tc electronic m 300 oder Digitech Vocal 300/400

von denis, 25.12.05.

  1. denis

    denis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 25.12.05   #1
    Hallo zusammen, ich würde mir gerne in nächste Zeit ein Effektgerät zulegen. Ich brauche von den Effekten eigentlich nur ein bischen Hall und vielleicht noch den Delay. Welches von den beiden in der Überschrift aufgeführten Produkten bietet die höhere Qualität was die Effekte angeht. Die Geräte von Digitech klingen für mich zwar ganz gut, wenn man sich die Beschreibung durchliest, aber ich traue dem Braten nicht ganz.

    Würde mich über eure Hilfe freuen.

    mfg Denis
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 25.12.05   #2
    du musst erst mal unterscheiden:
    digitech sind bodeneffekte, tc electronics ist ein rackeffekt.

    ich würde m300 bevorzugen, da es simpel zu bedienen is und nen guten hall liefert, den man auch noch für schlagzeug etc. mitbenutzen kann. für die Band insgesamt also nutzbar.

    naja, ganz ehrlich: als gitarrist bin ich von den digitechgeräten nicht arg angetan, haben mir noch nie gefallen, spielt hier ehrlich egsgat vll mitrein.
     
  3. denis

    denis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 25.12.05   #3
    super Danke schonmal für deine Antwort. Das Digitech wurde halt immer empfohlen in der Preisklasse um die 200€. Deswegen habe ich es mal in die Auswahl genommen, aber ich lasse mich ja gerne überzeugen :)

    Und sehe ich das richtig, dass ich in das M300 nur mit einem Klinken Stecker vom Mikro aus reinkomme und von dort dann in den kleinen Mischer ?

    Mein kleiner Mischer ist das Yamaha MG 10/2.

    mfg Denis
     
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 25.12.05   #4
    nein.

    du nimst ein klinkenkabel und gehst vom aux-send1 des pults in den erstem kanal des m300, dann von dort aus mit einem 2ten klinkenkabel in den aux1-return des pultes.(oder in einen stereolineeingang),
    wenn du noch einen zweiten effekt willst, machst du da sganze noch mit aux2 und dem 2ten kanal des m300

    braucht Line-pegel, das ganze.

    downloade dir doch mal die Bedienungsanleitung, da tehen viele verkabelungsmöglichkeiten drin :)

    http://www.tcelectronic.com/media/M_300_DE_3.1.pdf
     
  5. denis

    denis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 25.12.05   #5
    Ah super Danke. Die Anleitung habe ich auch eben gefunden :)

    Ich weiss nicht ob ich das ganze hier noch fragen kann, oder ob es zu Themen fremd ist, aber ich wage es trotzdem mal :)
    Wie du sicherlich gemerkt hast, bin ich noch ziemlich grün hinter den Ohren was die Signalwege angeht. Deswegen versuche ich mal zusammenzufassen und bitte um Korrektur falls es falsch ist was ich sage.

    Wenn ich vom Aux Send 1 in das M300 gehe und dann wieder zurück in den Aux Return habe ich den Effekt auf allem was aus dem Mischpult kommt. Richtig ? (sprich dem kompletten Mix)

    Wenn ich aber nun zu Hause was üben will und ich ein Playback / andere Musik auf einen Kanal des Mischers lege und auf dem zweiten Kanal mein Mikro angeschlossen habe, sind die Effekte ja nach meinem Verständnis auf beiden Kanälen drauf. Oder nicht ?

    Sorry wenn es dumme Fragen sind, aber die brennen mir gerade unter den Nägeln :)

    mfg Denis
     
  6. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 25.12.05   #6
    Es kitzelt mich auch, was um zu fummelen mit der Vx400 von Digitech, was ich so lese, kann man es sehen wie ein Schweisser taschenmesser.
    - Man kann es verwenden wie ein kleine mischpult bei offene bühne (veranstaltung wo man frei die bühne eine stunde reservieren kann und sein ding tun). Oder submixer für ein instrument + mikro.
    - Wie ein doppelt DI box für line (keyboard), gitarre, oder mikro.
    - Wie ein drumbox (vielleicht beschränkt, aber die schraubenzieher bei das beispiel ist auch nicht das gelbe vons ei).
    - Wie eine mehrspür tonstudio (in kombination mit ein PC).
    - Selbstverständlich wie ein effektgerät auch. Mit nicht nur hall, reverb, echo, aber auch pitch shift und chorus (keyboardspieler werden diese Englische wörter schön verstehen, leider ist mein Deutsch nicht so gut).

    Leider kann man nicht ein effekt verwenden für das instrument und ein anderes für die stimme, aber für diesen preis ist das annehmbar.

    Der einzige negativen kritik bis jetzt kommt aus Spanien, wo iemanden irgendwo schwierigkeiten hätte mit die phantomspeisung. Aber die erklärung ist in eine zeile verfasst und deswegend siemlich unklar:
    Ich hoffe auf mehr erfahrungsberichten, und eventuell auf eine erklärung wie die zusätzliche footswitch aussieht, ist es einfach die gleiche 3 taster wie für die andere Digitech geräte (so habe ich eins), oder enthalt er teilweise auch elektronik?
    Ich bin gespannt...
    LG
    NightflY

    PS: der normalen Digitech tritttaster mit 3 tasten ist verkabelt auf folgende weise:
    taste 1: schalted masse an die spitze von der stereo klinkenstecker (nächstes effekt)
    taste 2: schalted masse an die ring von der stereo klinkenstecker (voheriges effekt)
    taste 3: schalted all teilen von der klinkenstecker zusammen (bypass)
     
  7. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 25.12.05   #7
    Hi Denis,

    grundsätzlich kann der Effekt auf allen Kanälen sein, das ist aber davon abhängig ob du die AUX-Regler der einzelnen Kanäle auch aufdrehst.
     
  8. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 25.12.05   #8
    Auf jeden kanal hat man ein aux1/mon/fx drehpot (gleich beschrifted wie die buchse die zum effekt führt) wenn diesen zu steht= kein effekt auf das kanal , wie mehr man ihn aufdreht= wie mehr effekt auf das kanal.

    In dein beispiel wird der drehpot von der mikro irgendwo halb bis drei viertel aufgedreht, wenn der voraufgenommen musik bereits gut ist ohne einzig effekt, dreht man auf diese kanäle der pot komplett zu, sonnst kann man bis ein viertel mal was rum experimentieren (was normal nicht braucht).
    Wenn dein mischpult zulasst zu wählen zwischen prefader (signal abgenommen ohne einfluss von der schieberegler) oder postfader (signal geht mit hoch und runter mit der regler) nimmst du das letzte, weil du sonst kein einfluss hast auf das gleichgewicht effekt/gerades signal. Das heisst, du sollte sonst immer der effekt drehpot mitreglen wenn du eine einstellung des schieberegler änderst, und das ist nicht leicht.
    LG
    NightflY
     
  9. denis

    denis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 25.12.05   #9
    ok jetzt versteh ich schon ein bischen mehr :)
    Werde mir nach dem großen (fr) essen :D heute Mittag noch mal die Anleitung des Mischers zu gemüte führen. Ich hab für jeden Kanal den Gain Poti, die 3 EQ Potis, einen Aux Poti (der geht von 1 Pre bis 2 Post) , 1 Panorama Poti und einen Level Poti.
    Ich les mir mal durch was es mit dem Aux auf sich hat. (vielmehr mit dem Pre und Post)

    Danke schonmal für eure Hilfe!

    edit:

    Sehe ich es richtig, dass ich den Aux Return nicht seperat regeln kann?

    http://www2.yamaha.co.jp/manual/pdf/pa/german/mixers/MG10_2G.pdf

    Wenn ich es richtig sehe wäre doch beim M300 der "Parallelbetrieb" das richtige für mich ?

    Mir ist noch eine Frage eingefallen. Kann ich im Parallelbetrieb, dass Stereo Signal anstatt in den Aux Return auch in einen normalen Line R/L Eingang eines eigenen Kanals auf dem Mischpult zurückführen? Hintergrund ist die Frage, wie ich ein Monitor Signal des reinen Gesanges (mit Effekt) noch extra bekommen könnte. (würde dann den Kanal per Aux1 Send an den Monitor schicken und den Kanal sonst komplett zudrehen. Konkret würde ich dann das Signal aus dem M300 teilen, einmal in den Aux Return (gesamt Mix) und einmal in den eigenen Kanal (Monitor). Geht das ?

    mfg Denis
     
  10. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 26.12.05   #10
    Niedliches pult, sollte so schwer nicht sein.
    1) Das effekt wird gesteuert durch AUX 2 (Postfader). Der pot von die mikro muss dann rechts gedreht werden. Diese von der musik muss mittig stehen (kein effekt).
    2) Der AUX RETURN kann geregelt werden unter die fantomspeisung.
    3) Theoretisch geht das, praktisch ist es gefährlich weil der AUX pot links stehen muss auf das kanal mit der return, wenn er gedreht werd, wird eine schleife entehen wo das ausgangsignal wieder in das effektgerät hinein gefürht werd, und das konnte zu schaden leiten, beim lautsprecher, deine ohren, aber auch bei der mixer oder das effekt.
    Das kanal zudrehen geht nicht, weil man dann kein effekt auf das gesamtsignal bekommen werd. Besser wäre ein abzweig zu machen an der ausgang von das effekt, und das zum monitor leiten (da musik im grunde wenig oder kein effekt braucht), ich sehe aber kein zweck in ein monitor nur mit gesang.
    LG
    NightflY
     
  11. denis

    denis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 27.12.05   #11
    Vielen Dank nach Spanien für die Hilfe! Ich werde es dann so machen wie du es mir beschrieben hast, wenn ich das M300 bekommen habe!

    Grüße aus dem kalten Deutschland :)

    mfg Denis
     
  12. denis

    denis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 27.12.05   #12
    Habe noch eine Frage an euch!

    Welches Kabel benötige ich um den Mischer mit dem M300 im Parallelmodus zu verbinden. Ich hätte mir nach den Beschreibungen ein "einfach Mono Klinke" auf "einfach Mono Klinke" (jeweils 6,3 mm) bestellt. Zum zurückgehen dann ein einfach Stereo Klinke auf 2 einzelne Klinkenstecker. Kann ich bei ersterem auch mit einem Stereoklinke raus bzw ins M300 reingehen ?

    mfg denis
     
  13. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 27.12.05   #13
    Steht alles in deine bedienungsanleitung

    wobei T= tip (spitze)
    R= ring
    S= shaft (achse)
    Also um kurz zu gehen, nein, das signal ist mono, ein mono- mono klinkenkabel ist gut für kurzere strecken, bei langere strecken kann man ein symmetrische kabel verwenden...
    LG
    NightflY
     
  14. denis

    denis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 27.12.05   #14
    jetzt bin ich verwirrt:

    Im Yamaha steht bei Aux Send : TRS , symmetrisch. Dasselbe steht beim M300 im Handbuch. ( dieses Kabel: https://www.thomann.de/artikel-181867.html?sn=a82160ac53a839eacc3f3b26ff1d640d )
    Nun schaue ich mir den Aux Return an im Yamaha Pult: Klinke unsymmetrisch. Das Handbuch des M300 sagt mir beim Ausgang Klinke symmetrisch...
    Was brauche ich nun konkret für ein Kabel für den Rückkanal ?

    mfg Denis
     
  15. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 27.12.05   #15
    Also das kabel von dein bild kannst du benutzen für der send (falls der kabel langer dann 2m, oder es viel elektrosmog gibt auf die stelle wo deine anlage benutzt werd), für der return aber kannst du entweder 1 so ein kabel nemen für mono betrieb (nur an die L busche anschliessen und die R freilassen) oder mit 2 solche kabel R und L verbinden.
    Ein mono klinkenkabel reicht auch für send und return, wenn die verbindung weniger dann 2 m lang ist und es wenig störsignale gibt in die gegend.
    edit:
    Die erste option, mit 3 stereo kabel ist am besten, auch etwas teuerer, aber in kabel sollte man besser nicht sparen, die frust wenn es schwierigkeiten gibt naher ist es wirklich nicht wert. Nur im notfall, wenns keine andere kabel gibt, kann man auch ein monokabel verwenden (gitarrenkabel zB)
    LG
    NightflY
     
  16. Red Phoenix

    Red Phoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 05.08.06   #16
    ich weiß jetzt nicht ob nich was übersehen hab bei meinen vorrednern...aber kann man das tc eletronic m-300 auch wor einen gitarrenverstärker shcließen und somit die effekte für gitarre nutzten? also funktionieren tut es..gar ekine frage aber ist der klang dafür gut?
    eig ist ja das tc electronic g-sharp und andere für gitarre gemacht.

    was meint ihr...denn das m-300 ist ja shcön günstig
     
  17. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 05.08.06   #17
    Gehen tut es auf jeden Fall, aber ich weiß nicht ob es sinn macht. Es hat eben Hall, delay und andere Gesangseffekte und keine Gitarreneffekte.
     
  18. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 05.08.06   #18
    ich weiss nicht, ob der gitarrenpegel zum eingang des m300 passt, aber ansonsten geht das ding in den fx-loop deines amps. und die effekte sind schon sehr gut zu gebrauchen
     
  19. Red Phoenix

    Red Phoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 05.08.06   #19
    also ich hab das tc e. m-350 heute im gitarreladen mal getestet:

    gitarre --->tc e. m-350 ----> Verstärker

    klang richtig geil fand ich...jedenfalls bei clean...verzerrt hatte ihc keine zeit mehr zu testen.
    und ich hab aber auch nicht getestet wies halt mit dem umschalten während dem spielen ausschaut. deshalb weis ich nicht wie lange das teil braucht zum reagieren.

    und mal zu den effekten..es sind die selben effekte wie das
    tc electronic g-sharp hat.
    zwischen diesen beiden geräten versteh ich auch nicht den unterschied


    MFG Lars(komm auch außem Norden^^)
     
  20. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 05.08.06   #20
    [OT on] Hannover nenn ich schon "Süddeutschland" oder wenigstens mitteldeutschland. Auf jedenfall alles andere als Norddeutschland [OT Off]
     
Die Seite wird geladen...

mapping