Sus Akkorde am Klavier.

von V4ll3st, 24.10.16.

Sponsored by
Casio
  1. V4ll3st

    V4ll3st Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.16
    Zuletzt hier:
    21.08.17
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.10.16   #1
    Hallo zusammen,
    Ich spiele oft nur die akkorde am Klavier während meine Schwester singt. Die Noten hol ich mir aus guitar tabs. Ich kann eigendlich alle akkorde nur bei sus akkorden hab ich Probleme. Csus4 heißt den quarte von C noch spielen oder?
    Aber was heißt dann Csus?
    Danke für eure antworten.
    Grüße valle
     
  2. dubbel

    dubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.13
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    1.565
    Kekse:
    6.900
    Erstellt: 24.10.16   #2
    http://www.theorie-musik.de/akkorde/sus-akkorde/
    "Sus ist eine englische Abkürzung für suspended und bedeutet ´außer Kraft gesetzt´.
    Diese Akkorde heißen so, weil bei ihnen die Terztöne sozusagen ´außer Kraft gesetzt´ werden, bzw. weil es bei diesen Akkorden keine Terzen gibt...
    Beim sus4 wird die Terz durch eine reine Quarte ersetzt: Csus4 = CFG anstatt CEG."
     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    4.725
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    226
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 24.10.16   #3
    Kannste beides als identisch betrachten. Manche sind da etwas schreibfaul und lassen die 4 weg, da "sus" an sich selbsterklärend genug ist.
     
  4. DonMias

    DonMias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.15
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    798
    Erstellt: 24.10.16   #4
    Und was ist mit Csus2?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    8.765
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    4.974
    Kekse:
    72.634
    Erstellt: 24.10.16   #5
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. V4ll3st

    V4ll3st Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.16
    Zuletzt hier:
    21.08.17
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.10.16   #6
  7. oskopik

    oskopik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.08
    Zuletzt hier:
    12.06.18
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    878
    Erstellt: 25.10.16   #7
    Wie bereits geschrieben wurde bedeuted sus soviel wie sus4.

    Beim Akkord wird statt der terz (der 3) dann einfach die quarte (die 4) gespielt.

    Bei C-Dur wäre das c,f,g zum Beispiel.

    Da der Akkord dann weder dur noch moll zugeorgent werden kann (eben durch fehlen der Terz) wird er auch als "geschlechtslos" bezeichnet.

    Bei sus 2 wird dann eben statt der Terz die sekunde gespielt. zb. bei C-Dur c,d,g

    Sus4 und Sus2 kommen vor allem bei Rock und Pop vor um dem Akkord eine andere Färbung und einen offeneren Klang zu verleihen.
     
  8. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    8.765
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    4.974
    Kekse:
    72.634
    Erstellt: 25.10.16   #8
    Nein, das kannten die Alten schon. Beispiel: sus4, sus2, dann Auflösung in den Dur-Dreiklang. Hier in der berühmten D-Moll Toccata von Bach (in der Klassik nennt man das Quartvorhalt bzw. Sekundvorhalt, hier im hinteren Takt auf Zählzeit 2):
    upload_2016-10-25_3-18-52.png
     
  9. oskopik

    oskopik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.08
    Zuletzt hier:
    12.06.18
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    878
    Erstellt: 25.10.16   #9
    Klar hast recht McCoy. Habe mich schlecht ausgedrückt.

    Ich wollte eigentlich die Funktion von sus Akkorden im pop und Rock bereich erläutern.

    Mir ist klar das sus Akkorde bereits im Barock vorkommen aber eben eine andere Funktion wie bei Pop und Rock erfüllen.

    Im Pop, Rock fungieren sie ja sozusagen eher als eigenständige Klangfarben die nicht zwingend, so wie in der Klassik, aufgelöst werden müssen. Das wollte ich eigentlich ausdrücken aber wollte jetzt eben nicht so weit ausholen und den Threadsteller gleich überfordern. Du verstehst was ich meine ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping