Suche Westerngitarre bis 500€!

von Yannik, 31.01.08.

  1. Yannik

    Yannik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 31.01.08   #1
    Nabend bzw. Guten Morgen. =)
    Ich hab sowieso schon länger mit dem Gedanken gespielt mir eine Westerngitarre zu kaufen, also wird's dann bald auch soweit sein. :D
    Ich wollt eigentl. bis zu 500€ ausgeben, kann auch ein wenig drüber liegen, aber 500€ ist meine Schmerzgrenze, da ich mir auch noch 'ne Ibanez RG2550 kaufen wollte und eine ..., ach ich weich' ab. :p
    Hab mir schon diverse LAG's angeschaut, einige Reviews durchgelesen - aber hier in der Nähe wird's wohl keine LAG's geben. Habt ihr vllt. 'ne Idee an die LAG's ranzukommen bzw. was könnt ihr mir bis 500€ empfehlen?
    Die Gitarre sollte auch bühnentauglich sein, einen wirklich sehr angenehmen Sound haben und auch am Verstärker spielbar sein.
    Ich hoffe ihr könnt mit den Informationen was anfangen, ansonsten einfach fragen wenn Fragen aufkommen. ;)

    Vielen Dank für eure Hilfe. x)

    Bis dann,
    Yannik
     
  2. ike clanton

    ike clanton Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    854
    Erstellt: 31.01.08   #2
    man man man, ich weiß nicht, wie oft ich das hier shcon gepostet habe, aber seis drum...

    also, was den "sound" betrifft, so kann dir da keiner was dausagen, denn soundist immer so eine sache. was der eine mag, kann der andere gar nicht hören. ansonsten, ich sag nur vollmassiv :great:

    wenn du eine dreadnought suchst, die anständig klingt, nen cut und nen pu hat, dann schau mal hier:

    https://www.thomann.de/de/tanglewood_tw15ceb.htm

    30 tage moneyback-garantie, 3 jahre thomann garantie. vollmassiv, cut away, pu... was kann man da falsch machen? gefällt nicht, von sound? vom "anfassen" vom was auch immer? dann schick sie einfach zurück und fertig.
     
  3. xtray

    xtray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.08
    Zuletzt hier:
    13.02.08
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Feldkirch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 31.01.08   #3
    Hallo Yannik,

    na um 500€ bekommste schon was gutes zusammen.

    schau mal hier

    Ein paar gute und zuverlässige Marken zu nennen:

    -Epiphone
    -Takamine
    -Washburn


    Grüßchen
    xtray
     
  4. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 31.01.08   #4
    Sieht gut aus, aber hat jemand Erfahrung mit der Ibanez EW 50?

    Hab die eben von 'nem Kollegen vorgespielt bekommen, klingt einfach nur endgeil - was habt ihr für Erfahrungen?
     
  5. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 08.02.08   #5
    Was ist der Unterschied zwischen der Ibanez EW 50 CBE & Ibanez EW 50 SME?
     
  6. cikl

    cikl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Nidderau
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    6.482
    Erstellt: 08.02.08   #6
    Das Holz. Cocobolo bzw Spalted Maple. (Pilzahorn :p)
     
  7. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 08.02.08   #7
    Nur weil das eine exotischer ist als das andere - oder gibts da Unterschiede beim Klang? Konnte bisher nur die Helle (Spalted Maple) antesten, weil die Dunkle nicht da war.
     
  8. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.244
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 08.02.08   #8
    -- unbeabsichtigter doppelpost --
     
  9. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.244
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 08.02.08   #9
    natürlich gibt es unterschiede im klang, sonst würde es ja keinen unterschied machen aus welchem holz man ne gitarre baut.

    allerdings fand ich beim antesten die ibanez ew reihe extrem! schwach.

    vom preis gehen da 70% in optik. die leute sind ja auch schlau und wissen, dass viele anfänger grade auf die optik gucken/ im internet bestellen, wo man nur fotos sehen kann.

    ich persönlich finde, dass es für das geld eine menge wesentlich besserer gitarren gibt
     
  10. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 08.02.08   #10
    Ja, meinst du? Naja, ich hab sie nur einmal in der Hand gehabt und nen Akkord gespielt.

    Was meinst du gibts denn an besseren Gitarren?
     
  11. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.244
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 09.02.08   #11
    ich denke jeder muss selbst rumtesten was ihm gefällt.
    mein tipp ist: verschaff dir selbst einen guten überblick!
    geh in deinen gitarrenladen, nimm dir 3-4h zeit mit und teste ALLE gitarren die sie da haben.
    in den unteren preissegmenten wird es aufgrund der qualitätsstreuung immer wieder die eine oder andere gitarre geben, die für ihren preis sehr gut klingt. auslaufmodelle die runtergesetzt werden etc.

    die auswahl im laden sollte ansich gut ausreichen um irgendwas gutes zu finden.
    empfohlen werden hier meist die relativ unbekannten marken, aber ich persönlich finde es unsinnig irgendwelche marken oder sonstwas zu empfehlen.
    was dem einem gefällt, findet der andere nicht so toll.

    und es sollte ja das ziel eines musikers sein sich selbst eine meinung bilden zu können und "seinen" geschmack und sound zu finden.
    und das geht eben nur indem man sich selbst aus erster hand die erfahrungen holt, sprich die dinger in die hand nimmt und anspielt.
    (um mal ne zahl in den raum zu werfen: ich hab auf meiner suche nach der "für mich perfekten western gitarre" in etwa 150-170 gitarren getestet und da merkt man dann schon was einem gefällt und was nicht. ich persönlich würde sagen, dass diese erfahrungen mich extrem weiter gebracht haben)

    und wenn du nicht weißt, auf was speziell du beim testen achten sollst, kannst du dir ja mal den link in meiner signatur durchlesen
     
  12. kt1

    kt1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.07
    Zuletzt hier:
    4.11.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.08   #12
    Hm...

    also ich habe hier - glaube ich - so ziemlich alle Postings zum Thema Akustikgitarrenkauf gelesen.

    Lange bin ich davon ausgegangen, daß - wie hier beschrieben - Ibanez nicht zu empfehlen ist und die Takamine die Gitarre der Wahl ist und ich diese dann übers Internet bestelle.

    Bis ich gestern in einem 'Vierstundenmarathonberatungshappening' in den Gitarrenladen meines Vertrauens gegangen bin und - so ziemlich alle A-Gitarren des Ladens durchgespielt habe.... Tanglewood, der Yamaha-Einheitsbrei ...

    Und was lernte ich?

    Das, was hier geschrieben wird, ist nett - kann aber eine professionelle Beratung im Laden nicht ersetzen. Und die persönlichen Wertungen der User zum Thema Gitarren sind interessant, müssen aber mit meinem persönlichen Geschmack nicht übereinstimmen.

    Ich bin vom Saulus zum Paulus geworden - und nun stolze Besitzerin einer Ibanez, die so warm und weich klingt, dass einem ganz 'rührseelig' ums Herz wird. So müssen Engel klingen....:) (Sorry - ich bin verliebt in das Ding)

    Also, was ich sagen will: Hört nicht nur auf das, was hier gesagt wird - sondern macht Euch auf und fasst die Dinger an - und verliebt Euch in ein Instrument. Dann ist es auch das richtige! Eine Bestellung übers Internet kann Euch das sinnliche Vergnügen des 'Ausprobierens' nicht geben!

    So!!! :) Wollte ich ja nur mal gesagt haben!
     
  13. ike clanton

    ike clanton Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    854
    Erstellt: 15.02.08   #13
    hmm...

    ich weiß ja nicht.... ....aberich denke das das so nicht stimmig ist. oder wie nennst du das hier:

    ??????????????????
     
  14. kt1

    kt1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.07
    Zuletzt hier:
    4.11.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.08   #14
    Ich verstehe jetzt Dein Problem nicht so genau.

    Ich sage, geh in den Laden Deines Vertrauens, nimm Dir eine Gitarre in die Hand, spiele sie und bilde Dir selbst eine Meinung.

    Hier findet man nicht die ultimative Weisheit - dafür sind die Geschmäcker zu unterschiedlich.
     
  15. *flo*

    *flo* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.088
    Erstellt: 15.02.08   #15

    ich finde deine Beiträge haben einen etwas bitteren Beigeschmack

    Ende letzten Jahres hab ich mich hier auch durchgelesen, empfand aber nicht, daß eine
    Marke besonders gut oder schlecht gemacht wurde und bin ganz objektiv ins
    Musikgeschäft. Hab mir übrigens auch eine Ibanez gekauft.

    Du hast ja, wenn auch indirekt, Ibanez empfohlen. Ist ja auch ok.
    Bleiben aber, wie von anderen auch, inkl. meinereiner nur Empfehlungen
    Nicht mehr und nicht weniger

    *flo*
     
  16. kt1

    kt1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.07
    Zuletzt hier:
    4.11.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.08   #16
    Ich empfinde das 'Rumgehacke' gerade als nervig und stelle fest, daß der Beitrag offensichtlich schon zu viel war.

    Meine Aussage war: Bilde Dir selbst eine Meinung beim Gitarrenkauf!
     
  17. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 15.02.08   #17
    sein Problem ist, dass du sagst, man soll nicht darauf hören, was hier gesagt wird, obwohl du dann in deinem Post genau das als richtig verkündest, was hier gesagt wurde ;)
     
  18. kt1

    kt1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.07
    Zuletzt hier:
    4.11.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.08   #18
    OK ...ich mache es jetzt fett.

    Ist jetzt alles klar?

    Ich verkneife mir jetzt jedweden dummen Kommentar dazu.
     
  19. cracker

    cracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    1.04.12
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 15.02.08   #19
    Also ich habe mir im Gitarrenladen meines Vertrauens so ein Yamaha-Einheitsbrei bestellt.....:rolleyes:
     
  20. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 15.02.08   #20
Die Seite wird geladen...

mapping