Tastatur FP-7 vs. RD-700 GX

I

IRS

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.09
Registriert
05.03.09
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo zusammen,
ich bin momentan auf der Suche nach einem vernünftigen Digitalpiano und hab mich nach der theoretischen Vorarbeit übers Internet zu meinem nächsten großen Musikhaus nach Hamburg begeben.
Eigentlich hatte ich mich vor dem Testspielen schon ziemlich fest auf ein Kawai ES 6 festgelegt oder alternativ auch ein Yamaha CLP-320 (bin eher der Heimspieler, brauch aber nicht unbedingt viel dekoratives Holz ;) ). Beim Spielen des ES 6 hab ich aber festgestellt, dass mir die Tastatur gar nicht zusagt, weil ich das Gefühl hab, dass die beim Rückschlagen irgendwie vibriert.

Dann hab ich eher zufällig ein Roland FP-7 angespielt und war sowohl vom Klang als auch vom Spielgefühl positiv überrascht. Zwar hab ich schon vorher gelesen, dass das FP-7 eine sehr laute Tastatur haben soll, aber im Laden hab ich das nicht so wirklich gehört.
Also hab ich mir das FP-7 schicken lassen, beim längeren Spielen zu Hause aber festgestellt, dass die Tastaturgeräusche doch zu sehr nerven, also hab ich mich entschlossen das FP-7 wieder zurück zu schicken.

Weil ich mein momentanes Budget mit 1.600,- Euro aber schon etwas überzogen habe, ich aber auf jeden Fall etwas zum Spielen brauchte, hab ich als Zwischenlösung ein Yamaha P-85 bestellt.
Das ist zum Spielen zwar ok, die Tastatur ist in Ordnung, aber den Klang kann ich nicht wirklich leiden, egal ob mit Kopfhörer oder den recht schwachen Lautsprechern, so dass ich jetzt noch ein paar Monate sparen werde um ein Digitalpiano bis 2.500,- kaufen zu können.

Falls in diser Zeit keine neuen Modelle rauskommen sollten , hatte ich eigentlich das RD-700 GX im Visier, aber jetzt interessiert mich ob das nicht eine genauso laute Tastatur wie das FP-7 hat. Immerhin haben beide eine PHA-II Tastatur, wobei das RD-700 GX aber ja noch eine Druckpunktsimulation hat. Hat da schon jemand Erfahrungen mit gemacht, denn zu meinem Händler möcht ich nicht unbedingt hinfahren, weil das immerhin 70 km einfache Strecke für mich sind...
 
A

Akkordeonspieler

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.21
Registriert
09.11.05
Beiträge
282
Kekse
0
Ort
Hallerndorf, Oberfranken
Hi,
ich weiß nicht, was sind schon 70 km einfache Strecke bei einer Investition von 2000 + xxx Euro ? Das würde ich schon ausgiebig testen. Direkt helfen kann ich dir aber leider nicht. Ich besitze "nur" das RD 700 SX und bin mehr als zufrieden. Das hilft dir aber leider nix.
Wollt nur sagen, dass ich an deiner Stelle auf jeden Fall nochmal hinfahren würde.
 
I

IRS

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.09
Registriert
05.03.09
Beiträge
3
Kekse
0
Sicher werde ich bevor ich ein neues Gerät kaufen werde nochmal probespielen. Aber beim FP-7 bin ich ja auch reingefallen, als ich die lauten Tasten im Laden nicht wirklich mitbekommen habe. Daher wollte ich ja nur wissen, ob hier jemand auch schon schlechte Erfahrungen mit der Tastatur des RD-700 GX gemacht hat und die in etwa genauso nervig wie die vom FP-7 ist.
Wenn mir das jemand bestätigen kann, werd ich sehr viel vorsichtiger beim Probespielen an das RD-700 GX rangehen und mich schon vorher in eine andere Richtung orientieren.
 
goepli

goepli

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Registriert
07.06.06
Beiträge
740
Kekse
844
Ort
Südliches Berliner Umland
Hallo,

die Kaviatur des RD700 GX ist definitv angenehmer zu spielen und auch leiser.
Aber auch dieses Teil ist natürlich nicht geräuschlos.
Habe beide getestet.
 
M

musicfan86

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.17
Registriert
15.02.09
Beiträge
6
Kekse
0
göpli;3718023 schrieb:
Hallo,

die Kaviatur des RD700 GX ist definitv angenehmer zu spielen und auch leiser.
Aber auch dieses Teil ist natürlich nicht geräuschlos.
Habe beide getestet.


Dem kann ich mir nur anschließen. war auf der Musikmesse aber irgenwie hatte der
Expressiv-Piano Klang druck. Hörte sich irgendwie mittig an.
 
I

IRS

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.09
Registriert
05.03.09
Beiträge
3
Kekse
0
göpli;3718023 schrieb:
Hallo,

die Kaviatur des RD700 GX ist definitv angenehmer zu spielen und auch leiser.
Aber auch dieses Teil ist natürlich nicht geräuschlos.
Habe beide getestet.

Na das ist doch mal eine Aussage. Danke sehr, also werd ich mal das RD-700 GX im Auge behalten. Dass ein Digi nicht geräuschlos ist war mir auch klar, das P-85 ist auch nicht wirklich leise, aber ich find schon besser als das FP-7 (von der Tastaturlautstärke, klanglich bin ich doch eher ein Roländer :) ).

Dann heisst der nächste Schritt noch ein paar Paar vernünftige Monitore finden. Aber da werd ich erst mal Internetrecherche betreiben...
 
Zuletzt bearbeitet:
goepli

goepli

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Registriert
07.06.06
Beiträge
740
Kekse
844
Ort
Südliches Berliner Umland
Hi,

Ich kann nur nachdrücklich 2 Stück davon empfehlen: http://www.musik-produktiv.de/roland-cube-monitor-cm-30.aspx

Links und rechts vom Sitzplatz in Ohrhöhe auf einen Mikroständer geschraubt, erhätst Du einen klasse Stereo-Monitor Sound. (wie überdimnesionaler offener Kopfhörer)
Hat selbst auf Riesenbühne bei einem gemeinsamen Konzert mit den Puhdys ausgereicht, natürlich ziemlich nah an den Ohren, jeweils ca. 50 cm.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben