[Suche] Westerngitarre

von DaLonStyliciouz, 10.05.05.

  1. DaLonStyliciouz

    DaLonStyliciouz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.05   #1
    grüßt euch!

    ich les mir schon seit einiger Zeit die threads hier durch und hab mich nun entschlossen mich hier anzumelden um euch um rat zu fragen....

    seit dezember letzten jahres spiele ich gitarre und besitze eine acoustic gitarre der marke MSA (cw 170 / könnt ihr mir sagen, was ihr von dieser hält) und ich spiele in einer band als tabber mit einer geliehenen e-gitarre der marke fender (serial number: 967788 / könnt ihr mir auch sagen, was ihr von dieser hält)

    doch nun möchte ich mir eine neue a-gitarre zu legen, da e-gitarren nicht zum singen zwischen durch geeignet sind, da ich keine lust hab, meinen verstärker überall hin mitzunehmen, und meine jetzige a-gitarre mich nicht glücklich macht

    die western gitarre sollte

    - maximal 200€ kosten
    - einen tonabnehmer beinhalten


    ich weiss, dass geschmäcker verschieden sind, aber wollte euch mal um rat fragen, und eure tipps dann auch mal aufschreiben und ausprobieren, indem ich nächste woche ins music store gehn will, um dort n bissl zu klimpern...
     
  2. saturdo

    saturdo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    112
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.05   #2
  3. Abyss

    Abyss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.446
    Erstellt: 10.05.05   #3
  4. Safari

    Safari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 10.05.05   #4
    Könntest du dich evtl. denn auch mit einer gebrauchten von Ebay anfreunden? Dort kann man nach ein wenig Suchen auch einen guten Fang machen. Dann kannst du auch eine sonst teurere Gitarre günstig erstehen.

    Ich würde dir die Cort Earth 100 FTF empfehlen. Gutes P/L-Verhältnis. Ordentliche Gitarren-Qualität und für den Preis eine sehr beliebte (allerdings kenne ich den Tonabnehmer nicht).
    https://www.thomann.de/cort_earth_100f_prodinfo.html

    Diese Frage wurde übrigens schon häufig gestellt...du kannst also in den reichen Archiven des A-Gitarren-Forums weitere Tipps finden.
     
  5. Kuifje

    Kuifje Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    23.07.09
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 11.05.05   #5
    Hallo,

    wie hier schon erwähnt, glaube ich nicht, dass Du für diesen Preis etwas ansprechendes bekommst. Warum soll es denn mit Pickup sein? Weil Du sagst ja selber, dass DU keinen Amp mit Dir rumschleppen willst. Nötigenfalls kannst Du ja einen Pickup für kleines Geld nachrüsten.

    Schau doch mal hier :
    http://www.mcmusic-siegen.de/Motion_Jumbo.htm 168 Euronen

    Eine Motion, gut ist zwar auch "Klassisch Sperrholz" aber bei diesen Gitarren stimmt das Preis-Leistungsverhältnis. Habe selber mal eine als "Unterwegsamlagerfeuerklampfe" gehabt bis der Regen sie auflöste:D

    Aber am Besten gehste mal in einen Laden und testest mal ein paar an, wenn es etwas mehr kosten darf schau mal nach einerAyers AYDCSRL-E , massive Fichtendecke, Palisander Boden und Zarge und Fishman Classic 4 Picupsystem, incl. Case.
    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/product_info.php?products_id=8745

    Grüßle Kuifje
     
  6. DaLonStyliciouz

    DaLonStyliciouz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.05   #6
    also die gitarre sollte schon unter 200 euro kosten...dat muss schon sein;)....

    cort gitarre haben es mir angetan, als ich die ganzen beiträge in diesem board gelesen habe....

    was haltet ihr von der Cort Earth 100 NS??? hat die einen Pickup???

    oder gibt es Cort Elektroakustik Gitarren in dieser Preisklasse mit Pickups???

    und diese hier:
    http://www.musikland-online.de/onlineshop/gitakk082/Yamaha-FX-310.html

    http://www.music-town.de/cgi-bin/mtshop/front/shop_main.cgi?func=dlink&artnr=09103125&order=&wkid=2539405074

    ?
     
  7. Safari

    Safari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 11.05.05   #7
    Also, von Motion war ich beim Anspielen auch mal begeistert.

    Allerdings finde ich´s ´n bisschen heftig, dass du ihm eine Gitte für 600 Euro ampfiehlst, wenn er doch nur 200 Euro ausgeben möchte...Ich glaube nicht, dass er bereit ist so viel mehr drauf zulegen.
    Ich will jetzt aber nicht deinen Tipp schlecht machen, die Gitarre ist schon was feines.

    Allerdings stehe ich noch weiter zur Cort; die ist echt mit das Beste vom P/L-Verhältnis in der Klasse und man kann mit der Klampfe echt was anfangen (zu der gab´s hier auch ein Klangbeispiel: http://musiker-board.de/vb/showthread.php?t=48932&highlight=cort
    ich glaube das funktioniert aber nicht mehr; aber die Reaktionen sprechen für sich)
     
  8. Kuifje

    Kuifje Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    23.07.09
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 11.05.05   #8
    Hei,


    die CORT EARTH100FTF E-Acoustic wäre auch was :

    massive Fichtendecke, Fishmann Piezo mit Classic 4 Preamp,

    bei Thomann für 219 Euronen. Soweit ich sehen kann hat die 100 NS keinen Picup.

    Die Yamaha hat lediglich einen passiven PU, ist dann auch dementsprechend günstiger und die Cort 70 E hat einen 3B Eq.

