Synthesizer USB Anschluss

von daweto, 05.06.07.

  1. daweto

    daweto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    25.08.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.07   #1
    Hallo euch allen,
    ich habe mal eine wahrscheinlich sehr einfache Frage an euch.
    Wie kann ich meinen Yamaha S-90 per USB so an den Computer anschließen das ich über den Computer höre was ich da spiele?
    Kabel angeschlossen, Treiber installiert und ein Programm namens SQ01 installiert habe ich schon (Habe WinXP).
    Der PC erkennt auch das der Synth angeschlossen ist, nur das mit dem hören klappt irgendwie noch nicht....

    Das ganze hört sich schon für mich wie eine Frage an die in jedem Forum mehrmals gestellt wird aber ich hab bis jetzt noch nichts für mich hilfreiches finden können. Ansich meinte ich immer nicht schlecht mit Computern umgehen zu können aber mit Synthesizern bin ich im Wissen scheinbar wieder bei null.
    Schönen dank schonmal
    Der Kai
     
  2. Speet

    Speet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    381
    Erstellt: 05.06.07   #2
    welche softwareinstrumente willst du denn anspielen? Oder willst du die internen Sounds des S-90 über den PC hören?

    Gruß
     
  3. daweto

    daweto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    25.08.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.07   #3
    Ich wär erstmal mit beidem/allem zufrieden.
    Achja:
    Am Synthesizer hab ich USB als Ausgang schon eingestellt, sonst an dessen Einstellungen aber nix gemacht.
     
  4. Speet

    Speet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    381
    Erstellt: 05.06.07   #4
    also zum zweiten. Die Sounds des s90 wirst du über usb nicht am pc hören können, es dient dann rein als midikeyboard/masterkeyboard. Lade doch einmal die demo von Native Instruments B4 runter und stell bei input den usb eingang bzw den treiber ein. dann siehst du ob alles funktioniert.

    Stell dir vor das s90 besteht nur aus der Tastatur und einem Klangerzeuger (klar oder?). Die Tasten (wenn sie gedrückt werden) senden Befehle an den Klangerzeuger (sogenannte MIDI-Befehle). Dieser Klangerzeuger nimmt jene auf und gibt den internen Sound als Audio an die Boxen/Kopfhörer wieder.
    Wenn du jetzt den S90 an den PC anschließt, fungiert das Gerät wie gesagt nur als Tastatur. Du sendest jetzt also die Befehle an den PC. Für den Ersatz des Klangerzeugers des Keyboards nimmst du jetzt sogenannte Softwareinstrumente (z.b eben die NI B4).

    Gruß
     
  5. daweto

    daweto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    25.08.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.07   #5
    wow danke! das geht jetzt auf einmal:):):)
    mein Bruder hat auch während ich weg war cubase drauf gemacht und damit hör ich mich jetzt auch endlich spielen.
    Danke auch für die nette Erklärung des ganzen, das ist doch auch mal schön sowas zu verstehen.
    Zwei Fragen hätt ich trotzdem noch:
    Gibt es eine Möglichkeit die Verzögerungszeit so stark zu verringern das man anständig spielen kann?
    und
    Gibt es eine gute Erklärung oder Einleitung zu diesem ganzen Thema mit Erklärungen was bestimmte Software genau macht und sowas im Netz?

    Schönen DaNK schonmal
    Der Kai
     
  6. Speet

    Speet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    381
    Erstellt: 06.06.07   #6
    Entweder du kaufst dir eine (günstige) recordingsoundkarte, welche ASIO 2 unterstützt oder du schaust hier: http://kxproject.lugosoft.com/down.php? ob die mit deiner Soundkarte funktionieren.

    http://www.homerecording.de

    Gruß
     
  7. daweto

    daweto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    25.08.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.07   #7
    moin
    danke erstmal für die seite. Da werd ich mich erstmal ein bisschen mit beschäftigen.
    Mit den Treibern geht es schon nen Stückchen schneller als vorher, aber spielbar ist das leider immernoch nicht.
    Wenn ich mir so eine Recordingkarte kaufen würde, würde es mir dann ja eigentlich nur um die Latenzzeit gehen, da ich vorraussichtlich nur über USB mit einem Synthesizer was einspielen will.
    Ist das richtig gedacht?
    Und wird die Latenzzeit wenn da von mir aus 60msec draufsteht wirklich so sein, dass man beim spielen nicht davon abgelenkt wird?
    Zuletzt noch: In was für Preisklasse würde das ganze so liegen?

    Tschuldigung das ich soviel frage, wenn's nervt versuch ich das irgendwie anders rauszufinden. Ich hab nur irgendwie keinen wirklichen Überblick über das alles und will eigentlich nur mit meinem Synthesizer über den PC spielen können...

    Bis jetzt war es schonmal sehr nett das du mir bei dem allen helfen konntest.
    Gruß
    der KaI
     
  8. Speet

    Speet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    381
    Erstellt: 07.06.07   #8
  9. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 07.06.07   #9
    Aber in dem Fall, dass du tatsächlich NUR den S90 recorden willst, nimm doch erstmal nur via Midi auf! Das kannst du entweder mit Cubase machen, oder auch mit dem mitgelieferten SQ01-Sequenzer.
    Für alles Andere brauchst du eine ordentliche Audiokarte/interface oder zur Not den ASIO4ALL -Treiber.
    Vielleicht schreibst du uns DAS
    hier noch ein wenig genauer rein.
    was genau willst du damit machen? andere klänge als die, die aus deinem s90 rauskommen? oder einfach die nur zusammenrecorden?
     
  10. daweto

    daweto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    25.08.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.07   #10
    also ich will eigentlich vorallem irgendwie spielen, aber besten mit neuen sounds.
    Die Sache weshalb ich das unteranderem mache ist das mit dem Tastaturumdrehen worauf du ja schon geantwortet hattest;)
    Meine Soundkarte hat dummerweise keinen Midi-Eingang, weshalb ich das ganz mit USB versucht habe.
    Bei mir ist die Verzögerung jetzt sicher so ne Viertelsekunde, womit man halt überhaupt nicht spielen kann...
    Wäre die Latenz über einen Midi-Eingang wesentlich kürzer?
    Müsste ich mir also nur ne Sounkarte mit Midi-Eingang kaufen?

    Eine schöne Zeit und viel Einsicht und Spaß am Leben euch allen

    achja um's Aufnehmen vorallem mit Qualität geht's mir noch nicht
     
  11. Speet

    Speet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    381
    Erstellt: 08.06.07   #11
    auch ein midi eingang würde dir keine geringere latenz bieten! also entweder dies asio4all treiber oder ne günstige recordingkarte
     
Die Seite wird geladen...

mapping