Taktloser Englischer Soft-rock Text

von Mr.prs, 11.03.06.

  1. Mr.prs

    Mr.prs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Keine Ahnung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 11.03.06   #1
    Also, ich hab schon vor einiger Zeit einen englischen Text zu einem Soft-rock Stück geschrieben. In dem Text waren damals seeeeeeeehr viele Fehler im Ausdruck sowie auch Fehler, die den Sinn betrafen. Mein Trommler und ich haben usn den Text daraufhin in den letzten Tagen nochmal vorgenommen und würden uns über ENGLISCH PRO's freuen, die sich den Text nochmal ansehen! Es wäre schön wenn die Silbenanzahl in etwa so bleiben könnten... Es lässt sich wohl nicht ändern wenn die Wortwahl anders ist... aber ihr könnts ja aml versuchen! :rolleyes:

    Hier Der Text

    Don’t lose your Way – Taktlos

    #Strophe
    Does it make sense to survive?
    Tell me just one single reason,
    Which proofs that it’s worth it
    To live this simplified game
    Day after Day
    Nothing special just the same
    Again and Again

    #Pre-Chorous
    Where is the alternation?

    #Chorous
    Stand up and shout as loud as you can
    Change what you hate, always be straight
    Follow your dream don’t
    lose your way , Don’t Lose your way
    Don’t lose your way

    #Strophe
    Human live and Human die
    Day after day.
    People laugh and people cry
    In a world of gray
    Everything moves in a fuckin’ frame

    #Pre-chorous
    Where is the alternation?

    #Chorous
    Stand up and shout as loud as you can
    Change what you hate, always be straight
    Follow your dream and don’t
    Lose your way, Don’t lose your way
    Don’t lose ya’…

    Stand up and shout as loud as u can
    Change what you hate, always be straight
    Follow your dream and don’t
    lose your way


    Vielen Dank fürs lesen, jetzt nur noch einen Kommentar bitte^^


    Ps. Kritik zur Thematik oder zum Inhalt kann geäußert werden, aber wichtiger wären mir sprachliche Verbesserungen! :)
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 11.03.06   #2
    Ich komme jetzt leider nicht da dran, aber für Euch als Tipp: google > pons eintippen > dann online wörterbuch Deutsch-Englisch / Englisch-Deutsch.

    Ich meine, es heißt to loose (lost / lost), kann mich aber auch irren. Überprüft mal.
    single reason, that (which bezieht sich nur auf Personen, bei Dingen immer that nehmen) Alternativformulierung wäre:
    Tell me just one single reason
    to proof that it´s worth (oder worthwhile oder to proof that life is worthwhile oder to proof that it´s worth living)
    Diese Varianten sind auf jeden Fall "englischer".

    Soll heißen: Was ist die Alternative? Kommt mir sehr komisch vor, klingt irgendwie auch unelegant. Mal mit pons überprüfen. Ich würde aber auch zu alternativen Formulierungen neigen wie: Is there nothing left to do? oder What can you do? oder Is there anything that´s left? Irgendwie sowas in die Richtung. Where is the alternation klingt irgendwie nach einer sehr akademischen Fragestellung.
    Humans wenn Ihr Menschen meint. People finde ich geeigneter: People live and people die...
    Everything meint Alles, aber bezogen auf Dinge/Sachen. Everyone meint Personen (Jede/r). Auch hier bietet sich people an: people move in a fuckin´game
    Dann will ich´s mal damit belassen und nicht sagen, dass ich mir ein paar "individuellere" oder "originellere" Assoziationen/Bilder/Formulierungen wünschen würde.

    Grüße,

    x-Rif
     
  3. strongtone

    strongtone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    1.041
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    480
    Erstellt: 11.03.06   #3
    loose ist das adjektiv zu (to) lose , drum ist lose hier absolut richtig

    ich hab mal gelernt : which = dinge, who= personen, that= beides .... und das ist imho auch richtig !?

    imo soll das heißen Wo ist die Abwechslung? ... drum find ich das eigentlich auch in ordnung. sicher könnte man sowas wie Is there nothing left to do schreiben und das würde meinem geschmack auch wesentlich mehr entsprechen, aber das ist eben ne persönliche sache

    kann ich leider nur unterstreichen ...
     
  4. Mr.prs

    Mr.prs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Keine Ahnung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 12.03.06   #4
    Hey, thx schon mal für eure Hilfe. Ich bin nun leider etwas verwirrt, was denn nun wirklich richtig ist?! Also bei dem "LOSE" bin ich mir auch einigermaßen sicha, dass das so richtig ist?! Der Inhalt des Textes ist hier seht simpel, ich weiß, aber das passt schon so. Frage is wie gesagt nur ob die formulierungrn okay sind?

    Human ist doch = MenschEN oder nicht?
    genauso wie People ja auch dir Mehrzahl ist un PeopleS eine andere bedeutung hat (völker)?! oder nicht?

    Guckt da noch mal wer druff?
     
  5. strongtone

    strongtone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    1.041
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    480
    Erstellt: 12.03.06   #5
    Human ist entweder das adjektiv menschlich oder das substantiv DER mensch . auf jeden fall nicht menschen . ich weiß nich ob es das wort humans gibt, aber ich habs glaub ich noch nie irgendwo gehört. ich an deiner stelle würde, wie von x-riff ja bereits empfohlen people nehmen, und dann vielleicht sowas wie

    People live and people die
    Day after day.
    they all laugh and they all cry
    In a world of gray
    people move in a fuckin' frame
     
  6. Mr.prs

    Mr.prs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Keine Ahnung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 13.03.06   #6
    Yeah man, that's it,.. finde ich soweit ganz okay!! ;) Thx
     
  7. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 13.03.06   #7
    Ihr habt ja geschrieben, dass ihr euch in vielen sachen nicht sicher seid. ich will euch nicht die fehler unter die nase reiben, aber will doch schon schreiben wenn ihr etwas falsch verbessert habt, sozusagen als lerneffekt (gott, klingt das klugscheisserisch....;O)

    "to lose" heisst "verlieren", das adjektiv "verloren" ist "lost" (lost paradise, lost keys usw.) "to loose" heisst "lockern", das adjektiv "loose" heist "lose"

    in englischen relativsaetzen nimmt man "which" bei dingen, "who/whose" bei personen. moechte man eine bestimmte betonung erreichen, kann man auch "that" nehmen. aber nur recht selten. dieser satz enthaelt zwei relativpronomen, eins reicht.

    tell me just one single reason,
    which proofs beeing worth it.

    kommt direkt nach dem relativpronomen kein verb, laesst man es im englischen eigentlich weg.

    "alternation" heisst "wechsel" oder ist so ein komisches physikdingsi fuer stromzeug, keine ahnung, halbwellenleiter? gibts das wort?

    alternative heisst "alternative", abwechslung im sinne von wechsel heisst "change", im sinne von auswahl "variety".

    "humans" ist voellig ok, das heisst "menschen". zweimal "people" waere doch oede. so wie du es geschrieben hast, ist die verbform falsch, muesste "lives" und "dies" heissen, ausserdem muesste da ein artikel stehen. die andere bedeutung bei "peoples" "voelker" stimmt, bei "humans" ist das nicht so.

    mit "everything" hab ich eigentlich auch kein problem, wenn man so die welt als ganzes mit alles dingen und menschen sieht, find ich das passend. es ist auf keinen fall falsch.


    sprachlich verbessern kann man einiges, einfach indem man es "englischer" oder von mir aus auch komplizierter formuliert. lange schachtelige saetze sind sehr deutsch, relativsaetze mit "...the thing, that..." sind urdeutsch, aber so wie dein text da steht ist er nicht falsch (bis auf die kleinigkeiten)
    er sollte dir, deiner band und eurem koennen entsprechen ohne dabei falsch zu sein, ich wuerd ihn so lassen, ist doch gut so. nicht auf teufelkommraus woerter nachschlagen, die man dann doch nicht so benutzt. ausserdem wurd ich als aussie ihn erstmal in schoenes britsches englisch umaendern, "gray", das sieht ja aus....;O)
     
  8. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.03.06   #8
    Nein, nein: was mich anbetrifft, ist das völlig okay.

    Ich hatte nicht die Möglichkeit ins pons zu schauen und häufig verlasse ich mich auf mein Bauchgefühl, was aber eben auch nicht immer zutrifft.

    Finde Deine Anmerkungen/Verbesserungen sehr hilfreich und sachgeprägt.

    Danke,

    x-Riff
     
  9. strongtone

    strongtone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    1.041
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    480
    Erstellt: 13.03.06   #9
    huch, da hab ich mich aber auch ganz schön verzettelt ^^

    ja, ne is wirklich sehr in ordnung.
    man lernt doch immer wieder gern =)
     
  10. HillsOfBarley

    HillsOfBarley Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    19.12.06
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 13.03.06   #10
    Hi allerseits,

    Da will ich dann auch mal meinen Senf dazu geben:

    Nur eine kleine Korrektur: Das Verb ("lockern") heißt "to loosen".

    So ganz stimmt das allerdings auch nicht: "who" ist für Personen, "whose" ist das Relativpronomen im Genitiv und geht bei Personen und Gegenständen (z.B. "the car whose owner was killed"), "which" nimmt man für Gegenstände oder für Relativsätze die sich auf einen ganzen Satz beziehen und "that" geht für Personen und Gegenstände ohne wirklichen Bedeutungsunterschied (das ist eher eine Frage ob British oder American English).

    Da ist nur ein Relativprononmen: "that" ist in diesem Zusammenhang eine Konjunktion (auf deutsch "dass" mit doppel-s). Diese kann man hier tatsächlich weglassen, muss man aber nicht.

    Das Komma ist hier falsch, weil sich der Relativsatz so auf die ganze erste Zeile bezieht (d.h. die Tatsache, dass du mir einen Grund nennen kannst, beweist dass es etwas wert ist), was aber wohl nicht gemeint war. Wenn du hier eine Konstruktion mit Gerund verwendest ("being", nur mit einem "e"), verändert sich der Sinn des Textes allerdings (das "worth it" bezieht sich dann nämlich auf "reason" und nicht wie vorher auf "to live"), und "proof" ist ein Substantiv, das Verb heißt "to prove". Richtiger wäre also:

    "Tell me just one single reason that/which proves it's worth it ..."

    Das klingt für meinen Geschmack allerdings auch nicht sehr elegant (kann ein Grund etwas beweisen?). Stattdessen würde ich zu einer einfacheren Variante greifen: "Tell me just one single reason why it's worth living ..."

    Damit wäre ich ein wenig vorsichtiger. "Menschen" kann man zwar mit "humans" übersetzen, aber vor allem dann, wenn man meint "im Gegensatz zu Tieren/Außerirdischen/etc.". Die gebräuchlichere Variante ist auf jeden Fall "people".

    Das kann ich so unterschreiben, und das ist auch einer der Gründe, weshalb viele von Deutschen geschriebene englische Texte nicht gut klingen.

    Gruß

    Mr. G
     
  11. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 14.03.06   #11
    nein ;O)

    "to loosen" heisst auflockern, schrauben "lockern" oder so heisst "to loose", wobei "die zuegel locker lassen..." im sinne von nicht so streng sein "loosen the reins" meint. ich hab doch auch keine ahung wo genau der unterschied ist, wir liegen um nanometer auseinader, und "to limber" hamwa ja auch noch.......

    "prove" habe ich ueberlesen, sorry dafuer, und bei bei meiner gerund-idee war ich mir eigentlich recht sicher, das sich "worth" auf "reason" beziehen soll, das hab cih wohl falsch verstanden.

    auch bei "humans", das meint klar im biologischen oder naturgeschichtlichen sinne menschen (menschliche rasse). das hab ich nicht klar deutlich gemacht. ich wollte nur eben sagen, das nichts an "humans" falsch ist.

    den unterschied zwischen "loosen" und "loose" finde ich mal raus. was sagt man eigentlich, wenn ich mit etwas butter den kuchenteig auflockern will? loosen the dough?
     
  12. HillsOfBarley

    HillsOfBarley Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    19.12.06
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 14.03.06   #12
    Oops, du hast recht - "to loose" gibt's tatsächlich auch. Danke für den Hinweis. Laut OAED heißt das soviel wiel "loslassen" (im Sinn von unkontrolliert auslösen) bzw. ist ein Synonym von "to loosen".

    Kann auch sein, dass ich das falsch verstanden habe. Das "it" hinter "worth" legt eigentlich deine Interpretation nahe, aber ich hatte den Eindruck dass das eigentlich mehr zufällig da ist. :)

    Gruß

    Mr. G
     
  13. Mr.prs

    Mr.prs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Keine Ahnung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 14.03.06   #13
    :) :) :)
    Ich Finde es echt super, dass ihr mir hier so doll helft!! Danke Schön,...

    Außer Eurer Hilfe bietet ihr mir auch sensationelle unterhaltung^^ Wie zb die Diskussion über das Wort "lose" bzw "loose" oder auch "loosen". Damit habt ihr bloß was ungewolltes erreicht,.. ich bin mittlerweile Komplett verwirrt :rolleyes: ,.. und weiß nicht mehr was ich noch glauben soll ?! Also wäre ich sehr froh über eine baldige Entfassung bzw Einigung^^ ;)


    Und Es wäre schön wenn dann ganz unten in diesem Thread eine Endversion stehen würde^^ Aber falls das nicht der Fall ist werde ich versuchen all das umzusetzen und den Text dann wieder zu posten^^ und das wollt ihr doch nicht^^

    Ps.Ich würde den kompletten Thread gerne in Meine Signatur schreiben^^ geht das [Achtung das war ein Scherz^^]

    Also Danke Schon mal für eure nette Hilfe, und ich freu mich über mehr^^
     
  14. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 14.03.06   #14
    Die Diskussion fand ich auch ein bißchen überraschend.
    Aber Du solltest das schon für Dich filtern. Die Kommentare weisen ja auch auf eigene Irrtümer hin.

    Überarbeite mal Deinen Text und poste den erneut.
    Falls Du was falsches übernommen hast, wird das dann erneut korrigiert.

    Grüße,

    x-Riff
     
  15. HillsOfBarley

    HillsOfBarley Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    19.12.06
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 14.03.06   #15
    Kein Problem, wir wollen doch niemanden verwirren: :)

    Also:
    to lose (verb): verlieren (Aussprache: [lu:z], d.h. stimmhaftes bzw. "weiches" s)
    loser (noun): Verlierer

    loose (adjective): locker, lose, nicht fest (Aussprache: [lu:s], d.h. stimmloses bzw. "scharfes" s)
    to loosen (verb): lockern, lösen (Aussprache: [lu:sn])
    to loose (verb): loslassen, auslösen (wird aber laut Wörterbuch nur formal gebraucht und ist mir vorher auch noch nie begegnet - meistens hört/liest man für diese Bedeutung "to set loose").

    Die Variante in deinem Text oben war jedenfalls richtig.

    Gruß

    Mr. G
     
  16. Mr.prs

    Mr.prs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Keine Ahnung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 14.03.06   #16
    Ok Vielen Dank... also ich werde das Ding mal überarbeiten und dann erneut Posten... Wäre toll wenn dann wirklich noch mla jmd drauf guckt.. wir wollen mit dem song nämlich ins studio,.. zumindest allervoraussicht nach !! :rolleyes:
     
  17. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 14.03.06   #17
    Wenn Du den gepostet hast, schreib mir ne Mail. Kann sein, dass ich´s sonst verpasse. Und ich denke, den anderen bisher Beteiligten kannst Du auch ne mail schicken. Wer nicht will, braucht ja nicht.

    Grüße,

    x-Riff
     
  18. Mr.prs

    Mr.prs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Keine Ahnung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 15.03.06   #18
    Jo mach ich!!
     
  19. Mr.prs

    Mr.prs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Keine Ahnung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 19.03.06   #19
    Soooo hier ist der Überarbeitete Text !! Ich hoffe mal das stimmt jetzt so..! ;) ;) ;) ;)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Don't lose your Way - Taktlos

    #Strophe
    Does it make sense to survive?
    Tell me just one single reason,
    Which proves it's worth
    living this simplified game
    Day after day
    Nothin' special just the same
    Again and again

    #Pre-Chorus
    Where is the alternative?

    #Chorus
    Stand up and shout as loud as you can
    Change what you hate, always be straight
    Follow your dream don't
    lose your way , Don't Lose your way
    Don't lose your way

    #Strophe
    People live and people die
    Day after day.
    They all laugh and they all cry
    In a world of gray
    Everyone moves in a fuckin' frame

    #Pre-chorus
    Where is the alternative?

    #Chorus
    Stand up and shout as loud as you can
    Change what you hate, always be straight
    Follow your dream and don't
    Lose your way, Don't lose your way
    Don't lose ya'…

    Stand up and shout as loud as u can
    Change what you hate, always be straight
    Follow your dream and don't
    lose your way

    --- Mit dem Alternative im Prechoros bin ich noch nicht sooo glücklich...! aber sonst?!---
     
  20. HillsOfBarley

    HillsOfBarley Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    19.12.06
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 19.03.06   #20
    Hi,

    Das sieht soweit gut aus. Ein paar Kleinigkeiten hätte ich allerdings trotzdem noch::D

    Das Komma ist hier definitiv falsch, weil sich de Relativsatz mit Komma auf "Tell me" und nicht auf "reason" bezieht - das ist vom Sinn her etwas ganz anderes. Um Verwechslungen zu vermeiden wäre "that" wahrscheinlich besser als "which", weil sich das nur auf "reason" beziehen kann (aber auch dann muss das Komma weg).

    Ich finde ja, dass man sich gerade als Nicht-Muttersprachler mit stark umgangs- bis vulgärsprachlichen Ausdrücken sehr zurückhalten sollte, auch wenn man das sonstwo immer wieder hört. (Würdest du in einem deutschen Text schreiben: "Jeder bewegt sich in einem verf..... Rahmen"? - So viel anders wirkt das nämlich auf Englisch auch nicht.) Aber das ist natürlich ganz alleine deine Entscheidung.

    "Ya'" wird eigentlich eher als umgangssprachliche Abkürzung für "you" verwendet. Stattdessen würde ich "your ..." (="your way") schreiben. Es sein denn, hier ist "yourself" gemeint, aber das kann man ebenfalls nicht mit "ya" abkürzen.

    Warum denn? Ich verstehe das als "Welche Alternative gibt es (zu dem Leben, das vorher in den Strophen beschrieben worden ist)?" Willst du denn etwas anderes ausdrücken?

    Gruß

    Mr. G
     
Die Seite wird geladen...

mapping