Tascam US 122 MKII mit 3-4 Mic´s?

  • Ersteller Wynthar
  • Erstellt am
W
Wynthar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.11.13
Registriert
22.04.12
Beiträge
11
Kekse
0
hallo,
ich besitze besagtes audio interface und arbeite auch fleißig damit.
was mich jedoch stört ist, dass man nur 2 XLR eingänge hat und somit eigentlich nur 2 mic´s gleichzeitig aufnehmen kann was bei schlagzeugabnahmen (im homerecordingrahmen) doch sehr dürftig ist da, so in meinem falle, die snare einzig durch 1x overhead (also mit allem zusammen) aufgenommen wird und im mix teils stark untergeht.
zur schlagzeugabnahme sei gesagt, dass ich mit aktuellem setup wie gesagt nur die möglichkeit habe basedrum und 1x overhead abzunehmen.

nun meine eigentliche frage läuft darauf hinaus, dass das tascam ja 4 eingänge hat, wovon 2x XLR und 2x Klinke sind und ich sah jüngst, beim stöbern auf thomann, dass es adapter für XLR-->Klinke gibt.
da tut sich mir die frage auf ob es denn möglich wäre mithilfe eines solchen adapters bis zu 4 mics gleichzeitig an dem interface laufen zu lassen, insofern deren XLR anschlüsse in Klinke (für die beiden übrigen buchsen am interface) umgewandelt werden.

hat damit jemand erfahrung, es ausprobiert, für gut befunden, funktionalität ertestet oder einfach ne klare ansage? :D


für die die nicht wissen um welches interface es sich dreht:
https://www.thomann.de/de/tascam_us122mk2.htm


ich bedanke mich im voraus
mfg
Wynthar
 
Eigenschaft
 
Novik
Novik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
03.08.11
Beiträge
4.941
Kekse
10.579
Ort
Rheinland
Hallo Wynthar,

die beiden Klinkeneingänge sind Line bzw Instrumenteneingänge und für ein Microphon leider nicht geeignet.
Die einzige Möglichkeit wäre es dir noch 2 Mic Preamps zu kaufen, die du dann an die beiden Line Eingänge anschließt. Allerdings wirst du für den Preis von 2 Preamps wahrscheinlich gleich ein Interface mit 4 Mic Eingängen bekommen. Allerdings werden die separaten Preamps wahrscheinlich besser sein, als die internen.

Eine der günstigsten Vertreter wäre wohl der hier
https://www.thomann.de/de/art_tube_mp.htm

Die Qualität kann ich nicht einschätzen. Aber für 39 Okken darf man jetzt kein Neve erwarten

Du musst natürlich für dich entscheiden, ob sich die Investition in bessere Vorverstärker für dich lohnt. Soundtechnisch lohnt sich das alle mal. Dann benutzt du die beiden internen für die Nahmikrophonierung von Snare und Bassdrum und 2 externe, höherwertige für die beiden Overheads.
 
Zuletzt bearbeitet:
W
Wynthar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.11.13
Registriert
22.04.12
Beiträge
11
Kekse
0
ich danke dir für die antwort (vor allem dafür dass es so schnell ging).
schade, aber das ist es mir jetzt nicht wert so viel schnick schnack extra ranzuschaffen.
dann muss ich wohl an anderer stelle hier mal anfragen wie man die snare trotzdem brauchbar hinbekommt :D

wenn es doch noch irgendwelche geistesblitze gibt bezüglich des problems so nehme ich sie nachwievor liebend gern entgegen :)

mfg
 
W
Wynthar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.11.13
Registriert
22.04.12
Beiträge
11
Kekse
0
wow, das veranlasst mich glatt dazu mir jetzt doch vorzeitig noch 2 (in näherer zukunft eigentlich erst geplant) entsprechende kleinmembraner zu besorgen und das einfach mal zu testen.
die hörbeispiele überzeugen mich definitiv mit wenig aufwand viel rauszuholen.
nochmal vielen dank an der stelle, ich denke besser kann mir da nicht geholfen werden :)

mfg
 
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.428
Kekse
56.093
Ort
NRW
Hallo, Wynthar,

nebst dem sehr passenden Hinweis auf die Recorderman-Technik erlaube ich mir noch die Ergänzung, daß vier Kanäle simultan mit dem US122 ohnehin nicht aufgenommen werden könnten - das schafft nur zwei zur gleichen Zeit...

Viele Grüße
Klaus
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben