Synthesizer Expander gesucht

  • Ersteller Keymanu
  • Erstellt am
Keymanu
Keymanu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
26.12.09
Beiträge
162
Kekse
272
Ort
Nuernberg, Germany
Hi,

ich habe bereits ein Roland RD-300 GX und suche nun zu meinem Edirol PCR-500 einen billigen Synthesizer Expander.
Ich habe mal ein bisschen rumgeguckt und bin auf den dsi mopho und den dsi tetr4 gestoßen.
Bisher habe ich nur gutes über die beiden Instrumente gelesen, aber lohnt es sich für mich , den tetr4 zu kaufen, denn das sind ja quasi nur 4 mophos in einem gerät??

Hier mal der Bogen:

(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
300 € (der tetr4 ist teurer, das weiß ich)
[x] Gebrauchtkauf möglich

Am liebsten Gebrauchtkauf.

(2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
[x] ja: Edirol PCR-500 MIDI Keyboard Controller + Roland RD-300 GX
[ ] nein

(3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
[ ] Anfänger
[x] Fortgeschrittener
[ ] Profi (Berufsmusiker)

(4a) Wo wirst du das Instrument einsetzen?
[x] Zuhause
[ ] auf der Bühne
[x] im Proberaum
[ ] im Studio

eigentlich überall, wo ich es brauch...

(4b) Wie oft wirst du es bewegen?
Oft, aber Synthi expander sind ja klein^^

(4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
egal/alles

(5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)

Als erweiterung des PCR-500.
Als Synthesizer (in Verbindung mim PCR)

(6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?

Besetzung:
-Schlagzeug
-2x Gitarre
-Bass
-Gesang
-Keyboard(ich)

Stile: Rock, Metal, ...

(7) Welche Instrumenttypen kommen für dich infrage?
[ ] Klangerzeugung und Tastatur in einem Gerät
[x] Klangerzeugung ohne Tastatur plus ggf. externe Tastatur (Rack-Expander + MIDI-Masterkeyboard)
[ ] Computer-Software plus ggf. externe Tastatur (VSTi + MIDI-Masterkeyboard)

(8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
[ ] 25
[ ] 37
[ ] 49
[ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
[ ] 73/76
[ ] 88 (Standardgröße Klavier)

Tastatur fällt aus , soll ein Expander sein.

(9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
[ ] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
[ ] Druckpunkttastatur (typisch für Sakralorgeln)
[ ] Hammermechanik (wie beim Klavier)

fällt aus...

(10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
[ ] ja: Gut klingende Leads, aber auch gute Basslinien, eigl doch ein Allrounder
[ ] nein, lieber ein Allrounder

(11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
[ ] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
[x] Synthese (Soundbearbeitung)
[x] Sampling (eigene Sounds aufnehmen und spielen)
[ ] Sequencer (Songs aufnehmen und abspielen)
[ ] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
[ ] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
[ ] Eingebaute Lautsprecher
[ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
[x] sonstiges: Arpeggiator wär cool

(12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)

Kann ruhig 'abgespaced' sein, grundsätzlich egal

(13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
/

Viele Grüße

manu
 
Soul4life
Soul4life
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.21
Registriert
23.01.06
Beiträge
794
Kekse
880
Ort
Niederrhein
Hi,

also der Mopoh ist ja nur ein Monophoner Expander, d.h. du kannst ja nur einen Ton spielen. Das reicht für Lead-Sounds und evtl. Bass-Sounds. Wenn du natürlich auch Flächen machen möchtest dann wären die 4 Stimmen des Tetra schon viel sinnvoller!

Da es aber auch ein Allrounder sein sollte schau dich am besten mal nach dem Roland Sonic Cell um. Ist gebraucht so um die 300€ zu haben. Da hast du alles in einem, halt gute Brot & Butter Sounds.

Sampling wirst du bei dem Budget nicht finden, da müsste man nochmal ne PReisklasse höher ansetzen (z.B. Roland Fantom XR).

Gruß
 
FantomXR
FantomXR
Keyboardmanufaktur Berlin
Zuletzt hier
19.06.21
Registriert
27.01.07
Beiträge
3.781
Kekse
7.064
Ort
Scheeßel
Da es aber auch ein Allrounder sein sollte schau dich am besten mal nach dem Roland Sonic Cell um. Ist gebraucht so um die 300€ zu haben. Da hast du alles in einem, halt gute Brot & Butter Sounds.

Oder noch etwas warten. Denn bald kommt ein neuer Sound Canvas, der sicherlich nicht wesentlich teurer sein wird. Man darf gespannt sein, denke ich.


Sampling wirst du bei dem Budget nicht finden, da müsste man nochmal ne PReisklasse höher ansetzen (z.B. Roland Fantom XR).

Recht hatta!

Ich werf mal noch den Plugiator in den Raum. Ist schließlich auch ein Synth mit noch ein paar mehr Möglichkeiten.
 
Keymanu
Keymanu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
26.12.09
Beiträge
162
Kekse
272
Ort
Nuernberg, Germany
hi,

danke,
Sonic cell is glaub ich nich so mein fall, denn ich möcht ja noch was am sound verändern (oder geht des dann an den reglern vom PCR?????)

manu
 
Soul4life
Soul4life
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.21
Registriert
23.01.06
Beiträge
794
Kekse
880
Ort
Niederrhein
Oder noch etwas warten. Denn bald kommt ein neuer Sound Canvas, der sicherlich nicht wesentlich teurer sein wird. Man darf gespannt sein, denke ich.

Meinst du das neue Mobile Studio Canvas von Roland oder was genau?

Ich werf mal noch den Plugiator in den Raum. Ist schließlich auch ein Synth mit noch ein paar mehr Möglichkeiten.

Plugiator ist auch ne gute Idee. Für den Preis von 279,- bei großen T kann man(n) nix sagen. Jedoch wieder das Problem, dass das kein "Allrounder" wäre. Da haste auch "nur" Synth-, Orgel-, Drums u Bass-Sounds. Kommt darauf an, ob das reicht...


Wenn du die Regler am PCR so programmierst, dass sie die richtigen Midi-Befehle senden, dann ist das durchaus möglich denke ich. Halt nur am Gerät direkt kannst du nicht so viel verändern. Wirst du aber bei den "Allround-" Expandern kaum finden. Der Mopho oder Tetra sind ja von einem anderen Schlag.
 
HammondToby
HammondToby
HCA Live-Keys
HCA
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
27.12.07
Beiträge
2.196
Kekse
8.685
Ort
Stuttgart
Hallo Manu,

mit 'Allrounder' ist in so einem Zusammenhang eigentlich eher so etwas wie eine Workstations gemeint, die alle Soundgenres gleichzeitig bedient, also Piano, Orgel, Orchester, Synths, Drums usw. usf.

In dem Fall und wenn es wirklich nur um Leads und Bässe geht, würde ich auch zu den DSI-Teilen raten (bei genau den beiden Kategorien würde ein Mopho mit einer Stimme genügen), vielleicht noch einen gebrauchten Waldorf Blofeld empfehlen (der dürfte aber evtl. auch über deinem Limit sein).

Wenn Gebrauchtkauf in Frage kommt, dann könnte, mit viel Glück, ein Clavia Nord Rack 1 oder Access Virus A drin sein ... ein Clavia MicroModular wäre auch eine Überlegung wert.

Abschliessend würde ich mich noch fragen, warum du unbedingt das PCR verwenden willst. Wenn du die Knöpfe nicht unbedingt brauchst, könntest du auch das RD700GX als Masterkeyboard einsetzen, das kann das auch ganz gut.

Grüsse vom HammondToby
 
Keymanu
Keymanu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
26.12.09
Beiträge
162
Kekse
272
Ort
Nuernberg, Germany
Hi,

danke schon mal für die vielen Antworten.
Also ich will dass PCR-500 für den Synthi-expander verwenden, denn dann kann ich mit dem Roland RD-300 GX so Sounds wie Piano, Strings und ähnliches ausreichend abdecken.
Das PCR soll dann (über den expander) so "coole Synthisound Einschübe" liefern.
Dazu wäre es natürlich sehr praktisch, wenn ich die über 30 Knobs und Taster des geräts auch verwenden könnte(deshalb muss der Expander nicht so viele Regler haben, außer man kann diese nicht über midi ansteuern).

Ist es mit dem monophonen dsi Mopho möglich, solche sounds wie beim Intro von Laichzeit (Rammstein) zu kreieren??
(Ich glaube da ist ein Arpeggio notwendig oder?)

Über einen Access Virus habe ich auch schon nachgedacht, sehr schönes Teil, allerdings etwas zu teuer (ich habe mir den Virus B angeguckt, welcher erst ab 400€ zu haben ist).

Viele Grüße
manu
 
Martman
Martman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.21
Registriert
14.09.05
Beiträge
4.959
Kekse
21.087
Ort
Hamburg
Über einen Access Virus habe ich auch schon nachgedacht, sehr schönes Teil, allerdings etwas zu teuer (ich habe mir den Virus B angeguckt, welcher erst ab 400€ zu haben ist).
Dafür jeden Cent wert. Okay, der kann auch nur elektronisch und ist ein Featuremonster, aber ein ziemlich geniales Gerät.

BTW, hat jemand zufällig den aktuellen Gebrauchtkurs eines Nord Rack 2? Wenn dem TE ein Tetr4 reichen würde, reicht ein NR2 sicherlich auch.

Ich hätte sonst noch Novation vorgeschlagen, aber die Nova kriegt man auch kaum unter 400 €, die Supernova (wobei dann eher die II in Frage kommt) ist noch erheblich teurer, auch der KS-Rack dürfte kaum für unter 350-400 € zu finden sein (wenn überhaupt), und ins genannte Preisspektrum fällt nur die A-Station, die mit ihrem 1HE-Rackgehäuse und ihrer simplen LED-Ziffernanzeige etwas sehr friemelig ist.


Martman
 
ArtSoundz
ArtSoundz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.21
Registriert
29.04.07
Beiträge
938
Kekse
1.696
Ort
Hannover
Der Nord Rack 2 ist auch ca. im gleichen Gebrauchtpreissegment wie der Virus B
 
Keymanu
Keymanu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
26.12.09
Beiträge
162
Kekse
272
Ort
Nuernberg, Germany
Hi,

danke, aber welcher ist von der Preis/Leistung der bessere (Nord Rack 2 oder Access Virus B?)

Und hat einer der beideneinen internen Arpeggiator, weil ich die sehr cool find :)) ??

Wie findet Ihr das Virus Rack?
Hat das dieselben Funktionen?
Kann dies zum Beispiel über die Knobs am PCR-500 gesteuert werden?

Viele Grüße

manu
 
Martman
Martman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.21
Registriert
14.09.05
Beiträge
4.959
Kekse
21.087
Ort
Hamburg
danke, aber welcher ist von der Preis/Leistung der bessere (Nord Rack 2 oder Access Virus B?)
Das war immer und ist bis heute Gegenstand von Debatten geradezu religlösen Ausmaßes. Der Virus kann viel, viel mehr, aber viele sagen, der NR2 klingt besser, wobei Sound Geschmackssache ist.

Und hat einer der beideneinen internen Arpeggiator, weil ich die sehr cool find :)) ??
Also, einen programmierbaren Arpeggiator à la Triton oder Blofeld haben beide nicht.

Wie findet Ihr das Virus Rack?
Hat das dieselben Funktionen?
Nope. Die Rackversion ist gegenüber allen anderen funktionsreduziert. Nur noch 2 Oszillatoren und so Scherze.

Kann dies zum Beispiel über die Knobs am PCR-500 gesteuert werden?
Theoretisch ja, aber ich behaupte mal, daß das eine Schweinearbeit wird, die ganzen Controller zurechtzurouten. Wenn man denn so viel am Virus Rack fernsteuern kann.


Martman
 
Keymanu
Keymanu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
26.12.09
Beiträge
162
Kekse
272
Ort
Nuernberg, Germany
Hi,

ok danke, ich glaube dann halte ich mal nach einem gebrauchten Access Virus B ausschau :)

Zusätzlich werde ich dann wahrscheinlich noch einen externen Midi Arpeggiator kaufen, sowas in Richtung Oberheim Cyclone...


Viele Grüße
manu
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben