Superlux HD-660 vs. Shure E2C

von Ghoulscout, 16.02.08.

  1. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 16.02.08   #1
    Hi,
    brauche was fürs Metronom und Playalongs, hab mir vorgenommen tighter zu werden :)
    Mit welchem von beiden Produkten wäre ich besser beraten? Welches dämpft stärker (damit ich nicht so laut aufdrehen muss)? Welches dämpft linearer?

    Gruß Ghoul
     
  2. Ghoulscout

    Ghoulscout Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 17.02.08   #2
    Hmm... koennte ich die denn per 30 Tage Dings testen, wenn ich sie bei Thomann bestelle? Nicht, dass ich dann auf 3 paar In Ears sitzen bleibe :/
    Was ist denn der Unterschied zwischen den E2, den E2C und den SCL2-CL?

    Ich könnte auch gebraucht für 80€ inkl. Versand Voicetronic VT-01 bekommen. Achja, ich hab keine Ahnung was ich nehmen soll.
     
  3. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 17.02.08   #3
    denke mal nicht,dass du die zurück geben kannst. das sind hygienische produkte. wie fändest dus,wenn du dir nen in ear monitor kaufst,der schon in dem ohr von irgend wem gesteckt hat?

    also den einzigen utnerschied den ich gefunden hab ist,dass er e2 ein 7cm längeres kabel hat.


    https://www.thomann.de/de/ultimate_ears_ue_sf_3_studio_schwarz.htm
    ich würde persönlich zu denen raten. die habe ich seit einem jahr. dabei ist eine kleine aluminiumtransportschachtel. das kabel ist abnehmbar,falls es kaputt ist. vom sound her auch gut,genauso wie die dämpfung.
     
  4. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 17.02.08   #4
    Unterschied E2 zu E2C: Keiner. Das "C" steht für "Consumer Market", also für den nicht-professionellen Markt, etwa als mp3-Kopfhörer. Der SCL2-CL ist afaik der E2 Nachfolger, aber imho Baugleich.

    Der Superlux ist eine Beyerdynamic DT 770 Pro Kopie, Dämpfung nur in geringem Maße vorhanden. Puncher setzt den 770 Pro aber zum Drummen ein und ist, glaube ich, zufrieden.

    Wenn du sie noch nicht gelesen hast könnte dir auch meine Review mitunter über den E2 hlifreich sein.

    Gruß, Ziesi.
     
  5. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 18.02.08   #5
    Nee, ich setz den E2G (glaub ich), halt den E2 in schwarz, ein. Den 770Pro hab ich mal probegehört und auch schon mehrfach im Studio (beim Unterricht) benutzt. Funktioniert IMHO aber ganz gut. Ganz grob:

    770:
    + schnell auf/absetzen
    + vermutlich besserer Klang
    + können auch mal andere benutzen

    E2:
    + klein und unauffällig (auch as tragbarer MP3-Spieler Hörer zu gebrauchen)
    + man kann ggf. mal nur eine Seite drin haben, was beim Kopfhörer auf Dauer eher drückt/stört
     
  6. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 18.02.08   #6
    ich hab den superlux und bin damit sehr zufrieden
    ist ein relativ neutraler hörer, dadrunter kann man ohne probleme nochmal ohrstöpsel anziehen und dann den superlux schön hochfahren zum playalongspielen zB.
    beim normalen trommeln reicht er mir als dämpfung aus, für heavy hiter ggf. nicht.

    ich bin damit sehr zufrieden
    übrigens geht an dem preis noch was, einfach mal nachfragen
     
  7. trommelfrosch

    trommelfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Ubstadt-Weiher
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 19.02.08   #7
    ich werfe mal noch einen beyerdynamic dt 250 ins rennen

    http://www.beyerdynamic.de/music-pe...ase_pi1[showUid][backPID]=68&cHash=976df3ea38

    habe ich schon seit einigen jahren im ständigen gebrauch ... klingt sehr gut, sehr ausgewogen ... auch zum reinen musikhören optimal ... sitzt angenehm auf der birne ... dämpft nicht zu sehr (man muss beim üben zu playbacks keine mikros ans set hängen um sich selbst noch zu hören) ... hat in der 80 ohm version auch sehr hohe pegelreserven ... ist sehr robust ... kabel ist unkompliziert zu wechseln ... preis bei ca. 140,- euronen

    ich mag ihn ... meine freundin mag ihn auch ... deshalb "musste" ich ihr einen zu weihnachten schenken ... jetzt ist meiner wieder meiner :D

    hope that helps

    grüssle
     
  8. Ghoulscout

    Ghoulscout Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 19.02.08   #8
    Hmm... ach verdammt, ich weiss nicht was ich mir holen soll. Ich brauch irgendwas das ordentlich dämpft für jemanden der oft sehr laut spielt ^^ So Posts geben leider nur gerine Eindrücke und somit kann ich mich für nichts entscheiden. In Ears kann man ja warscheinlich auch nicht antesten... Verdammt.
     
  9. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 19.02.08   #9
    Hab auch die Shure Dinger und spiel nur mit denen.
    Von mir fuer deine Zwecke eine Kaufempfehlung!
     
  10. Ghoulscout

    Ghoulscout Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 20.02.08   #10
    Danke ;) Bei den Shure kan man im Gegensatz zu den Ultimate Ears aber kein Kabel austauschen, oder?
     
  11. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 20.02.08   #11
    Nein, kann man nicht.
     
  12. Ghoulscout

    Ghoulscout Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 20.02.08   #12
    Hmm... denkst du das ist anfällig? Hab Thomann mal angeschrieben, ob man auch bei In Ears diese 30Tage Garantie hat. Wobei ich gerade wieder ganz vernünftig mit nem Peltor Gehörschutz + Sennheiser In Ears zurechtkomme. Geldmäßig ist es jetzt eh zu knapp, hab mir heute eine absolut geile Snare gegönnt :)
     
  13. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 20.02.08   #13
    Also ich hab das Teil nun schon knapp nen Jahr und es funktioniert alles noch tadellos.
     
Die Seite wird geladen...

mapping