Sustain Problem bei einer Gibson SG

von SG Rocker, 20.03.06.

  1. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 20.03.06   #1
    Hey Jungs und Mädels,

    ich spiele eine Gibson SG Special, diese klingt wirklich verdammt geil allerdings bekomme ich keinen vernünftigen Lead Sound, also es ist einfach kein Sustain da, ich hätte gerne so einen Sound wie AC/DC bei Night Prowler vielleicht kennt das einer??

    Wenn ich das Volumen Poti auf 4 oder 5 stelle klingt sie echt richtig geil crunchig und auch bei voll aufgedrehtem Poti, klingts sehr geil ,Hard Rock eben aber wie gesagt sie hat keinen Saft für lange Leads, würde ein PU Tausch was bringen, obwohl ich mit dem Grundsound zufrieden bin? Sollte ich mir doch die Sg Standart holen oder gar die Angus Siganture?

    Am Amp kann es übrigens nicht liegen da es mit meiner RR-3 keine Sustain Probleme gibt!
     
  2. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 20.03.06   #2
    Hallo du,

    also ich bin ja auch stolzer Besitzer einer Gibson SG. Es ist mir nur untergekommen, daß der Bridge PU teilweise nicht das an Sustain liefert, wie man es gern hätte. Dieses problem ist aber unter SG Usern bekannt und ein PU Wechsel, gegen einen mit höherem Output und Peak verbessert es ungemein. Bei mir selbst wird dort auch bald ein Seymour Duncan SH-8 Invader seinen Dienst antreten.

    Aber der Neck PU dürfte eogtl. Sustain ohne Ende haben. Also bei mir ist das absolut krass was die SG sich da an Puste aus dem Leibe pumpt. Es ist ein wirklich stehendes und singendes Leadgemetzel was nur nach Guns n' Roses etc. verlangt. Mit etwa Tone Poti singt es noch mehr.

    Solltest du da auch Probleme haben, sollte man mal andere Faktoren betrachten. Es könnte liegen an:

    - Schlechte Kondensatoren (hat bei mir Sustain gebracht, ein Wechsel von Ceramic auf MKT)

    - Schlechtes Holz (Deadspots)

    - Saitenstärke (ich spiele 10er Erny ball)

    - Winkeleinstellumg am Tailpiece (Probier hier unbedingt rum, ist oft der WICHTIGSTE FAKTOR!)

    LG

    Flo
     
  3. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 20.03.06   #3
    hab hier schon öfters gelesen, dass der SH-8 der absolute sustain-killer sein soll :rolleyes:
     
  4. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 21.03.06   #4
    Der SH-8 kann wie so ziemlich jeder PU ein Sustainkiller sein, wenn man ihn bis auf 2 mm an die Saiten hochschraubt. Liegt er auf normaler Höhe, dann geht das auch. Hatte selbst den SH-8 in meiner Epi SG. Allerdings war er mir etwas zu heftig, deshalb flog er wieder raus.

    Gruss Flo
     
  5. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 21.03.06   #5
    Pickups haben kein Sustain, nur die Gitarre. Bestenfalls nimmt man es als mehr Sustain wahr, wenn ein Pickup wenig dynamisch und basslastig ist, bzw. Frequenzen hervorhebt, die bei der jeweiligen Gitarren länger ausklingen. Ich hatte mal einen SH-6 in der SG - das klang nicht mehr wie AC/DC. Da dürfte der SH-8 vermutlich noch weniger geeignet sein.
    Dreh den Amp richtig weit auf und hau feste in die Saiten. Dann klappt's vielleicht eher mit den Leads - dafür lynchen Dich evtl. die Bandkollegen. :D
     
  6. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 21.03.06   #6
    sustainiac. :p
     
  7. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 21.03.06   #7
    Hallo!
    Also meine Gibson SG hat schon ein sehr langes sustain, hast du irgendwelche effekte vor dem amp die vllt einen schlechten bypass haben? als ich mein whammy noch im setup hatte, wurde das sustain auch um einiges "beschnitten".
     
  8. SG Rocker

    SG Rocker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 21.03.06   #8
    Ich hab nur ein Dunlop Crybaby drin sonst nichts, ich muss echt um jeden Ton kämpfen, ich werde mal die Sg Standard testen die hat ja auch einen andern Steg Pu, mal sehen!
     
  9. jeff_healey

    jeff_healey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 21.03.06   #9
    Also meine SG hat auch genug Sustain. Habe aber auch ne Standard. Was spielst Du denn für Saiten? Das kann auch ein Grund sein!
     
  10. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 21.03.06   #10
    sonst nichts?
    das ding klaut genug frequenzen!
    mach mal nen direktvergleich ohne und mit!
    du wirst sehen, dass sich da einiges ändert...ich hätte es auch nicht gedacht bis ich es ausprobiert habe.
     
  11. SG Rocker

    SG Rocker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 21.03.06   #11
    Ich spiele meistens 10er Saiten von Ernie Ball im moment aber von Dadario, ich hatte letztens BB King Signature aber das war auch net das ware und den Mischsatz von ernie ball also 10 Melodie und 11 er Basssaiten hatte ich auch schon, klingt grauenhaft würde ich niemandem emfehlen!

    Ich denke ich werde echt mal die Standard testen.

    Hat mal jemand den Angus Steg PU gespielt oder gar die Signature Gitarre von ihm?
     
  12. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 21.03.06   #12
    @BF79
    Ein Pickup kann aber Sustain klauen indem man ihn zu nahe an die Saiten schraubt. Wenn das dann ein PU mit einem sehr starken Magnetfeld ist, kann der die freie Schwingung der Saiten behindert. Allerdings kann kein PU mehr Sustain bringen als die Gitarre hat, das stimmt.

    Der Sustainer regt die Saiten zum Schwingen an, das würde ich jetzt mal nicht als normalen PU zählen.

    Gruss Flo
     
  13. jeff_healey

    jeff_healey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 21.03.06   #13
    Hmm ich spiele auch 10er Ernies, und es rockt richtig. Sonst probier mal die GHS Boomers. Könnte es sonst igrendein Regler am Amp sein?
     
  14. Bluesmaker

    Bluesmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 22.03.06   #14
    Hi,
    ich kann Dir keine Erfolgsgarantie geben,klar. Ich persönlich habe mit meiner Gibson SG Standard beste Erfahrungen mit Tuning gemacht. Einen für mich deutlichen Substanzzuwachs (organischer) habe ich mit dem Austausch des Schwermetall Stoptail-Pieces gegen das Alu Stoptail-Piece von Düsenberg bekommen .... und auch die original ABR Bridge habe ich gegen die zugegeben nicht so schön aussehende Düsenberg ABR-Bridge (beides zu bekommen bei Rockinger) getauscht. Auch das hat meiner Meinung nach noch etwas "bessere Frequenzen" gebracht. Welche Pickups hast Du drin ? Hoffenlich nicht die 490/498er ..... brrrrrrrr..... die klauen "Holz" da kommt die schöne Mahagonicharakkteristik nicht so richtig durch. Ferner, bist Du sicher, dass die Pickuphöhe stimmt ??? Noch ein weiterer Tip. Das Phänomen hatt ich neulich erst. Meine Paula klang tot, kein Sustain .... die Ursache war, dass mein Trussrod zu lose war. Das hat anscheinend Schwingunsenergie geklaut. Leicht angezogen ... und wunderbar.
    Viel Erfolg :great:
     
  15. kassler

    kassler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 22.03.06   #15
    Die SG Standart hat doch nur nen anderen Steg PU. Für mehr Sustain würd ich eher auf den Hals PU umschalten.
    Vielleicht gibst du sie mal nem Gitarrenbauer oder so der sie durchcheckt. Hab mit meiner SG Special nämlich auch keine Sustainprobleme
     
  16. big bAAt

    big bAAt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    17.04.10
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.06   #16
    also in noch nicht so weiter ferne habe ich beide gitarren also standard und special getestet und am sustain hab ich bei beiden nichts zu meckern gehabt, bin natürlich net mit der stopuhr dahintergegangen aber beide haben etwa mehr oder weniger gleich viel sustain gehabt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping