Suche Top Kabel für E-Gitarre (ca.30 Euro)

von audiojones, 01.06.08.

  1. audiojones

    audiojones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 01.06.08   #1
    Hallo,
    Ich hab mir übnerlegt mal in ein richtig gutes Kabel zu investieren, vllt auch 2.
    DAbei sollten die Kabel einzeln nicht viel mehr als 30 Euro kosten.
    Gibt es eins, das ihr mir empfehlen würdet?
    Felix

    Länge so 6m
     
  2. macsom

    macsom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 01.06.08   #2
  3. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 02.06.08   #3
    Ich hätte da 2 Tests der Zeitschrift Tools4music als PDF, in denen eine Menge Kabel nach objektiven Kriterien gestesten wurden, also ohne Voodoo.
    Wenn du daran Interesse hättest, schreib mir eine PM. Vielleicht findest du die PDFs auch so im Internet.

    Im Moment finde ich besonders die Road Line von Cordial interessant in dem Bereich. Gespielt habe ich dieses Kabel jedoch noch nicht.
     
  4. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 02.06.08   #4
  5. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.800
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 02.06.08   #5
    Hast Du oder sonstwer das XXL mit rauchfarbenem Kabel schon mal irgendwo mit Winkelstecker auf der einen Seite entdeckt?
    Oder gibt es die Kabel mit Winkelstecker bei Sommer tatsächlich nur in der anderen Kabelversion? :confused:
     
  6. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 02.06.08   #6
  7. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.800
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 02.06.08   #7
    Schad. :(
    Ach, OK, die gibt es auch unkonfektioniert.
    Gut, wenn ich eh schon einen Stecker austauschen müsste, dann kann ich auch gleich beide Stecker löten und beim Selbstbau ein paar Cent sparen.
    Und ich könnte sogar das XXL mit Goldsteckern versehen. :great:
     
  8. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 03.06.08   #8
    Genau!!
    Machste für mich gleich 3 mit!:):)
     
  9. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 03.06.08   #9
    An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen dass Goldstecker überhauptkeinen Vorteil bringen, da sämtliche Kontaktstellen in Amps, Gitarren etc aus vernickeltem Zeuch o.ä. sind...da baut man sich höchstens ein galvanisches Element :D
     
  10. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 03.06.08   #10
    ich verwende eigentlich ausschließlich diese Kabel hier und bin hochzufrieden damit.

    kosten grad mal 8,50 und sind wirklich gut,
    die machen einiges mit, sind stabil und machen keine nebengeräusche.
    klar dass so´n sssnake-kabel für n 3 euro fuffzig nich soviel taugt, aber 30 euro für n kabel auszugeben find ich ehrlich gesagt übertrieben. ich hab grad die letzten jahre sehr viel live gespielt und die kabel halten/funktionieren nach wie vor einwandfrei, ohne die geringste einschränkung.
    eine deutlich hörbare soundverbesserung hab ich bei teureren kabeln jedenfalls nicht feststellen können.

    ich halte das thema kabel eher für überbewertet. was die finger nicht können, macht kein Kabel der welt wieder wett ;)

    besonders ärgerlich wirds übrigens, wenn so ein richtig teures kabel beim gig mal "weggefunden" wird. in den letzten jahren ist mir kein kabel mehr kaputtgegangen, aber der ein oder andere hat halt jetzt ein neues kabel zuhause. da tun 10 euro halt bei weitem nicht so weh, wie 30 euronen ;)
     
  11. C.Zerwas

    C.Zerwas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    14.12.12
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Brackenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.08   #11
    Also ich spiel unter anderem auch über dieses Kabel, und ich muss sagen, dass ich sehr zufrieden damit bin. Top Qualität, top Klang! Und unter beachtung, das diesel Kabel LEBENSLANGE Garantie hat, ist auch der Preis gerechtferitgt. (Wäre er meiner Meinung nach auch ohne die Garantie)
     
  12. derfotograf

    derfotograf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    390
    Erstellt: 05.06.08   #12
    ich habe ebenso das Sommer Cable the Spirit XXL: https://www.thomann.de/de/sommer_cable_the_spirit_xxl_instr_60.htm
    und bin damit super zufrieden, die Stecker sind sehr stabil, im gegensatz zu meinem 4 Jahre älteren Cordial Kabel. und von den billigen Winkelsteckern der günstigen Cordialkabel kann ich nur abraten, die dinger aus metall mit der plastikabdeckung. der is nach ein oder zwei monaten proberaumalltag auseinandergeflogen und hat mich nen paar cm gaffa gekostet. danach wurds mir geklaut, war ich nicht traurig drüber, hab mir danach das Sommer Cable geholt, damit bin ich sehr zufrieden!

    Kilian

    P.S. die nächsten werde ich mir sicherlich selber löten...
     
  13. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 05.06.08   #13

    Na, wenn Dir schon Gaffa-geflickte Cordialkabel geklaut werden, was ist dann erst mit Sommer Spirit XXL
    ;);)
     
  14. audiojones

    audiojones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 05.06.08   #14
    ^^
    das was ich übers Spirit XXl so höre klingt echt gut.
    Ich denke das werde ich mir auch besorgen.
    Mir kommts in erster Linie auf die Stabilität an!!!
    VIelen Dank für de ganzen Antworten.
     
  15. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 05.06.08   #15
    Naaaaja, das wollen wir mal nicht ganz so stehen lassen ;)... Dass die Cordial Kabel durchaus anstaendig sind will ich gar nicht verschweigen, aber zu behaupten, dass sich ein hochwertiges Kabel wie Sommer Spirit/XXL oder Schulz Silverline nicht lohnt, ist ein Wenig uebertrieben :p...

    Des Weiteren muss man auch immer auf anstaendige Stecker achten - die Dinger kosten nicht umsonst Geld - schon mal auf ne Rean Klinke draufgetreten? Ich schon, und das ging nicht schoen aus :D...

    Alleine schon der Kapazitaetsunterschied zwischen dem verlinkten Cordial Kabel und den etwas hoeherwertigen rechtfertigt schon nen Preis... Schon mal die Unterschiede in Hoehenwiedergabe zwischen nem guten 65pF/m Kabel und nem 130+pF/m Kabel gehoert, wenn die Teile 6+m lang sind? Kommt natuerlich nur bei passiven Pickups zu tragen, aber dann gewaltig.

    Hinzu kommt noch doppelt oder dreifache Schirmung und meist bessere Wickeleigenschaften - in nem Setup mit 6 10m Kabeln wirste Dich freuen, wenn Du beim Aufwickeln pro Kabel ein paar Sekunden weniger brauchst...

    Natuerlich stimmt es, dass man nicht gerade 30 Euro fuer ein Kabel ausgeben muss, aber 15 Euro fuer etwas anstaendigere Meterware mit ein paar guten Klinkensteckern sollten schon drin sein. Wenn man nicht selbst loetet, muss man halt etwas mehr ausgeben, um die gleiche Qualitaet zu bekommen...

    Sommer The Spirit und The Spirit XXL hatte ich letztens wieder mal beide in der Hand, und muss sagen, dass das XXL sich um einiges besser wickeln laesst, sehr angenehm. Klanglich sind beide top (da hoer' ich auch keinen Unterschied mehr zwischen den beiden)... zu empfehlen sind auch noch Schulz IK5 fuer aktive Quellen wie Aktive Pickups oder Effektgeraete mit Signalbuffer (sehr angenehmer Meterpreis, etwa 100pF/m) und Silverline 5 fuer passive Quellen wie Gitarrenpickups (Kapazitaet <70pF/m, geflochtener Schirm, unkaputtbar...).

    Mit den genannten Kabeln kann man eigentlich nichts falsch machen, solange man noch anstaendige Klinken ranproempelt... die guten alten Neutrik oder Amphenol (bessere Zugentlastung und nicht so viel Schmerzen beim Zuschrauben :D)...
     
  16. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.800
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 05.06.08   #16
    Übertreibst Du nicht? :confused: Ich halte das für einen Einzelfall.
    Ich nutze Kabel mit gewinkelten Neutrik-Steckern schon eine halbe Ewigkeit und da ist noch nie etwas dran kaputt gegangen.
    Ist vielleicht der Bassist mit seinen stahlbeschlagenen Cowboystiefeln bei Euch im Proberaum ungünstig drauf getreten? :D
    Übrigens haben auch die Sommer Cable mit Winkelstecker auch nur einen Neutrik mit Kunststoffabdeckung, die unterschieden sich da gar nicht von Cordial. ;)

    Da musst Du schon selber konfektioniern wie ich es jetzt auch vor habe. :)
     
  17. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 05.06.08   #17
    Die guenstigeren Cordial Kabel verwenden allesamt Rean Klinken - das ist die Billigsparte von Neutrik, und hat gar nichts mit "richtigen" Neutrik Klinken zu tun. Nen Rean Winkelstecker hab ich auch schon kaputt getreten bekommen (nein, nicht absichtlich)...
     
  18. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.800
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 05.06.08   #18
    Ja, die REAN kenne ich auch. ;)
    Aber ich bin davon aus gegangen, der meint eine normales Cordial-Gitarrenkabel, das eben den gleichen Neutrik-Winkelstecker hat wie eines von Sommer Cable auch.
    Die REAN sind eher nur als Patchkabel OK ...
     
  19. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 05.06.08   #19
    Naja, derfotograf hat nix von Neutrik gesagt :p...

    Rean und Patchkabel... jo, da tun sie's wohl. Solange die Teile nicht belastet werden ;)...
     
  20. derfotograf

    derfotograf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    390
    Erstellt: 06.06.08   #20
    korrekt, meine die Rean Stecker, hatte den Namen vergessen. Nächstes mal sag ich, dass ich Nicht die Neutrikstecker meine! ;) gegen die hab ich (noch) nichts. Die kenne ich nämlch noch nicht ;)
    sry für die verwirrung ;)

    Kilian
     
Die Seite wird geladen...

mapping