Taktstruktur bei 'John Miles - Music'

  • Ersteller dr_rollo
  • Erstellt am
dr_rollo

dr_rollo

Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.04.21
Mitglied seit
26.07.04
Beiträge
12.497
Kekse
59.133
Ort
Celle, Germany
Ich bin gerade dabei, für diesen Song eine Guidespur für ein virtuelles Projekt zu erstellen, d.h. ich erstelle in der DAW das Grundgerüst, das beinhaltet die Taktstruktur sowie alle Tempowechsel, so dass ich eine Metronomspur zur Verfügung stellen kann. Spiele dann selbst die Klavierspur ein, und reiche das dann weiter an Drummer, Gitarristen, Sänger sowie andere Keyboarder, die weitere Spuren ergänzen sollen.
Jetzt bin ich etwas unsicher, was den Mittelteil angeht.
Nach den ersten beiden Strophen kommt ein Part mit 7/8 Takt, 16 Takte lang.
Dann wechselt es wieder auf einen 4/4 bzw, vom Tempo besser ein 8/8. Aber auf welchen Betonungen liegen hier die Bläsereinwürfe?
Ich hab mir jetzt schon diverse Noten besorgt, bei denen der letzte 7/8 auf 8/8 gesetzt ist. Damit liegen die Bläsereinwürfe dann bei 1. Takt - 4, 2. Takt - 4, 3. Takt - 4, 4. Takt - 2 und 4 (bezeichne ich das mal als Version 1)

Allerdings verfalle ich immer wieder darauf zurück, die Einwürfe auf 1 zu zählen, lasse also den letzten 7/8 und nehme den Snareschlag auf der quasi 8. Achtel als 1 des nächsten 8/8 bzw. 4/4 Takts, wobei dann, wenn man so durchzählt, die Betonungen auf 2. Takt - 1, 3. Takt - 1, 4. Takt - 1 und 3, und im 5. Takt, also eigentlich schon der nächste Part auf der 1 die letzte Betonung. (nehmen wir das mal als Version 2)
Ich hoffe, Ihr könnt das soweit nachvollziehen.
Zähle ich so wie in der Version 2, ist der Einstieg also der Wechsel von 7/8 auf 8/8 etwas hakelig. Da wäre die Sache mit dem Snareschlag als Auftakt schon gefälliger. Trotzdem bringen mich die Betonungen auf der 4 immer wieder raus.
Was den Übergang zum nächsten Part angeht, könnte man natürlich jetzt argumentieren, dass da evtl. eine Achtel verloren geht, aber ich sehe den letzten Schlag des Parts davor als Fermate, also relativ unkompliziert, weil eh nur das Klavier beginnt, erst einmal keine weiteren Instrumente.

Bin ich jetzt irgendwie auf dem Holzweg? Sollte ich meine Gedanken verwerfen und mich einfach auf Version 1 konzentrieren und mir das so lange reinrpügeln, bis die Einwürfe auf der 4 in Fleisch und Blut übergegangen sind?
 
turko

turko

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
30.09.08
Beiträge
4.282
Kekse
16.139
Es ist immer hilfreich bei solchen Fragestellungen, eine konkrete Aufnahme anzuführen oder, noch besser, gleich zu verlinken, damit alle das
gleiche Ausgangsmaterial als zu beurteilen heranziehen.
Es können ja durchaus Unterschiede in verschiedenen Aufnahmen auftreten.

LG
Thomas
 
dr_rollo

dr_rollo

Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.04.21
Mitglied seit
26.07.04
Beiträge
12.497
Kekse
59.133
Ort
Celle, Germany
Hallo Thomas, Du hast natürlich recht, aber erstens dachte ich, dass diesen Song jeder kennt und sogar im Ohr hat, und außerdem gibt es eigentlich keine unterschiedlichen Aufnahmen. Die Parts, die ich meine, sind selbst in den Liveaufnahmen, die man findet, exakt genauso.
 
HaraldS

HaraldS

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
11.04.21
Mitglied seit
03.03.05
Beiträge
5.172
Kekse
32.504
Ort
Recklinghausen
Nostalgie...die Nummer habe ich ~1988 im Alter von 16 für meinen heimischen Posaunenchor arrangiert, und die haben das Arrangement doch tatsächlich 2013 aufgenommen:

Allerdings sind da einige Feinheiten reduziert bzw. der Machbarkeit zum Opfer gefallen - so habe ich aus dem 7/8-Takt einen 4/4 gemacht, ein paar Tonarten geändert und andere Eingriffe gemacht. Aber von daher habe ich mich auch mit genau deinem Thema befasst, nämlich wo die Bläsereinwürfe stattfinden (obwohl, meine Version besteht nur aus Bläsereinwürfen :cool:)

Wir reden z.B. von dieser Version
, richtig?

Nach den ersten beiden Strophen kommt ein Part mit 7/8 Takt, 16 Takte lang.

15 Takte 7/8, der Takt #16 ist schon wieder 4/4 (im Video bei 1:25). Und ich persönlich würde wirklich sagen, dass es 4/4 und nicht 8/8 ist, da der Groove und auch mein Metrikempfinden mir sagen, dass die Achtel nicht gleichberechtigt sind, sondern in Zweiergruppen zusammengefasst sind.

Ich hab mir jetzt schon diverse Noten besorgt, bei denen der letzte 7/8 auf 8/8 gesetzt ist. Damit liegen die Bläsereinwürfe dann bei 1. Takt - 4, 2. Takt - 4, 3. Takt - 4, 4. Takt - 2 und 4 (bezeichne ich das mal als Version 1)

Genau so sehe ich das auch. Das macht auch Sinn, denn Bläsereinwürfe finden ja auch in anderen Stücken/Stilistiken auf 2 und 4 statt; ich würde das vielleicht einen Heavy Backbeat nennen, wenn 2 und 4 auf extreme Art instrumentiert werden. Den gleichen Effekt gibt es in anderen Stücken mit Distortion-Powerchords, Orchester, Piatti-Becken oder Chor-Händeklatschen im Gospel. Das ist eine Tradition dahinter, und von daher ist es angemessen, das hier auch so zu interpretieren. Deine Version 2 halte ich für eher nicht naheliegend.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Primut

Primut

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
12.11.07
Beiträge
1.590
Kekse
7.286
Ort
Berlin
Ich habe mal im Netz ein komplettes Orchester-Arrangement als MuseScore-Datei gefunden,
wenn du mit MuseScore vertraut bist und da mal reinschauen willst, kann ich dir die gerne schicken.

@HaraldS :great:
 
turko

turko

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
30.09.08
Beiträge
4.282
Kekse
16.139
Ups ... HaraldS ist mir zuvorgekommen ...
 
dr_rollo

dr_rollo

Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.04.21
Mitglied seit
26.07.04
Beiträge
12.497
Kekse
59.133
Ort
Celle, Germany
Hallo Harald,
Danke für die Antwort. Mittlerweile hab ich meine Guidespur schon - zumindest von der Taktstruktur - fast fertig. Jetzt arbeite ich noch die Tempowechsel aus, ne ziemliche Frickelarbeit.
Ich hab mich jetzt mit den Bläsereinwürfen auf 4 und 2 arrangiert, ist wohl richtig, und besser so.
Was den 8/8 angeht, war mir das naheliegender, um nicht so einen krassen Tempowechsel einzubauen.

MuseScore nutze ich auch gelegentlich. Kann nicht schaden, da mal rein zu schauen.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben