Gitarrenfunk Empfehlung gesucht!

von Mayfield2008, 21.03.08.

  1. Mayfield2008

    Mayfield2008 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    28.07.14
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Frankenthal Pfalz
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.432
    Erstellt: 21.03.08   #1
    Hallo!

    Brauche mal eine Empfehlung!

    Ich Suche eine Gitarrenfunkanlage die:

    - Einfache Handhabung
    - Der Sound nicht Scheiße ist (Der Sound so ist wie mit einem Kabel)
    - Und nicht mehr als max 500 Euro kostet.
    - Und kein Flexx Sender, sollte ein Bodypack haben.

    Meine Gitarre ist:

    Epiphone Les Paul mit Aktiven EMG drinnen.

    Mein Amp ist:

    Line6 Spider 2 HD 150 Top mit 4*12 Zoll Box.
     
  2. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 21.03.08   #2
    Hallo Matze

    Kurzum : Sennheiser EW172 G2

    Link : https://www.thomann.de/de/sennheiser_ew172_g2_funksystem_gitarre.htm

    Benutze das Teil selber, keine hörbaren Aussetzer und einen TOP Sound. Für den Livebereich meiner Meinung nach ein super Gerät. Klar bezahlt man bei Sennheiser auch den Namen mit, aber von der Qualität her wirklich gut.

    Das Schöne an dem Teil ist : Einmal eine von den vielen Frequenz einstellen und fertig. Ich hab es angeschlossen und ohne Handbuch in zwei Minuten alles eingestellt gehabt.

    Durch optionales Zubehör kannst du das Teil 19" fähig machen und die 2 (!) Antennen an die Rackfront legen.

    Hoffe das hilft dir

    Gruß Grato
     
  3. Doogie

    Doogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    827
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.658
    Erstellt: 22.03.08   #3
    Genau zu dem Teil hätte ich auch geraten, das passt genau in deine Anforderungen, wenn auch es mit 500€ an der Obergrenze liegt.
    Meiner Meinung nach verändert das Sennheiser den Sound im Vergleich zum Kabel sehr wenig. Kein Sender wird an ein gescheites Kabel herankommen, Einbussen gibts da immer, die Frage ist nur ob man die für das "von der Leine" sein in Kauf nehmen will.

    Ich muss wirklich gestehen dass ich live nicht wirklich höre ob jemand mit Kabel oder mit Funk spielt, da diese Dinger ja für den Livebetrieb gedacht sind und ich noch keinen gesehen hab der im Studio damit rumrennt.

    Ausprobieren wäre sicherlich Pflicht, jeder empfindet das etwas unterschiedlich, was die Soundveränderung anbelangt.

    Grüße

    Doogie
     
  4. jesses

    jesses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.097
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    319
    Kekse:
    12.042
    Erstellt: 22.03.08   #4
    Shure PG14E - gut und günstig, siehe Test in der neuen G&B
     
  5. lespaulfreak

    lespaulfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.323
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 22.03.08   #5
    Hi,
    ich plediere auch stark zum Sennheiser!!! Benutze es selbst und spiele auch eine Les Paul mit aktiven EMG! Was soll ich sagen, einfaches Handling und ein super Sound. Ich hab mal als Vergleich das DB (weis jetzt nicht genau wie die Serie heist--> das mit dieser "Satellitenschüssel") probiert. Klar man hört ein wenig Unterschied, aber der ist nur im Bassbereich zu erkennen, was wiederum bedeutet, dass du einfach deine Basseinstellungen leicht erhöhen müsstest und für diesen kleinen Handgriff wäre ich nicht bereit über 700€ zu bezahlen, was ja auch nicht in deinem Rahmen liegt.
    Also Sennheiser ist wohl das am meisten verbreitete und gekaufte!:great:
     
  6. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 22.03.08   #6
    Jou!
    Hab das Teil seit gestern. Habe es einfach mal auf Gut Glück bestellt. Der Nachteil ist das das Teil ein wenig Höhen und Gain schluckt, aber das kann man am Amp wieder einstellen. Die Weite ging bei mir gute 100 Meter (durch 1 Beton Wand).
    Ich find das Teil bei dem Preis echt klasse!
    Der Aufbau ist auch einfach: Empfänger an Strom, Frequenz suchen lassen. Sender einschalten und fertig:)
    SUPER TEIL!

    Grüße
     
  7. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 22.03.08   #7
    Ich habe das Sennheiser EW172 auch. Da gibt es rein gar nichts dran auszusetzen. Auch der Batterieverbrauch hält sich sehr in Grenzen, d. h. ein Satz reicht schon für ein paar Stunden. Hat natürlich seinen Preis aber es gibt extrem wenige Leute denen ich zutraue bei einem a/b-Vergleich den Unterschied zu einem guten Kabel zu hören.
     
  8. Mayfield2008

    Mayfield2008 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    28.07.14
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Frankenthal Pfalz
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.432
    Erstellt: 22.03.08   #8
    Super, Danke für die Antworten.

    Ich glaube ich werde mir dann das Sennheiser besorgen, und nicht das AKG WMS 450PT.
    Dauert leider noch, bin aber am Sparen.
     
  9. Mayfield2008

    Mayfield2008 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    28.07.14
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Frankenthal Pfalz
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.432
    Erstellt: 23.03.08   #9
    P.S.

    Kann mir, oder weiß jemand die vor und Nachteile der zwei Geräte!

    Also das:

    AKG WMS450PT gegenüber dem Sennheiser EW172 G2?

    Würde mich schon mal interresieren was die unterschiede der beiden sind.
    Leider kann man in den Musikzeitschriften nicht ablesen was gut oder weniger gut ist.

    Die müßten das so machen wie in PC-Zeitschriften wo es eine richtige Bewertung gibt.
    Wo auch tacheles geredet wird, was das Zeug so bringt.

    Weil wenn es nach den Zeitschriften geht, sind auch die Sender die 100 Euro kosten gut.
    Also es müßte ein Punkte System her mit Empfehlung für dies oder das.
    Gerade im Bereich Technik. Weil da gibt es ja sehr viel Schrott.

    Also bis dann: Matze
     
  10. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 23.03.08   #10
    Hallo Matze

    Ich denke das die Unterschiede zwischen den beiden Geräten eher minimal sind. Was bei dem einen etwas besser ist, ist bei den anderen etwas schlechter und umgekehrt.

    Es ist immer etwas schwer, eine Bewertung abzugeben, da gerade im Musikbereich eine Punktevergabe nicht möglich ist. Dies liegt einfach da ran, dass Musiker (egal in welcher "Liga" sie spielen) einfach verschiedene Sachen mögen und ein anderes Empfinden haben.

    Im PC-Bereich wird i.d.R. alles gemessen ( PC Nr. 1 ist schneller als PC Nr. 2 - z.B. Mark 3D). So läuft das leider beim Gitarrenequip nicht , da meist alles subjektiv ist.

    Wie du hier im Thread siehst, empfehlen einige Leute das Sennheiser in der Preisklasse. Es ist halt länger (2004) als das AKG-Teil (2007) auf dem Markt und die Erfahrungswerte sind bei den Leuten höher.

    Wenn ich jetzt ein persönliches Fazit für die beiden Geräte abgeben soll :

    Das Display beim Sennheiser gefällt mir besser, ich hab dafür gerade auf die schnelle eher Ersatzteile (Kabelverschleiß am Bodypack) gefunden und hatte selber NIE ein Problem damit. Darum würd ich's mir wieder holen :)

    Ich denke die technischen Unterschiede kann dir ein Experte auf dem Gebiet eher erklären als ich. Was ich auf die schnelle gesehen hab ist, dass das Sennheiser auch Frequenzen unterhalb 800.000Mhz hat, das AKG nicht. Ob das natürlich ein Kaufgrund ist lasse ich mal kopfschüttelnd im Raum stehen :confused:

    Gruß Grato
     
  11. grillstern

    grillstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    121
    Erstellt: 24.03.08   #11
    Hi Leute,

    nachdem ich auch gerade auf der Suche nach einem Drahtlos Set bin, bin ich ja hier im richtigen Thread gelandet:

    Ich pendele auch zwishcen dem Sennheiser ew-172 G2 und dem Shure PGX-14.

    Jetzt habe ich aber als "Geheimtip" bzgl. Preisleistung das Audio Technica ATW-3110 A Body-Pack System empfohlen bekommen. Preislich ist es das günstigste von den drei Geräten (im Rahmen 400-500€).

    Hat jemand mit dem AT schon erfahrungen gemacht?

    Gruß
    Benni
     
  12. The Past Alive

    The Past Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.16
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    76
    Erstellt: 25.03.08   #12
    Wir benutzen in der Band 4 Shure PGX Funkstrecken, 2 mal Gitarre, 1 x Bass und 1 x Gesang. Läuft seit über 2 Jahren einwandfrei ohne einen einzigen Aussetzer und der Klang ist auch über jeden Zweifel erhaben. Super einfache Bedienung (einfacher und zuverlässiger geht es meiner Meinung nach nicht, da kann auch ein Laie nix falsch machen), läuft mit guten Akkus (2600er Ansmann) auch locker an die 9 Stunden (geschätzt, es sind eher sogar mehr). Wir haben damit auch größere Events mit viel Funk in der Luft ohne Probleme auf die Reihe bekommen.
     
  13. Mayfield2008

    Mayfield2008 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    28.07.14
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Frankenthal Pfalz
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.432
    Erstellt: 27.03.08   #13
    Hallo!

    Habe mir jetzt das Teil von Sennheiser geholt, also das EW172 G2 Set.
    Absolut geil das teil.
    Danke für die Empfehlungen.

    Gruß: Matze
     
  14. grillstern

    grillstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    121
    Erstellt: 18.04.08   #14
    Als kleines Feedback:

    Bei mir wurde es nun auch das Sennheiser ew-172 G2, da kann ich nur sagen "Da weiß man was man hat": Plug'n'Play

    Wirklich sehr zu empfehlen!
     
  15. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 18.04.08   #15
    die entscheidung lag bei uns auch zwischen dem sennheiser ew172 und dem shure pgx14e, hatten zweitausend euro für funkanlagen. wir sind dann allerdings beim shure gelandet, da unser sänger das sm58 beta wireless haben wollte und verschiedene hersteller auf der bühne nicht die beste wahl sind.

    sind beides top sets in der preisklasse!
     
  16. Knister

    Knister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Borgholz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    188
    Erstellt: 22.04.08   #16
    Hey

    Ich habe auch vor mir bald ein Wireless System zu kaufen und bin dabei auch auf die beiden hier im Thread genannten Syteme von Shure & Sennheiser gestossen! Ich spiele auch aktive Picks (EMG-81 :) ) Muss man wegen dem hohen Output i-was beachten?
     
  17. Doogie

    Doogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    827
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.658
    Erstellt: 22.04.08   #17
    eigentlich sollte man nur beachten den Sender entsprechend dem Output der Gitarre einzustellen. Dürfte mit den beiden genannten Firmen idR keine Probleme wegen des Outputs der EMGs geben.

    MfG

    Doogie
     
  18. Christoph 2

    Christoph 2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.08
    Zuletzt hier:
    14.06.15
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    484
    Erstellt: 30.04.08   #18
    Habe seit einer Woche das Shure PG14E R 10 Guitar. 199 €
    Bis lang gut. Habe mich im Geb. komplex verlaufen :)
    Weitere Infos gern nach längerer Erfahrung. ( Vor allem Live )
     
  19. WUPMusicMan

    WUPMusicMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    7.10.12
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    221
    Erstellt: 25.05.08   #19
    Hi,

    Es gibt ja von dem Sennheiser Set zwei Versionen einmal E-Band einmal D-Band. Welches ist denn am besten geeignet? Bzw was ist bei der Auswahl zu beachten?

    Gruss
    Marc
     
  20. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 30.05.08   #20
    Beim Shure ists das selbe....da gibts ne R1 und ne T1 Frequenz...was mal locker 80 Euro ausmacht....why?

    Und nochwas: kann man das shure garnicht in nen 19 Zoll rack bringen??? wäre sehr schade
     
Die Seite wird geladen...

mapping