Warwick Boxen: Welche Kombination ist möglich/ besser??

von das-nitro, 16.02.07.

  1. das-nitro

    das-nitro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Wendland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 16.02.07   #1
    Hello again:D

    Ich bin nach wie vor auf der Suche nach einer geeigneten Box (-en -Kombination?) für mein Warwick Quad VI Topteil.

    Das Top liefert 600:eek: Watt an 4 Ohm! Ich denke nicht, das ich jemals die vollen 600 benötigen werde, trotzdem habe ich einige Fragen zu den Ohm-Werten und der damit verbundenen Leistung folgender Boxen (-Kombinationen:rolleyes:):

    Warwick WCA 115 (1x15/ 400W/8Ohm)
    Warwick WCA 411 (4x10/ 600W/8Ohm)
    Warwick WCA 211 (2x10/ 400W/8Ohm)
    Warwick WCA 611 (6x10/ 900W/6Ohm)

    Die Kombination aus Warwick WCA 411 und WCA 115 (jede Box 8 Ohm, zusammen = 4Ohm) ist klar, volle Leistung!

    Wie wäre es mit der Kombination Warwick WCA 211 + WCA 411?
    Glaubt ihr, das klingt besser, bzw. genauso gut wie die WCA 611 und würde aufgrund der 2x8 Ohm=4Ohm eine hörbar bessere Leistung bringen (unter anderem auch, weil jede Box ein schalt-regelbares Horn hat)?

    Und..

    Könnte ich die Warwick WCA 611 (6 Ohm!!) zusammen mit einer der 8Ohm Boxen betreiben (z.B. mit der WCA 211) , wenn mein Top 4 Ohm bringt (8Ohm+6Ohm=:confused::o)???

    Bin für jede Antwort danbar!!:great: (Help, I need somebody....)

    Gruß

    nitro
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 16.02.07   #2
    Hast du einen Vertrag mit Warwick oder darf es auch etwas anderes sein :rolleyes:
    Aus meinen Erfahrungen hier im Board wird an Warwick (von den Bässen ausgenommen) eher rumgemäkelt :o

    8ohm und 6ohm ergibt 3,43ohm.
    DAS ist garnicht gut für deinen Amp.
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 16.02.07   #3
    an den Boxen - mein lieber, an den Boxen
    (wobei ich auch schonmal eine 2x10er hatte und fand die gar nicht so übel)
     
  4. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 16.02.07   #4
    Ich glaube ich schrieb es auch so :o
    (VON DEN BÄSSEN AUSGENOMMEN)
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 16.02.07   #5
    ja - ich wollt nur nicht dass es aus Versehen noch jemand auf die Amps bezieht :)
     
  6. B?niB

    B?niB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 16.02.07   #6
    Ich hät noch nen besseren Vorschlag: hol dir 2mal die WCA 411 und du hast Spass ohne Ende!
     
  7. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 16.02.07   #7
    Da macht ne 4x10" + 1x15" mehr Spaß...:cool:
     
  8. B?niB

    B?niB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 16.02.07   #8
    Hm, find ich net 2x 4x10 is ja 8x10 und das is für mich irgendwie DAS setup. Klar, da wären wir wieder beim Thema Glaubens und Gewissensfragen, aber 15 find ich unnötig, selbst für 5-Saiter.
     
  9. das-nitro

    das-nitro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Wendland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 16.02.07   #9
    Danke f.ür eure Meinungen! Mich interessieren insbesondere die Antworten auf meine Fragen;):great:
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 16.02.07   #10
    schon klar - das ist ungefähr wie die Quadratur des Kreises
    du kriegst 20 Posts und 25 verschiedene Meinungen - das ist kaum zu ändern und auch nachvollziehbar
    nimm dir Zeit und besuche einen gut sortierten Shop - das ist der beste Rat.
    Und: andere Mütter haben auch schöne Töchter
     
  11. B?niB

    B?niB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 16.02.07   #11
    Also, keine Beschwerden :p :D

    Was ich glaube, was bessre klingt, habe ich gepostet. Um herauszufinden, ob das so ist, solltest du, wie Harry sagte, den Musikalienhändler deines Vertrauens aufsuchen und testen was das Zeug hält. Denn es geht nicht darum, was wir glauben, was besser klingt, sondern was du als besser klingend empfindest (ich hoffe du kannst mir folgen, ein wenig komisch ausgedrückt :) ).

    Zur Sache mit den Widerständen: 1/R ges = 1/R1 + 1/R2 + ... + 1/Rn, soll heißen, kannst beliebig viele Boxen verschalten, wenn du dabei nicht die Impedanz von 4Ohm unterschreitest. Optimalerweise solltest du auch genau diese Impedanz erreichen, da so die volle Power des Tops genutzt werden kann.

    Wenn du ein Speakerkombination mit geringerer Impedanz (z.B. vorher errechnete 3,43Ohm) nutzt, dann darfst du das Top nicht voll aufdrehen, da es sonst beschädigt wird. Aber versuchs lieber nicht, denn ich übernehme keine Haftungen für diese Aussage :)
     
  12. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 16.02.07   #12
    korrekt soweit sofern wir über Transistor-Tops sprechen
    bei Vollröhren-Amps verhält es sich etwas anders - da sollte immer peinlichst genau die vorgeschriebene Impedanz eingehalten werden
     
  13. TamashiiNoKagami

    TamashiiNoKagami Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    13.10.16
    Beiträge:
    917
    Ort:
    Haßloch
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.678
    Erstellt: 16.02.07   #13
    Also ich persönlich war ja sau-begeistert von der 611er! Die war echt der Hammer - ich hab schonmal in nem anderen Thread geschrieben, dass ich die besser finde als die Ampeg 810er (von der Detailauflösung und rein vom Klang her). Der Preis ist zudem noch fast schon lächerlich - andere wollen den gleichen Preis für ne 410er...

    Die 210er finde ich auch toll, aber wenn Du auf ne Kombination von 2 Boxen stehst, würde ich an Deiner Stelle wohl die 210er (als Monitor oder als Ergänzung) mit einer NEO 410er von Warwick kombinieren. Dann hast Du Flexibilität beim Transport und ne (Pseudo-)610er bei Maximalausnutzung (weil 4 Ohm). Die Neo ist eine der geilsten Boxen, die Warwick genaut hat (meiner Meinung nach) - finde ich kein bißchen schlechter als die Markbass-Boxen (und ich weiß, wovon ich da rede - ich hab ne Markbass besessen und wieder verkauft).

    Oder gleich die 611er.
    Alle anderen Boxen von Warwick halte ICH für nicht so geil... speziell von der normalen 411er war ich schwer enttäuscht (keine Ahnung warum aber die 211er und die 611er finde ich geil - obwohl es fast das selbe sein sollte...:confused::rolleyes: )

    Ansonsten - wie alle schon sagten: Ausprobieren!:great:

    Grüße,
    André
     
  14. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 16.02.07   #14
    liegt wohl daran, dass immer irgendwelche leute warwick schlecht machen ( erfahrung ausm board) obwohl sie sie noch nie gehört haben und dann sofort von warwick abraten.( darf es auhc etwas anderes sein)
    ums platt zu sagen : auch du rätst von sachen ab die du noch nicht gehört hast
    klingt jetzt ein bisschen hart sry.. :rolleyes:
     
  15. GrassRoots

    GrassRoots Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    22.09.13
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 16.02.07   #15
    hab die 611er an nem ampeg svt 6, hatte die im vergleich auch mit der 211 und 411 getestet...da war doch nen ziemlicher unterschied, die 6x10er klang irgendwie besser hahah, mehr ausgewogen als die beiden anderen und hat mehr druck gemacht, obwohls ja eigentlich dat selbe sein sollte ^^
     
  16. quixn

    quixn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    187
    Ort:
    im Osten
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    468
    Erstellt: 16.02.07   #16
    Hallo, ich habe die 400Watt version vom Quad und spiele es über WCA 410 + 115 pro, bin damit voll zufrieden.
    Ist vielleicht jetzt auch etwas Subjektiv, aber mir gefällt der sound und das Preisleistunsverhältnis.
    Wenn ich nur über die 410er spiele klingt es fast noch besser als mit der 115 zusammen, vielleicht ist ja 2x410 (411) das bessere setup.
     
  17. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 16.02.07   #17

    So viel ich weiß hat die 610 keine geschlossenen Kammern. Dadurch hast du ein größeres Gehäuse als bei einer 410er und einer 210 zusammen.

    IdR sorgt ein größeres gehäuse für mehr Bassruck. Stimmt doch oder?
    Theoretisch müssten dann eine 610er mehr Druck machen. :confused:

    Bin mir aber auch net sicher.
     
  18. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 16.02.07   #18

    Du hast ja völlig recht :o
    Ich habe 2 Jahre einen ProFet IV gespielt - aber mit anderen Boxen.
    Ich habe keinen blassen Schimmer von Warwick-Boxen :o
    Deshalb die Frage.
    Bei der Verunglimpfung von Warwick-Amps grätsche ich immer wieder gerne ein. Da kenne ich wenigstens ein bisschen :)
     
  19. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 17.02.07   #19
    schade das ers nicht gemacht hat, sonst hätt ich ihm glatt zugestimmt *duck*

    aber der ist auch klasse
    wär schon fast sein geld wert für die sig ;-)



    Aber mal zum Thema:
    Die Frage ist eigentlich so gestellt, das sie niemand wirklich beantworten kann.
    Ich mein "was ist besser" kann man leider nicht beantworten. Wenn es so leicht wäre,
    dann gäb es in jeder preisklasse nur eine Box :D
    Gerade da du ja die Marke sehr einschränkst, liegt es natürlich an den spezifikationen,
    die die Speakerwahl mit sich bringt. Zudem die frage im Raum stehen bleibt,
    obdu wirklich die ganze Power deines Tops brauchst. Live wird meisst eh per Di-gespielt, und die riesigen boxentürme sind eher show, als wirklicher soundbestandteil [ja, ausnahmen bestätigen die regel. Aber selbst wenn die box abgenommen wird, ist die lautstärke irrelevant!].
    Die Frage auf welche Art sound du stehst, ist dann natürlich von keinem von uns zu beantworten. Demnach wirst du hier nichts anderes finden, als Leute die dir ihr Equipment empfehlen, oder einfach nur bei anderen gut dastehen wollen, indem sie etwas intelligentes sagen ;)

    Zurück zum grundsatz des genannten Problems, wenn du wissen möchtest was am "sinnvollsten" für dich wäre:
    Welchen sound bevorzugst du?

    Und nun ganz zurück, zur eigentlichen frage:
    ob es besser klingt, ist, wie oben beschrieben, geschmack.
    Genauso wird es aber nicht klingen. Je nach bauart der Box (einzel kammern, eine große kammer, in 2er kammern gesplittet....) aber evtl. ähnlich.
    Das ein Horn regelbar ist, in in meinen augen ziemlicher schwachsinn. Ein horn wird von der davorliegenden weiche angesteuert. Diese gibt einfach nur die "höheren2 frequenzen ans Horn weiter. Diese höheren frequenzen lassen sich durch jeden equalizer schon vorher entsprechend einstellen. Klar gibt es settings wo es mal ganz sinvoll ist.... Aber ganz im ernst, so weit denkt hier eigentlich kaum wer :p
    Und wirklich nötig ist es auch nicht!
    Die von dir ewähnte "höhere leistung" ist ja einscheinlich der grund deiner überlegung.
    Dem zugrunde nenn ich dir die zahl des verlustes einer8Ohm box, an einem 4Ohm Amp:
    -3dB. Das ist anfürsich kaum hörbar, zuman du eigentlich nie deine 400W brauchen wirst (wie oben beschrieben).
    Sinn und unsinn der genannten kombination:
    Sinn: ist leichter zu tragen ;-)
    Unsinn: alles andere :D

    (R1xR2)/(R1+R2) eingesetzt: (8x6)/(8+6)=3,43

    Nicht direkt tötlich aber ungesund. Im traurigen "normalfall" hat eine 4Ohm box tatsächlich auch einen Widerstand von etwa 3,8 bis 4,2 Ohm. Bei 2 8 Ohm boxen kann es sogar zu genannten 3,5 Ohm kommen! Wie gesagt, nicht tötlich, aber ungesund!
    Dazu mal der hier:
    https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/36993-impendanzen-die-grundlagen-ohm.html

    Über Sinn und unsinn dieser kombination schweige ich still.. Da ich sowiso verfechter kleiner boxenkombinationen bin ;-)
     
  20. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 17.02.07   #20
    ahja? wieso?


    nein!


    zum thema:
    ich kenne aus der reihe nur die Wca411 und die ist imho in ordnung!

    die kombination aus wca 411 und wca211 halte ich für unsinn, aus belastbarkeits/impedanzgründe allein schon! zumal 2 hörner auch eher stören als nützen!

    dass die 611 anders klingt als die kombination aus 211 und 411 hat wahrscheinlich wohl den grund dass einfach andere chassis verbaut sind....

    benutzt man die o.g. kombination hat man auch ungleiche leistungsverteilung, was auch schon scheiße ist!

    die kombination aus 15/4x10 zum non + ultra zu erklären ist sicherlich genauson schwachsinn wie hier überhaupt eine kombination zu empfehlen, wenn man keine ahnung hat was überhaupt gewünscht ist!


    des weiteren: an nem ordentlichen amp kann man getrost 8 und 6 ohm parallel schalten, wobei hier natürlich trotzdem eine asymetrische leistungsverteilung gibt, was gerade bei der kombination 211 und 611 alles andere als wünschenswert ist!


    nochmal die frage: kommen alternativen in frage?
    und was willst du überhaupt....
     
Die Seite wird geladen...

mapping