    Ich habe leider noch nie eine Cort gespielt, da ich mich an Lowden und Martin festgefahren habe und nach jahrelanger suche "meine" Instrumente gefunden habe. Ich würde mich aber, alleine schon wegen dem Fishman für die 100 FTF-E entscheiden. Jetzt bist Du dran, schau mal ob DU irgendwo so eine Gitarre anspielen kannst.

    Grüßle Kuifje:)
     
  9. DaLonStyliciouz

    DaLonStyliciouz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.05   #9
    hi, hab mich jez für die cort 100ftf entschieden mit dem pickup

    nur mal kurz paar fragen: hat die gitarre son teil wo ich n schulterband dran machen kann? wegen in den abbildung kann ich sowas nicht sehn....

    zund wie lange dauerst mindestens bis die ware aus thomann angekommen ist? ich wohn in nrw.....
     
  10. Safari

    Safari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 04.06.05   #10
    Mit der Cort wirst du garantiert deine Freude haben!

    Die hat auch einen Gurtpin - die andere Seite des Gurtes musst du dann eben bei den Mechaniken befestigen.

    Die Lieferung bei Thomann ist sehr unterschiedlich; wenn sie allerdings auf Lager ist, dürfte es zeimlich schnell gehen.
    Wenn sie dennoch nach einer Weile nicht kommt, dort anrufen und du kriegst die nötigen infos (z.B. wann die nächste Lieferung ist); bei mir war´s so und ich kann mich nicht beklagen.
     
  11. DaLonStyliciouz

    DaLonStyliciouz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.05   #11
    yeeeaaaaahhh, heute ist meine cort angekommen und zugleich habe ich wieder n paar fragen, da die beigefügte gebrauchsanleitung mir nciht wirklich weiterhilft, da mein englsich nciht das beste ist

    kann mir irgendjemand erklären was da so ungefär steht??? (selbst die abbildungen helfen mir nciht weiter....)

    und noch was.....wie stecke ich die batterien für den preamp rein???

    und ich hab öfters gelsen, dass die giattre heller klingt als gewöhnliche gitarren (ob es nun besser oder schlechter ist, weiss ich nciht>), aber dadurch das sie heller klingt, helfen da stimmgeräte überhaupt weiter, ohne bringen die nichts bei dieser giatrre....
     
  12. Safari

    Safari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 07.06.05   #12
    Ich verstehe deinen Satz nicht so unbedingt...soll das heißen, dass du eine Gitarre, die einen helleren Spund hat, nicht stimmen kannst?
    Das wäre nämlich komplett Blödsinn. Die Standardstimmung ist bei jeder Gitarre dieselbe.
    Der Klang der am Ende dabei rauskommt wird durch das Material bestimmt: dabei ergeben sich Eindrück wie "klar", "hell", "bassig", "warm" etc. Diese sind stets Geschmackssache.

    Eine Cort klingt dadurch heller/klarer, da sie weniger Bässe hat als viele andere Westerngitarren bzw. weniger warm klingt.

    Zur Gebrauchsanweisung kann ich dir leider nichts sagen (ich habe die Gitarre nicht, nur mal angespielt), aber frage doch einfach mal jemanden der besser Englisch kann...!?
     
  13. DaLonStyliciouz

    DaLonStyliciouz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.05   #13
    hey......mir ist heute eine seite geplatzt von meiner cort gitarre...dabei handelte es sich um die G Saite....jez wollte ich wissen, welche Stärke/Dicke die ebste wäre für meine gitarre......mein giatrren verkäufer hat mich gefragt, was am besten für meine geeignet ist, aber ich als noob hab übnerhaupt kein plan davon....weiss nciht mal was der mit 10er oder 11er meint oder so....kann mich da mal jemand aufklären...und mir auch die beste löuing sagen für meine gitarre....
     
  14. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 28.06.05   #14
    Könntest Du ein bisschen auf Deine Rechtschreibung achten.
    Ich musste den Satz ohne Scheiss 5x lesen.

    Dass die G-Saite schnell flöten geht, ist völlig normal ;)
    Was die Saitenstärke betrifft:

    Das muss Du schlicht und einfach selbst rausfinden.
    12er sind Schweinelaut. Butterweich zu spielen sind die allerdings nicht.

    Egal, was Dir der Fachverkäufer erzählt:
    Fang am Besten mit einem 010er Satz->Extra Light, an.
    Du kannst ja nach Belieben auf 011er oder 012er hochgehen.
    Wenn du allerdings von 010er auf 012er wechselst, solltest Du berücksichtigen, dass Du den Trussrod( Halseinstellstab) neu justieren solltest.
    Muss man nicht, sollte man aber.

    Ich hab mich jetzt nach Jahren auf 011er eingependelt.
    Nicht zu leise, nicht zu hart.
     
  15. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 28.06.05   #15
    wenn man von 012er auf 010er wechselt, wie herum muss man dann die einstellstab (das ist doch die "schraube" die am hals im korpus ist?) drehen, und wie weit. woran erkennt man, dass man dann "fertig gedreht" hat?
     
  16. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 28.06.05   #16
    Wenn der Zugang im Schalloch ist, musst du die Schraube IM Uhrzeigersinn, entspannen
    Ist der Zugang am Headstock (Ich hab so eine), natürlich nach links.

    Also 10er Satz drauf machen, und erstmal schauen, ob die Saitenlage auch wirklich zu tief ist.

    wenn ja, einfach sachte drehen, immer wieder in Stimmung bringen, bis die ganze Sache optimiert ist.
    Beim lösen der Schraube merkst du nur dass der Zug nachlässt.
    Also wirklich nur so weit drehen, bis Du spürst, dass sich die Schraube lockert.
    Weniger ist mehr.
    Gebenenfalls kannst Du ja nachjustieren.


    Ich hatte grad nen Denkfehler.
     
Die Seite wird geladen...

mapping