Tascam us-1641

  • Ersteller guitarman93
  • Erstellt am
guitarman93

guitarman93

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.11
Registriert
21.09.07
Beiträge
60
Kekse
0
Hallo,

ich nehme nun schon seit ca. 2 Jahren mit dem Tascam DP01 Multitracker auf und wollte mir nun ein neues Aufnahmegerät zulegen. Ich hatte zuerst an den Tascam 2488 gedacht habe aber dann das TASCAM US-1641 Interface gesehen. Mit ihm hat man ja die Möglichkeit 16 Spuren simultan aufzunehmen.

Kann jemand etwas zu diesen beiden Geräten sagen? Kann man mit der mitgelieferten Steinberg Cubase LE 4 Software gute Aufnahmen machen? oder sollte ich doch lieber bei dem HD-Recorder bleiben?

Ich weiß das sind ne ganze Menge Fragen :). Ich hoffe das mir irgendwer helfen kann und wär auch für andere Vorschläge offen. Es sollte im bereich von 400-700 € liegen und mindestens 8 Spuren gleichzeitig aufnehmen können (wegen der Schlagzeugabnahme).

Vielen Dank schonmal

Lg
Marcus
 
D

Drum-Elk

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.12
Registriert
26.04.06
Beiträge
623
Kekse
1.077
Natürlich kann man mit Cubase 4 LE ordentliche Aufnahmen machen. Ist ja eine abgespechte Cubase 4 version. Mußt mal auf der Steinberg Website schauen, was alles mit LE nicht geht. Soweit ich weiß, gibt es eine Begrenzung an VST-Instrumenten / Midi Kanälen. Mehr findest du wie gesagt auf der Website.

Ich würde generell PC/Mac immer einem HD-Recorder vorziehen.
1. Weil ich mit nem HD-Recorder noch nie zurecht kam (wahrscheinlich mangels Übung)
2. Ich das arbeiten mit PC/Mac intuitiver finde
3. Seine Workstation ganz auf die eigenen Bedürfnisse zurecht bauen kann
und
4. Austauschen, dazukaufen, verkaufen und weglassen kann was man will (z.B. Preamps)

Ich kenne das Tascam jetzt nicht aus eigener Erfahrung, da ich für unterwegs allerdings ein Us122 habe denke ich das AD/DA Wandler und Preamps identisch mit denen des US122 sind.
Die sind nicht gerade der Bringer, geben aber klar und unverzerrt das Signal wieder. Die Preamps färben halt null. :)
In der Preisklasse und alles was nicht Class-A ist, nehmen sich die Preamps wohl nicht viel.

Interessant könnte villeicht noch dieser von Focusrite sein
http://www.musik-service.de/focusrite-saffire-pro-10-i-o-prx395759796de.aspx

und interessant weil Class-A von Presonus dieser
http://www.musik-service.de/presonus-firestudio-project-prx395762729de.aspx
oder (massig viele Kanäle)
http://www.musik-service.de/PresonusFirestudio-prx395758444de.aspx
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Die möglicherweise entscheidenste Einschränkung bei Cubase 4 LE ist wohl, dass man nur acht Spuren gleichzeitig aufnehmen kann.

Am Tascam ist interessant, dass es 12 analoge Eingägnge hat, aber nur acht vorverstärkte. Also für mehr als acht Mikros müsste man eh Vorverstärker kaufen, dann ist aber acuh Ende. Da ist dann vielleciht ein Interface mit ADAT-Eingang iteressanter.

Das Focusrite Saffire Pro 40 macht einen guten Eindruck und ist nicht zu teuer:
http://www.musik-service.de/focusrite-saffire-pro-40-prx395766803de.aspx
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben