Sudden Departure EP (Progressive, Tool, TesseracT)

von Binz, 16.09.18.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Binz

    Binz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    2.110
    Erstellt: 16.09.18   #1
    Hallo zusammen,

    mit Stolz möchte ich euch meine EP 'Sudden Departure' präsentieren:

    [​IMG]

    Um ein Vorgeschmack von der Musik zu bekommen gibt es hier ein einminütigen 'Highlight' clip:



    Die ganze EP ist auf so ziemlich jeder Streaming Platform verfügbar:

    Spotify: https://tinyurl.com/SuddenSpotify
    Apple Music: https://tinyurl.com/SuddenApple
    YouTube: https://tinyurl.com/SuddenTube
    Deezer: https://tinyurl.com/SuddenDeezer
    SoundCloud: https://tinyurl.com/SuddenCloud
    Tidal: https://tinyurl.com/SuddenTidal

    Für das erste Lied gab es außerdem vorab ein Musikvideo (playthrough).

    Inhalt
    'Sudden Departure' ist ein Ereignis in der Serie (bzw Buch) 'The Leftovers' bei dem 2% der Menschheit zufällig verschwindet. Die Serie handelt darüber wie die Menschen versuchen sich daraus einen Reim zu machen. Während die einen versuchen ihr Leben normal weiterzuleben und dieses Verschwinden zu akzeptieren, greifen andere zu extremen Maßnahmen und schließen sich Sekten oder Wunderheilern an. Jeder versucht irgendwie auf seine Art dem (vermeindlich) Unerklärlichen Sinn zu geben, sei es auf rationaler, emotionaler oder metaphysischer Ebene. Was mich besonders an der Geschichte gepackt hat, ist, dass nie eine definitive Antwort gegeben wird und man alles letztlich individuell und auf seine Weise interpretieren muss. Und darüber geht es auch auf der EP. Ein bisschen mehr zu lesen gibt es in meinem EPK.
    Part 1 ist letztlich ein sehr langes instrumentales Intro. Part 2 widmet sich dann all den verrückten Aktionen, die die Leute bei Ihrer Suche nach Sinnhaftigkeit verüben. Part 3 ist dann die Konklusion zu der (die meisten) Charaktere nach langem Kampf kommen. Nämlich, dass sie sich so sehr in ihre eigene Agenda verstrickt haben und dabei den Blick für das Wesentliche und bereits vorhandene verloren haben. Der erste Track, Hide Away, ist nicht direkt Teil dieser Geschichte, geht aber in die selbe Richtung, sich selbst für zu voll zu nehmen und dabei anderen und seinem Umfeld gleichgültig zu werden.

    Musik
    Ich tu mir schwer die Musik einem Genre zuzuweisen. Man hört Starke Einflüsse von Tool und Tesseract, es gibt hart bearbeitete und mehrstimmige clean vocals, djenty Gitarren, aber auch pop Elemente mit Synthesizern oder klassischen Passagen mit Geigen und Trompeten. Das markanteste Element ist vermutlich der Rythmus. Ich bin eigentlich Schlagzeuger und spiel gern mit Polyrythmen und schrägen Taktarten. Mir ist dabei aber immer wichtig, dass man sein Kopf dazu noch nicken kann und es nicht in Kompliziertheitorgien ausartet, nur um clever zu wirken.
    Wenn ich die Musik in zwei Wörtern beschreiben müsste würde ich sagen: atmosphärisch und dramatisch, zumindest versuch ich das mit meiner Musik immer zu bezwecken.

    Produktion
    Das ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Schlafzimmer Produktion. Ich hab mir im letzten Jahr über YouTube Tutorials Wissen über Musik Produktion allgemein, Recording und Mixing draufgeschafft. Geübt hab ich mit ein paar voll produzierten Covern (z.B. nightcall). Im Juni hab ich dann meinen Abschluss in Physik gemacht und die zwischenzeitlichen drei Monate vor der Promotion für diese EP genuzt. Ich hab den Juli über quasi vollzeit daran gearbeitet. Ich hatte schon grob die parts und lyrics zusammen, hatte aber noch keine wirkliche Song Struktur. Deshalb hab ich die Tracks provisorisch einmal schreibenderweise aufgenommen und programmiert und dann davon ausgehend Stück für Stück die Parts neu aufgenommen oder überarbeitet. Den August über war dann vor allem viel Test hören und Mixen, außerdem war ich noch im Urlaub (den ich wegen der EP im Hinterkopf nicht so richtig genießen konnte). Jetzt im September gabs dann noch den letzten Feinschliff und organisatorische Sachen wie Spotify/Apple Music uploads, Website und EPK (electronic press kit) erstellen und das Album Artwork (Ich hab keine Ahnung von Photoshop/GIMP, das Bild hat mich 2 ganze Tage gekostet). Ich überlege mir das Ganze auch bei Websites und Blogs zum Review zu schicken, falls da jemand n guten Tipp hat bitte her damit! Ich hab keine Ahnung von dem Musik Geschäft, hab auch eigentlich nicht vor das professionell zu betreiben, aber dachte mir 'Wenn schon, denn schon' und hab das Ganze so aufgezogen dass es zumindest halbwegs professionell wirkt. Hat auch irgendwie Spaß gemacht.

    In zwei Wochen zieh ich nach Spanien um dort meine Promotion in (theoretischer) Physik zu machen. Ich hoffe ich finde zum einen eine ähnlich tolerante WG die es nicht stört wenn ich singe / aufnehme und zum anderen die Zeit um weiterhin nebenher solche Sachen zu machen. An Ideen mangelt es nicht.

    Ich freu mich über anregende Kommentare und bin gespannt ob es euch gefällt!
    Liebe Grüße,
    Binz (aka beans.)
     
    gefällt mir nicht mehr 13 Person(en) gefällt das
  2. Abendspaziergang

    Abendspaziergang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.18
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    316
    Erstellt: 18.09.18   #2
    Not bad at all! Habe es gerade mal ganz durchgehört. Kannst du zurecht stolz sein. Mein Daumen geht deutlich nach oben.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. 4enima

    4enima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.09
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    109
    Kekse:
    428
    Erstellt: 18.09.18   #3
    Wow, bin echt etwas überrascht und geflashed :eek: Der erste Track "Hide Away" ist sehr geil, die Maynard-like gesungen Vocals ziehen einem direkt in seinen Bann. Gerne mehr von den mehrstimmigen Passagen!
    Die ungerade Rhythmik "fällt nicht auf", was in dem Fall positiv gemeint ist ;). Fügt sich sehr harmonisch ein.


    Respekt für die Schlafzimmer Produktion, hast ne geile Atmosphäre eingefangen. Man hört natürlich, dass noch Luft nach oben ist und die Drums wirken recht statisch/klinisch, aber der Vergleich mit einem trölftausend-euro Album wäre ja auch nicht angebracht. Die EP gefällt mir sehr gut. Bin gespannt auf zukünftiges!
    Zum Vertrieb/Marketing & Co. kann ich dir keine Tipps geben, aber ich fände eine Facebookseite ganz praktisch, damit ich einen Like da lassen und so zukünftige Projekte mitverfolgen kann und neue Releases auch mitbekomme.

    Eine kleine Anregung hätte ich allerdings noch. Atmosphärisch ist deine Musik auf alle Fälle, von der beschriebenen Dramatik darfs für mein Geschmack aber gerne noch ne Schippe mehr sein. Würde mir für die Zukunft einfach noch etwas mehr Dynamik im Sound wünschen - die sanften Passagen etwas ruhiger und die Höhepunke um so mehr in Szene setzten.

    Weiter so:great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Helldevil

    Helldevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.07
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    707
    Erstellt: 19.09.18   #4
    Geil gefällt mir echt sehr sehr gut ;) RESPEKT :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Omen Schecker

    Omen Schecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.17
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.09.18   #5
    Sehr sehr Geil. Einfach nur Gut. Top. Habe es heute mehrfach bei der Arbeit auf Kopfhörer gehört... Ich finds gut :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Binz

    Binz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    2.110
    Erstellt: 21.09.18   #6
    Danke vielmals, freut mich dass ihr euch die Zeit genommen habt und es gefallen hat!

    Ich hab jetzt noch das Musik Video von Teil 2 fertig gestellt und hoff von HBO nicht verklagt zu werden :D



    Du darfst den ersten "Like" machen: http://www.fb.me/beansdot :-)
    Bei Facebook Seiten bin ich mittlerweile skeptisch wie viel man da ohne zu zahlen erreichen kann, aber der Vollständigkeit halber schadet es bestimmt nicht.

    @MoD: Kann ich das Video noch irgendwie in den Startpost nachträglich einfügen?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. SNUMeN-Gary

    SNUMeN-Gary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    106
    Kekse:
    328
    Erstellt: 27.09.18   #7
  8. Fuegro

    Fuegro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    Mittwoch
    Beiträge:
    2
    Ort:
    St Ingbert
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.10.18 um 21:24 Uhr   #8
    wenn ich etwas zu sagen hätte sähe ich dich über kurz oder lang in diesem Genre.
     
Die Seite wird geladen...