3.5mm Klinke -> XLR (Tascam US-144MKII)

von cr00k, 21.08.10.

Sponsored by
QSC
  1. cr00k

    cr00k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.10
    Zuletzt hier:
    25.03.11
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.10   #1
    Hi, ich hab ein Problem, dass ich durch google nicht auflösen konnte. Ich habe mein Headset an meine Tascam US-144MKII angeschlossen. Von 3,5mm auf 6,3mm Klinke über den Headphones Eingang klappt auch alles wunderbar (wenn auch etwas leise). Das Mikrofon (gleicher Adapter) gibt jedoch keinen Mucks von sich. Wenn ich allerdings den Schalter unten rechts umlege und gleichzeitig schreie bekomme ich kurz eine grüne oder gelbe LED zu Gesicht, die aber schnell wieder ausgeht und höre mich auch durch den Ausgang schreien. Mehr ist allerdings nicht drin. Liegt es am Adapter? Würde ein 3,5mm Klinke auf XLR das Problem beseitigen? Über eine Antwort wär ich dankbar. Viele Grüße cr00k
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    15.01.21
    Beiträge:
    8.813
    Kekse:
    10.453
    Erstellt: 21.08.10   #2
    Der Headphones Eingang ist übrigens ein Ausgang. Was für ein Mikrofon verwendest Du mit welchem Kabel?
     
  3. cr00k

    cr00k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.10
    Zuletzt hier:
    25.03.11
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.10   #3
    Hi und erstmal danke für die Antwort. Klar, ich meinte den Ausgang. Das betroffene Mikrofon ist ein beliebiges Headset oder Stabmikro, also nichts besonderes, hat aber 3,5mm klinke als Ende. Kabel: Das Kabel was am Headset angeschlossen ist. Mein Shure SM58, welches übermorgen wieder ankommt sollte per XLR->XLR funktionieren. Liebe Grüße
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    15.01.21
    Beiträge:
    8.813
    Kekse:
    10.453
    Erstellt: 21.08.10   #4
    Das wird funktionieren!

    Das wird wohl nicht funktionieren. Besonders Computerheadsets haben in der Regel Elektretkondensatorkapseln, die einen geringen Phantomstrom brauchen. Die haben in der Regel "Stereo"-Stecker mit zwei Rings. Über die bekommen Sie die Phantomspannung von Einbausoundkarten.
     
  5. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.528
    Kekse:
    150.156
    Erstellt: 21.08.10   #5
    Sekunde mal, ich verstehe da was nicht ganz.

    Ein Headset (Kopfhörer + Mikro), ein Kabel und daran ein 3,5er Miniklinkenstecker? Soweit richtig? Und das Mikro soll am KH-Ausgang des Interface funktionieren? :confused:
     
  6. cr00k

    cr00k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.10
    Zuletzt hier:
    25.03.11
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.10   #6
    Das Headset teilt sich in zwei 3.5er auf. Kopfhörer->KH-Ausgang. Mic->?
    ich dachte daran einen 3.5 -> XLR Stecker zu löten, oder den folgenden Umweg zu nehmen: 3.5->6.3->XLR.

    Wenn das nicht funktioniert würde das heißen, dass ich für das Headset die interne Soundkarte benutzen müsste (bäh) und dass ich extra Kopfhörer brauche, wenn ich nicht immer hinter den Rechner krabbeln will.


    Dann funktioniert das auch nicht per Mic In? :(

    Zwei Ringe hat die Klinke übrigens.
     
  7. sir stony

    sir stony Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    03.09.09
    Zuletzt hier:
    11.01.21
    Beiträge:
    2.365
    Ort:
    München
    Kekse:
    11.588
    Erstellt: 22.08.10   #7
    Ich kenne das Problem auch und habe es so gelöst, dass ich mir einen simplen Umschalter für die Ausgänge gebastelt habe. Also Headset Mic immer an dem Mic Eingang des Onboardsounds, den Ausgang aber umschaltbar zwischen Interface (Edirol UA25) oder Onboard Out. So kann ich für alles, wo ich kein Mic brauche, das Interface nutzen, und wenn ich mal "skypen" will, verwende ich eben den Onboardsound (dafür braucht man eh keine gute Qualität). Kein Herumgestöpsel erforderlich, nur ein bisschen löten und Bastelei auf Einsteigerniveau.
     
  8. cr00k

    cr00k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.10
    Zuletzt hier:
    25.03.11
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.10   #8
    Gute Idee, das werd ich machen, wenn du mir sagst, dass ein Adpater von 3.5mm->XLR (oder 4.5mm->6.3mm->XLR) nicht funktioniert. Sonst probier ich erst das Adapterchaos.
     
mapping