mom schwebt mir der SWR Workingpro 400 vor.

    Habt ihr irgendwelche Vorschläge für mich?

    Oder ist was gegen/für den SWR zu sagen?
     
  2. springender-hirsch

    springender-hirsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    29.08.07
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 29.12.05   #2
    Markbass Little Mark oder Glockenklang Soul.
    Das eine ist ein bisschen günstiger, das andere teurer, gleicht sich also wieder aus ;-)
     
  3. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 29.12.05   #3
    Begründungen sind immer ne schöne Sache:rolleyes:

    Ich würd dir zum SWR raten, wirklich ein TOP-Teil:D
    Hab ihn neulich erst wieder angespielt und imho spielt er in seiner Preisklasse alles an die Wand und in den Preisklassen bis nen 1000er drüber noch sehr gut mit, einfach ein Traumamp... (ich will ihn auch, aber erst kommt jetzt endlich die Goliath her..)
     
  4. Der Unsichtbare

    Der Unsichtbare Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    341
    Erstellt: 29.12.05   #4
    Da ich seinerzeit von SWR nicht allzu begeistert war *duck* schlag ich dir vor, bei Ebay mal nach 'nem gebrauchten H&K Bassbase 400 zu gucken, der Amp macht ordentlich Spaß! Ansonsten ist das XS 400H von Yorkville zu empfehlen. Ich selbst habe es noch nicht gespielt, aber einmal auf einem konzert gehört, ausserdem schwärmt der Besitzer unseres örtlichen Gitarrenladens immer von dem Teil. :D
    http://www.yorkville.de/
    Ich weiss aber nicht genau, ob dass dann mit den 600 Euro hinkommt, musst du dich mal selbst informieren.
     
  5. springender-hirsch

    springender-hirsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    29.08.07
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 30.12.05   #5
    Begründungen sind
    1. in diesem Fall nicht gefragt
    2. sowieso grundsätzlich überflüssig* und
    3. werden - wie Deine Antwort beispielhaft zeigt - vom Begründer oft missverstanden**.

    * Begründung für 2.: das Ende (oder zumindest die Essenz) ALLER "gebt mir mal nen Tip"-Postings in diesem und allen anderen Foren ist, dass man ohne selber-ausprobieren-und-vergleichen nix kaufen sollte.

    ** Begründung für 3.: "einfach ein Traumamp" oder "imho spielt er ... alles an die Wand " mögen sich zwar wie eine Begründung anhören, helfen aber niemandem wirklich weiter, denn im Grunde... -> vgl. Begründung für 2.

    PS: spaßig ist z.B. auch die hier:
    Brüller ! :D
     
  6. Der Unsichtbare

    Der Unsichtbare Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    341
    Erstellt: 30.12.05   #6
    Falls du den Brüller jetzt auf den GITARRENladen beziehst: Das habe ich einfach nur als Sammelbegriff verwendet, er hat genausoviel Basszeugs, wie Gitarrenzeugs. Und er selbst spielt im übrigen Bass!
     
  7. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 02.01.06   #7
    Nein er findet es nur so komisch weil er einer der " Der Verkäufer ist böse und will dir nur Schrottverkaufen" Fraktion ist.

    Ansonsten finde ich es etwas gewagt irgendwas zu empfehlen das man noch nie selbst gespielt hat...
     
  8. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 02.01.06   #8
    Andere Leute, andere Meinungen.

    Ich würde von dem Teil eher abraten.
    Ich hatte den HK lange Zeit selbst und das war/ist der komplizierteste Amp, den ich je gesehen habe. Vielleicht bin ich ja nicht helle genug für das Ding, aber ich habs in den 2 Jahren die ich den (ca) hatte nicht einmal geschafft, "meinen" Sound mit den Reglern einzustellen.
    Fand den insgesamt drucklos und leise.
     
  9. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 02.01.06   #9
    ich empfehle den yamaha BBT500H.

    klein, leicht, stark, klanglich extrem variabel.
    ich benutze ihn selbst seit über einem jahr (live und im proberaum) und lege meine hand ins feuer für diesen kleinen wunderknaben. siehe auch http://www.bass-info.de/YamahaBBT500H.pdf

    und falls jetzt einwände kommen, weil der BBT an 4 ohm "nur" 250 watt leistet: er ist auch an einer 4-ohm-last laut genug. die mesa 1516 hat mit sicherheit genügend wirkungsgrad.
     
  10. Duff987

    Duff987 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 02.01.06   #10
    hmm, ist der Yamaha nicht voll-digital? ich wollte eingenltich keinen DIgitalen mehr und hab mir jezz den SWR bestellt
     
  11. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 02.01.06   #11

    Glückwunsch!
     
  12. 08/15

    08/15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    11.01.09
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 02.01.06   #12
    Ich besitze selbst 2 digital Amps (siehe Sig), und bin überzeugt, dass digital ungleich schlecht ist. Der Cube 30 hat durch die Modeling Technik eine krasse Flexilibität, und klingt extrem geil, der DB 700 hat einen sehr netten Grundsound, ist aber auch sehr flexibel, und macht Druck ohne Ende...
     
  13. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 02.01.06   #13
    gute wahl! :great: viel spaß mit dem teil.


    hast du schlechte erfahrungen gemacht? erzähl mal!
     
  14. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 02.01.06   #14

    das hatte er auch nicht behauptet... ;)
     
  15. Duff987

    Duff987 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 02.01.06   #15
    danke danke, ich werde dann mal meine Meinung zu dem gutem stück schreiben, sobald ich ihn testen konnte

    nee schlechte Erfahrung hab ich mit digitalen Amps nicht gemacht, nur hatte ich beim Vergleich mehrerer Amps den Eindruck das man den Digitalen doch anmerkt das sie "nur" simulieren, ist nur nen Eindruck von mir, kann auch sein das es schwachsinn ist, aber mir gefielen alle analogen besser, als die Digitalen. Ist aber schwer zu beschreiben.
     
  16. Volare!

    Volare! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 02.01.06   #16
    Also ich bin von Swr nich begeistert, der Sound leigt mir nicht, das er ein wenig unflexibel ist (leise, oder bilde ich mir das ein??) und einfach irgendiwe unrein/unschön... nich druckvoll... auf jedenfall nicht mein metie... ich kamm immer wieder nur zu gallien Krueger raten!!
    Schau dich bei den Sachen ma um, spiel was an und werd glücklich!!:cool:
     
  17. young_bassman

    young_bassman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    13.04.12
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Radevormwald (nähe Remscheid, Wuppertal)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.06   #17
  18. Duff987

    Duff987 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 03.01.06   #18
    nee, Warwick hatte ich vorher und ich war nicht wirklich zufrieden mit meinem neuen Bass
     
Die Seite wird geladen...

mapping