TC-Helicon Voice LivePlay und Tascam DP32sd.

von alwik57, 13.03.16.

  1. alwik57

    alwik57 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.16
    Zuletzt hier:
    9.04.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.03.16   #1
    Hallo! Ich möchte aufnehmen Stimme mit Tascam DP 32sd,aber durch Effecktgerät TC-Helicon Voice LivePlay GTX.Wie muss man die beide Geräte zusammenschliessen?Woran muss ich achten bei einstellen Tascam?Danke.
     
  2. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.550
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.165
    Kekse:
    14.467
    Erstellt: 18.03.16   #2
    Hallo @alwik57

    das VoiceLivePlay hat ja 2 XLR-Ausgänge. Damit kannst Du einfach zwei Inputs des DP32 bedienen.
    Ich kann mir aber vorstellen, dass über die Aux Wege (symmetrische Klinkenbuchsen) des DP32 das Ergebnis besser sein wird (reine Vermutung, habe es nie ausprobiert) ;)
    Grüße
    Markus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.497
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.492
    Kekse:
    33.521
    Erstellt: 18.03.16   #3
    Sehe ich auch so weil aus dem Voice Live Play ja Line Pegel rauskommt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.550
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.165
    Kekse:
    14.467
    Erstellt: 18.03.16   #4
    Hallo,
    Ich bin jetzt auch einfach mal davon ausgegangen, dass @alwik57 die Effekte (Harmonie etc) primär interessieren. Ansonsten hätte das VLP ja eher keinen großen Sinn in Kombination mit dem Tascam, da das DP32 ja brauchbare MicPreamps eingebaut hat. Wenn aber -warum auch immer- alwik57 das VLP vor einen Input verwenden möchte, wäre es sinnvoll, via XLR aus dem VLP raus und mit symmetrischen Klinkensteckern in eine Kombibuchse des DP32 rein zu gehen. So wird der MicPreamp des Kanals zumindest nahezu ausgeschaltet. Den Gain des Kanals dann aber auf "0" (oder so weit runter wie möglich).
    Allerdings weiß ich nicht, ob die MicPreamps des VLP besser oder schlechter als die des DP32 sind. Müsste man/frau mal ausprobieren.
    Grüße
    Markus
     
  5. alwik57

    alwik57 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.16
    Zuletzt hier:
    9.04.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.03.16   #5
    Sie meinen unter "Kombibuchse des DP32",effekt senden zwei Buchsen? Oder!
     
  6. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.550
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.165
    Kekse:
    14.467
    Erstellt: 18.03.16   #6
    Hallo,

    Nee, hier meinte ich die XLR/TRS Kombibuchsen :) Das sind die "normalen" Mikrofonanschlüsse des DP32 (Inputs A - H). Diese sind als Kombibuchse ausgeführt. D. h. hier können XLR Stecker angeschlossen werden (dann wird der Mikrofonvorverstärker genutzt) oder in der Mitte, symmetrischen 6,3mm Klinkenstecker (dabei wird der MicPreamp nahezu nicht genutzt). Dazu braucht es ein Kabel mit symmetrischen Steckern z. B. so eines
    Die Effect sends des DP 32 sind nicht symmetrisch ("unbalanced")

    Viele Grüße
    Markus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping