Tech 21 Tri A.C. Einstellungen / Settings

von chaoselch, 30.01.08.

  1. chaoselch

    chaoselch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    26.08.12
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.08   #1
    Hallo Leutels!

    Damit mein Leben als Gittarist "leichter" wird, hab ich mir einen "Tech 21 Tri A.C." zugelegt. Erstes anspielen direkt ins Mischpult mit den Werkssettings ergaben sofort einen genialen Klang - so wie man sich das vorstellt. :great: Ich werde demnächst einen entsprechenden Testbericht einstellen...

    Jetzt spielen wir am Samstag auf einem kleinen Gig, wo ich den "Tech 21 Tri A.C." in einen H&K Amp stöpseln muss. Beim gestrigen Vorab-Soundcheck mit dem Fremdequipment änderte sich Klangbild entsprechend (leider zu total beschissen). :(

    Als Korrektur werde ich mich heute abend hinsetzen und die Einstellungen des EQ am "Tech 21 Tri A.C." anpassen müssen - *ärger*.

    Jetzt zur Frage:
    Da ich oft mit fremdem Equipment spiele, wird mir das jedesmal bevorstehen. Hat jemand eine Idee, wie man das umgehen könnte? Evtl. Koennte ich mir doch einen Equalizer zwischenschalten, bzw. daheim weglassen...?

    Ich danke Euch für jede Antwort!

    Gruß,
    ChaosElch
     
  2. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 30.01.08   #2
    soweit ich mich erinnern kann, handelt es sich beim tech tri a.c. doch um einen preamp?

    stöpsel ihn doch dann einfach in den effekt loop umgeh den preamp des amps und nutze den als endstufe.

    mfg KG
     
  3. chaoselch

    chaoselch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    26.08.12
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.08   #3
    Hallo KG!

    Danke erstmal für die Antwort. Prinzipiell hast Du recht, doch hat der H&K keinen Einschleifweg (Ist nur der Ersatzverstärker der Hauptband, die nach uns spielt).

    Habs dann im CD-Input probiert, da war dann aber die Lautstärke zu leise...

    Gruß,
    ChaosElch
     
  4. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 31.01.08   #4
    Du kannst immer noch direkt ins Pult gehen, wenn du mit dem Monitorsound zurechtkommst (Habt ihr Monitore bei dem Gig?)
    Wenn du (bei anderen Amps) nen Effect-Return hast, nutz den, das ist die beste Möglichkeit. Ansonsten würde ich versuchen, mit nem EQ hinter dem Sansamp den Sound hinzubiegen und nicht die Presets, die du dir eingestellt hast zu ändern.
    Kannst du nicht deinen eigenen Amp hinstellen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping