T-Rex Distortion + Valvestate 8100 - Rock/Metal Sound OHNE Rauschen/Nebengeräusche ?

  • Ersteller oliver boos 1122
  • Erstellt am
O

oliver boos 1122

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.19
Registriert
15.11.15
Beiträge
15
Kekse
0
Guten tag

Ich habe eine Frage und zwar wie bekomme ich einen rock/Metal sound hin ohne rauschen oder andere nebengeräusche.

Ich spiele einen kleinen fender 15 und ein T-rex Distortion und habe mir jetzt einen neuen marshall valvestate 8100 gekauft .

Ich habe immer rauschen wenn ich zu viel Raum habe und es klingt dann echt schlimm.

Ich habe hochwertige neutrik Kabel und das Effekt pedal läuft über ein kork Netzteil.


Könnt ihr mir helfen brauche ich vielleicht ein anderes Pedal oder liegt das am verstärker ich weiß es nicht.
 
Absint

Absint

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
02.09.08
Beiträge
2.197
Kekse
8.013
Ort
Bonn
Wenn du mit deinem Grundsound soweit zufrieden bist, wäre es wohl sinnvoll, ein Noisegate zwischen Send und Return des Valvestate (oder probeweise hinter den T-Rex) zu stecken.
Mit einem Noisegate kannst du auch herausfinden, welches Element in deiner Signalkette das Rauschen erzeugt und dann versuchen, daran Einstellungen vorzunehmen, die weniger rauscherzeugend sind.
Es kann auch manchmal an den Lautstärkeverhältnissen (zwischen Verzerrer, Vor- und Endstufe), dem Equalizer und natürlich dem Verzerrungsgrad liegen. Da muss man ein bisschen herumprobieren.
 
asteiner

asteiner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.21
Registriert
29.11.05
Beiträge
76
Kekse
646
Ort
München
Moin,

ja klingt nach nem Fall für ein Noisegate. Ich würde aber eines mit 2 Eingängen empfehlen, dann kann man es vor der Vorstufe verwenden um ggf. Pedale oder Pickups zu entrauschen und danach zusätzlich über den FX Lopp nochmal einbinden für etwaige Nebengeräusche der Vorstufe selber. Es gibt z.B. den ISP Decimator G-String, der aber sehr teuer ist. Ich würde hier das TC Electronic Sentry empfehlen. Beim großen T gerade für nur 79,- zu haben.

Bye,
Axel
 
B.B

B.B

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
02.06.06
Beiträge
2.834
Kekse
28.199
Guten tag



Ich habe immer rauschen wenn ich zu viel Raum habe und es klingt dann echt schlimm.

zu viel Raum? du meinst in stillen Passagen wenn du nicht spielst. Das ist in gewisser Weise normal. Das Rauschen ist bei unterschiedlichen Verstärkern auch unterschiedlich laut, es hängt auch von anderen Faktoren wie der Abschirmung und Art der Pickups mit ab. Insbesondere wenn du einen kleinen Verstärker weit aufdrehst wirds natürlich schlimer.

High-Gain Sounds wirst du aber auch mit sehr hochwertigen Verstärkern nicht rauschfrei bekommen. Die meisten leben einfach damit.

Wenn du investieren willst und es dich so sehr stört, kannst du natürlich ein Noisegate kaufen. Imho nötig ist es aber in den meisten Situationen nicht wirklich.

grüße B.B.
 
Bassyst

Bassyst

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.20
Registriert
30.06.09
Beiträge
964
Kekse
2.474
Ort
Nirvana
@oliver boos 1122
Ich schließe mich den Vorredner an. Das Rauschen ist völlig normal, es liegt in der Natur der Sounderzeugung bei Röhrenverstärkern, wenn man stark verzerrte Sounds erzeugt.

Ein Noise Gate ist ein einfaches Bauteil, dass ein Signal erst ab einer bestimmten Lautstärke durchlässt. Es hat also nur zwei Zustände:
- leises Signal -> keine Signal durchlassen
- lautes Signal -> volles Signal durchlassen

Wo die Grenze zwischen ungewollt leise und gewollt laut liegt, stellt man ein. Ich selber benutze immer zwei Noise Gates:
- Einmal direkt nach der Gitarre (also der erste "Effekt" überhaupt) und
- einmal direkt nach der Vorstufenverzerrung des Amps (Achtung, geht nur, wenn man eine FX Loop mit Send/Return hat! Dein marshall valvestate 8100 hat sowas direkt auf dem Front Panel neben dem Master).

Damit kannst du das ungewollte Rauschen deiner Gitarre und deines Amps separat abschalten.

Lies dich auf jeden Fall noch ein bisschen ein und stell Fragen, bevor du dir irgendwas kaufst :).
 
R

Reks97

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.19
Registriert
02.12.15
Beiträge
16
Kekse
0
Moin,

Noisegate brauch ich glaub nichtmehr erwähnen, wurde jetzt oft genug genannt.

Es kommt drauff an wie stark dein Rauschen in den Pausen ist. Je nach Klampfe und Tonabnehmer nehmen Nebengeräusche auch zu. Das kann allein bei sehr günstigen Gitarren daran liegen, dass Kabelverbindungen im Inneren des Instruments nicht richtig abgeschirmt sind. Dagegen kannst du vorgehen indem du einfach deine PU's usw ausbaust, das innere mit Alufolie auskleidest und anschließend alles wieder zumachst. Hat bei nem sehr günstigen Instrument von mir geholfen.

Dazu wäre interessant zu wissen, welche PU's in deiner Klampfe verbaut sind. Singlecoils neigen von Haus aus dazu, Brummgeräusche von sich zu geben, währen Humbucker eher leiser sind, was Störgeräusche anbelangt.

Denk daran: deine Nebengeräusche nehmen mit mehr Gain deutlich zu. Bei meiner Gibson LP beispielsweise war beim Abdämpfen der Saiten das Mitschwingen der Saiten zwischen Sattel und Tunern zu hören, sobald ich im Highgain bereich unterwegs war. Mit Schaumstoff gefixt, weniger Nebengeräusche, nur als Beispiel ;)

Schönen Sonntag ;)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben