TC C300 Kompressor

von emes1982, 08.06.08.

  1. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 08.06.08   #1
    Hallo,

    konnte schon jemand Erfahrung mit dem TC C300 sammlen?

    Ich habe ihn mal kurz beim Händler antesten können und war eigentlich ganz angetan von dem Gerät. Was mich interessieren würde wäre wie sich das Ding im live Betrieb bewährt, zumal sich "nur" die release Zeit verändern lässt und die Attak-Zeit ja irgendwie über die Vorauswahl am linken Poti vorgegeben wird.


    Also wie schon gesagt, beim kurzen Probehören hab ich nichts negatives gefunden. Nur das ist ja leider nur die eine Seite der Medaille.....
     
  2. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 08.06.08   #2
    Ich hab das Ding im IEM Rack um ein bissel "anzufetten".

    Am FOH würde ich es eher nicht wollen. Wenn du aber dich selber von der Bühne mischt und eine einfache und praktische Lösung brauchst weil du selber nicht ständig nachstellen kanns, dann würde ich mir das Teil mal anschauen.
     
  3. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 08.06.08   #3
    Danke für deinen Hinweis. Ich mische zwar nicht mich selbst, sodern mache die Tontechnik für eine Band. Da ich aber nicht standig bei den Proben dabei sein kann, fand ich den C300 nicht schlecht, da so wie ich das sehe eimal eingestellt wird (in dem Fall dann z.B. Male Vocal und das Ratio) und gut ist. Die Band an sich kann dann noch ein wenig mitm Ratio spielen, kann aber an den wichtigen Punkten nichts mehr verstellen.

    Für die anstehenden Gigs würde das Teil natürlich auch mit Wandern, was spricht deiner Meinung dagegen? Die fehlende Einstellmöglichkeit des Attak?
     
  4. best-drummer

    best-drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.09
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -185
    Erstellt: 02.06.09   #4
    Hat denn mittlerweile schon jemand weitere Erfahrungen mit dem C300 machen können?
    Der Thread ist ja schon ein bischen älter :-)
     
  5. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 02.06.09   #5
    Das Ding macht was es soll und ist einfach, beinahe Idiotensicher zu bedienen. Auf jeden Fall deutlich besser als das Billiggelumpe von Ulli`s lampenladen und Konsorten, Bsp. die Hausmarken der Musikhäuser.
     
  6. chris33444

    chris33444 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.09
    Zuletzt hier:
    7.03.10
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.09   #6
    wollte mir das gerät auch holen,..hab aber jetzt gesehen das thomann das aus dem programm genommen hat,..warum?? ,...heißt das, das das gerät doch nicht sooo der brüller ist?
     
  7. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.683
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.298
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 01.08.09   #7
  8. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.683
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.298
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 01.08.09   #8
    Hmmm ... wenn ich die Beschreibung durchlese, bekomme ich direkt Lust, so ein Ding zu kaufen. Das wird aber erst was nach unserem Umzug, ich will nicht noch ein Gerät kaufen, das ich dann von der alten in die neue Wohnung schleppen muss ...

    Viele Grüße
    Jo
     
  9. Lape

    Lape Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    355
    Erstellt: 01.08.09   #9
    Habe auch seit längerer Zeit den c300 im Proberaum im Einsatz. Finde ihn für das Geld wirklich unglaublich. Nur den Makeup Regler sollte man nicht über + 10db drehen, weil es sonst doch etwas spürbar rauscht (Im Ruhezustand). Meinen Tieftongitarristen habe ich auch einfach mal durch den 2. Kanal gezogen und schwupps klingt der Basser noch krasser... ;)
     
  10. chris33444

    chris33444 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.09
    Zuletzt hier:
    7.03.10
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.09   #10
    danke für eure antworten ,...werde mir das gerät jetzt auch holen,... war halt nur nen bischen mißtrauisch warum thomann sonen "brauchbares" gerät auf einmal vom markt nimmt
     
  11. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.683
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.298
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 02.08.09   #11
    Moment, Du verwechselst da ein paar Dinge:

    Der HERSTELLR kann ein Gerät vom Markt nehmen, nicht ein Händler. Wobei, normalerweise nimmt man ein Gerät nicht vom Markt (es sein denn, es verstösst gegen VDE-Vorschriften oder es drohen gesundheitliche Risiken), sondern man lässt man es einfach "auslaufen": Die Händler kriegen bescheid, dass sie ab Datum XY nicht mehr nachbestellen können, oder dass sie nun zeitlich begrenzt drei Geräte zum Preis von zwei bekommen und ab Datum XY überhaupt nix - auch sowas kann das Ende eines Gerätes einläuten, schnell noch Restbestände abverkaufen.

    Wenn ein HÄNDLER ein Gerät aus seinem Sortiment nimmt (und nicht vom Markt), kann das viele Gründe haben - das Gerät verkauft sich bei ihm nicht gut (schwer vorstellbar), oder er will lieber mit seiner Marktmacht das teurere Deluxe-Gerät C400 durchdrücken (höhere Marge, mehr Umsatz, etc.), oder ein Einkäufer beim Händler kommt mit einem Vertreter des Distributors nicht zurecht und rächt sich, indem er bestimmte Geräte nicht verkauft, auf die der Vertreter provisioniert wird. Die Möglichkeiten sind nahezu unendlich, und wir werden es hier wahrscheinlich nicht erfahren.

    Viele Grüße
    Jo
     
  12. zucker

    zucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.08
    Zuletzt hier:
    18.12.11
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 02.08.09   #12
    Neben diversen Triple C hab ich 6...8 C300 im Einsatz, als Comp oder Gate - die passen schon.:) Man sollte nur aufpassen, daß die Eingangsspannung ihn niemals ins Clipp treibt - digitale Verzerrungen tun einfach nur weh.
     
Die Seite wird geladen...

mapping