[TdM] 08/21 El Condor pasa - Akkordeonisten-Blindverkostung

maxito
maxito
Akkordeon-Mod
Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
12.01.09
Beiträge
7.604
Kekse
48.458
Ort
Daimlerhofen
die Teilnehmer sollten von Anfang an bekannt sein.
Das wäre natürlich super - aber ich fürchte das wird auch zukünftig nicht klappen, weil es eben das Rätsel sehr stark in die Länge ziehen würde und dann die Gefahr besteht, das es bis dahin niemand mehr interessiert.

weniger Beschränkungen beim spielen ( lass doch jeder seine Aufnahme so gestallten wie er mag

Das kann man denke ich schon machen - es hat sich ja gezeigt, dass es hier keinen Deut einfacher geworden ist, wenn jeder einfach nur so spielen sollte, wie er normal spielt.


kein täuschen bei Diskussionen. (das gilt jedoch nicht für s einspielen)
das sollte allerdings nicht gemacht werden. Denn damit kann man andere schon sehr gewaltig durcheinanderbringen. Das fände ich jetzt auch nicht gut.


nur Akkordeons zulassen , keine "verwandten" Instrumente.

Das denke ich war von Anfang an so klar und sollte auch so bleiben - wobei man sich darüber unterhalten müsste, was denn mit "verwandten Instrumenten" gemeint ist.

  • Bei den Vorläufern des Akkordoens der japanischen Sho und der chinesischen Sheng, wäre ich sehr im Zweifel ob ich hier die Verwandschaft nicht schon etwas weit definieren würde.
  • Bei Orgeln und keyboards mit Akkordeonregistern - das wäre für mich ganz klar keine Verwandten mehr.
  • Bei Harmoniums etc kann man drüber streiten ... für mich würden sie in dem Fall eher nicht dazu zählen.

  • Club, Bandoneons, wechseltönige, Steirische und andere Harmonikas sind für mich ganz klar Akkordeons.


Auch wenn das manche offenbar anders sehen:

Jep, super, von mir aus könnt ihr euch eure Ackos, unter den Tisch nageln, ich spiele nur Harmonika, mein Account kann gelöscht werden,
hier passe ich nicht mehr hin

... Aber jedes Buch über die Historie des Akkordeons, das ich gelesen habe bringt selbstverständlich auch in dem Verlauf die Entwicklung der Harmonikas, Bandoneons, Concertinas etc. Eben weil die historisch stark miteinander verwoben sind und die eine Gruppe mitunter aus der anderen hervorgegangen ist.

Deshalb sind das für mich - auch wenn das die Hardcorefans der wechseltönigen Szene nicht so gerne lesen mögen- alles Vertreter der Großgruppe "Akkordeon" - bitte nicht verwechseln mit "chromatischem Akordeon"! Und die hätte ich schon gerne weiterhin "zugelassen" :cool:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
diatoner
diatoner
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
29.11.15
Beiträge
278
Kekse
717
... Aber jedes Buch über die Historie des Akkordeons, das ich gelesen habe bringt selbstverständlich auch in dem Verlauf die Entwicklung der Harmonikas, Bandoneons, Concertinas etc. Eben weil die historisch stark miteinander verwoben sind und die eine Gruppe mitunter aus der anderen hervorgegangen ist.
Wozu man sagen kann daß die Harmonikas als erste voll entwickelten waren als an den anderen noch rumgebastelt wurde bzw. nach gar keiner dran gedacht hat.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

:D
 
Ursula52
Ursula52
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
16.10.14
Beiträge
218
Kekse
2.452
Ort
Pfalz
Deshalb sind das für mich - auch wenn das die Hardcorefans der wechseltönigen Szene nicht so gerne lesen mögen- alles Vertreter der Großgruppe "Akkordeon" - bitte nicht verwechseln mit "chromatischem Akordeon"! Und die hätte ich schon gerne weiterhin "zugelassen"
Ich verstehe die Aufregung nicht. Ich finde es einfach nur faszinierend, dass hier in dem Forum die ganze Phalanx der Handzuginstrumente abgebildet wird/werden kann und das sollte auch so bleiben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
maxito
maxito
Akkordeon-Mod
Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
12.01.09
Beiträge
7.604
Kekse
48.458
Ort
Daimlerhofen
. . und mein Roland
ja was? ... ists denn ein elektrisches Keyboard? oder eine elektronische Orgel? oder ein elektronisches Akkordeon?

... sieht aus wie ein Akkordeon, wird bedient wie ein Akkordeon, spielt sich wie ein Akkordeon ... frisst halt Strom...wird als elektronisches Akkordeon angeboten... also unter Orgel würd ich s jetzt nicht einsortieren:gruebel:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
lil
lil
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
18.04.08
Beiträge
5.945
Kekse
44.702
Ort
St. Georgen im Schwarzwald
die Teilnehmer sollten von Anfang an bekannt sein.
das hatte ich mir ja während der "Einsendephase" auch schon überlegt. Andererseits wurde ja niemand dazu gezwungen, vor der Veröffentlichung der Teilnehmerliste eine Vermutung zu äußern. Und der Einwand von @maxito jetzt und anderen schon früher ist nicht von der Hand zu weisen - in dem Fall wäre im entsprechenden Thread Funkstille bis zum Zeitpunkt des Einsendeschlusses, an dem dann die Beiträge veröffentlicht werden. Das hieße, der Thread würde in der Liste nach unten rutschen und möglicherweise in Vergessenheit geraten. Auch wurde vielleicht der eine oder andere Teilnehmer erst durchs Anhören der schon veröffentlichten Beiträge dazu inspiriert, selbst mitzumachen. Von daher: es spricht manches dafür, manches dagegen. Wenn ich es wieder einmal machen würde ... keine Ahnung, wie ich den Ablauf gestalten würde.
weniger Beschränkungen beim spielen ( lass doch jeder seine Aufnahme so gestallten wie er mag)
die Beschränkungen waren doch eigentlich nur Vorschläge, sich in den Extremen zurückzuhalten:
Nur finde ich, solltet ihr auch die extremsten Extreme, die ihr normalerweise spielen würdet, etwas abmildern, damit nicht schon der zweite Ton herausschreit, "ich werde von XXX gespielt".
gleichzeitig schrieb ich,
ich werde sicherlich nicht anfangen zu zensieren und festzulegen, welche Variation noch erlaubt ist und welche nicht.
ok, dabei ging es um Veränderung des Stücks, aber ist doch auch auf die Spielweise anwendbar
kein täuschen bei Diskussionen
darum bat ich ausdrücklich zwar erst weiter in der Diskussion (da ich vorher nicht daran gedacht hatte, wie auch bei der mehrspurigen Aufnahme), aber es kam doch nicht wirklich oft vor.
nur Akkordeons zulassen , keine "verwandten" Instrumente
Das denke ich war von Anfang an so klar und sollte auch so bleiben - wobei man sich darüber unterhalten müsste, was denn mit "verwandten Instrumenten" gemeint ist.
dem stimme ich zu: wo ziehe ich da die Grenze.
@Brevis (da der Vorschlag von dir kam), welche Instrumente, die dabei waren, hättest du lieber nicht dabei gehabt? Den "Orientalbayan"? Die Corona als diatonisches Instrument? Die Akkordeons mit Helikonbass? Das Roland als elektronisches Akkordeon?
Deshalb sind das für mich - auch wenn das die Hardcorefans der wechseltönigen Szene nicht so gerne lesen mögen- alles Vertreter der Großgruppe "Akkordeon" - bitte nicht verwechseln mit "chromatischem Akordeon"! Und die hätte ich schon gerne weiterhin "zugelassen"
Nächstes Mal (so es irgendwann eines geben wird), würde ich vielleicht für "Handzuginstrumente" ausschreiben - damit wäre klar, dass alle gerade genannten Instrumente erlaubt wären, nicht aber z.B. ein Harmonium.

@Brevis und alle anderen, die hier mitdenken: vielen Dank für euren Input (und den, der möglicherweise noch kommt). Auch wenn ich vielleicht nicht auf jeden Einwand oder Vorschlag eingehe, mache ich mir durchaus Gedanken dazu ... und vielleicht organisiert den nächsten Durchgang ja jemand anderes (ich habe ja kein Patent auf die Idee), der auf die bestehenden Fragen andere Antworten findet ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Frager
Frager
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
27.03.11
Beiträge
1.485
Kekse
5.326
Ort
Schweiz, Kt Zürich, Affoltern am Albis, Säuliamt
@Frager, stellt sein Aufnahmegerät etwas zu nahe zum Instrument.
Danke Brevis für den Hinweis.

Was für einen Abstand in cm vom Instrument Morino (Mitte Balg bis zum Glas des Aufnahmehandy) Samsung Galaxy S4 activ würdest Du empfehlen?

Besten Dank im Voraus und freundliche Grüsse vom Paul Frager.
 
Brevis
Brevis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
26.07.12
Beiträge
387
Kekse
9.024
von mir aus könnt ihr euch eure Ackos, unter den Tisch nageln, ich spiele nur Harmonika
@1rr und ich spiele nur ein Chromatisches Akkordeon , und was nun ?...
ich glaube du hast mich falsch verstanden, ich kann und will hier keinen vertreiben im Gegenteil, bin ich froh das es hier so eine Vielfalt an Handzuginstrumenten Gattungen gibt, nur sind die oft sehr unterschidlich und eigenartig, es währe meiner Meinung nach fast unmöglich für einen Hobbymusiker die Eigenschaften und klänge von den allen zu kennen und unterscheiden zu können, es ist auch nur ein Vorschlag ,nicht mehr und nicht weniger.
Es hat ja auch keiner was dagegen wenn zB. die Steirischen und co. ihren eigenen Ratespiel Thead haben , und das ist gut so, ist ja nur ein spiel .
welche Instrumente, die dabei waren, hättest du lieber nicht dabei gehabt?
ich sage besser welche ich lieber dabei hätte, das wären die Chromatischen Akkordeons, ob mit oder ohne Helocon , ob E Akkordeons oder nicht währe meiner Meinung nach egal.
Was für einen Abstand in cm vom Instrument Morino (Mitte Balg bis zum Glas des Aufnahmehandy) Samsung Galaxy S4 activ würdest Du empfehlen?
ich schreib Dir morgen eine PN .
 
1rr
1rr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
08.12.13
Beiträge
268
Kekse
2.428
jep ,@Brevis, du hast Recht.
Ich hatte nicht mehr im Kopf daß dies ja ein Spiel rein für Ackos war,
hiermit möchte ich mich für meine Überreaktion entschuldigen.

Gruß Kurt
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
lil
lil
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
18.04.08
Beiträge
5.945
Kekse
44.702
Ort
St. Georgen im Schwarzwald
Hallo @1rr,
dies war nicht ein Spiel "rein für Ackos" (worunter du ja wohl die chromatischen Akkordeons verstehst). Immerhin war mit der Corona eine Harmonika und dem Quarmon etwas "Undefinierbares" (sorry, @120) straflos vertreten. Es war nirgends rein für chromatische Instrumente ausgeschrieben, wenn du mit einer Harmonika hättest mitmachen wollen, wärst du herzlich willkommen gewesen.
Brevis hatte zwar den Wunsch geäußert, dass eine Wiederholung des Spiels rein für chromatische Akkos ausgeschrieben werden sollte, um das Erkennen zu erleichtern, das war aber nur sein Wunsch, der bis jetzt noch von niemand geteilt wurde.

Wir befinden uns hier im allgemeinen Teil des Akkordeon-Forums - es gibt hier ein Unterforum "chromatische Akkordeons", eines für "wechseltönige" und den Rest für alle. Von daher hast du mit einer Harmonika in diesem Teil des Forums so viel "Aufenthaltsrecht" wie jeder andere. Vielleicht hätte man das Akkordeon-Forum besser "Handzugsinstrumenten-Forum" genannt, aber "Akkordeon" ist nun mal ein griffigerer Begriff (auch für Google, was fürs Musiker-Board ein nicht unwichtiges Argument ist).
 
  • Interessant
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
maxito
maxito
Akkordeon-Mod
Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
12.01.09
Beiträge
7.604
Kekse
48.458
Ort
Daimlerhofen
Vielleicht hätte man das Akkordeon-Forum besser "Handzugsinstrumenten-Forum" genannt, aber "Akkordeon" ist nun mal ein griffigerer Begriff (auch für Google, was fürs Musiker-Board ein nicht unwichtiges Argument ist).
Genauso isses!

Auch wenn es nicht allen gefällt unter der Rubrik "Akkordeon" zusammengefasst zu werden und der richtige Oberbegriff tatsächlich "Handzuginstrumente" wäre --- Das Forum ist nicht frei von Kosten und muss im Zeitalter des Internet und der Klicks sich n bissl nach der Decke strecken, wo das Geld herkommt... und es ergibt ganz einfach sehr sehr viel mehr Suchklicks unter Akkordeon als unter "Handzuginstrument"... Und deshalb wurde zur besseren Deckung der Unkosten der Begriff unter dem allgmemein geläufigeren Begriff Akkordeon belassen.

Sorry für alle "Minderheiten" und alle die sich damit benachteiligt fühlen - aber besser nicht ganz "political correct" als gar kein Forum! :cool:
 
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 3 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben