Pod 2.0 oder Tech 21 TRI A.C.

von Kriz, 05.02.08.

  1. Kriz

    Kriz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    27
    Erstellt: 05.02.08   #1
    So, nachdem ich nun schon einen Haufen Demos des TEch21 und den POD im Musikladen anghört habe und immer noch nich ganz sicher bin, meine Frage:

    Was würdet ihr bevorzugen?

    Nen POD mit allen seinen Effekten zum Aufnehmen und eventuell live spielen oder das Tech 21 TRI-A.C. und dann einzelne Effekte in Logic beim Aufnehmen und per Tretminen beim Live-Spielen?

    Freue mich auf Anworten von Leuten, die Erfahrungen mit beiden Geräten haben!
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 05.02.08   #2
    Zwischen den beiden? Den Tri-AC, aber das ist Geschmackssache.
     
  3. Kriz

    Kriz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    27
    Erstellt: 07.02.08   #3
    Sonst noch jemand mit Erfahrungen mit den beiden Geräten?
     
  4. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.229
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 07.02.08   #4
    den tria-ac kannst du problemlos auf der bühne einsetzen, die presets mit verbundenen augen machen und du behälst immer den überblick. die soundvielfalt ist unendlich - abspeichern lassen sich aber halt "nur" 3 presets. mit den ampeinstellungen und dessen kanal / kanälen sind das dann allerdings nochmal mehr möglichkeiten / kanäle. kommt vielleicht drauf an, wozuz du das teil brauchst. ich benötige keine zig presets und bin auch mit einem 1-kanäler und tri-ac bestens bedient. die teile a la pod und co stressen mich eher, da es mir persönlich einfach zuviel des guten ist und ich dann mehr am sound bastele als spiele.
    den tri-ac hast du in ganz kurzer zeit eingestellt und auch anpassungen bei besonderen anforderungen bei einem gig machen null probleme.
     
  5. flugasche

    flugasche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.06
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 07.02.08   #5
    Hi Kriz,


    Eines vorweg:

    Beide Geraete miteinander zu vergleichen macht wenig Sinn, da jedes fuer
    sich einen ganz eigenen Zweck erfuellt.

    Da ich aber beide Geraete ueber eine laengere Zeit besessen habe, werde
    ich dir einfach mal meine (meist subjektive) Meinung schildern.

    Ich war von beiden Geraeten enorm enttaeuscht.
    Der TRI AC liefert gute Ansaetze, aber dennoch
    klingt er nie ausgewogen und satt (was ich von einem Geraet wie
    einem POD z.B. auch nie erwarten wuerde, aber von dem TRI AC schon),
    als wuerde man einen Verzerrer aus einem digitalen Geraet nutzen.
    Zwar wirbt Tech 21 mit einer komplett analogen Schaltung, aber klingen
    tut das ganz sicher nicht so.
    Bei Aufnahmen hatte ich immer einen kleinen Grundgeraeuschpegel,
    der weniger nach normalem Rauschen klang (was ja durchaus
    normal ist), sondern eher nach einem 'Surren', was ein tierischer 'abturner' war.
    Trotzdem hat er soundtechnisch die Nase noch immer weit vor dem
    POD (was wohl auch nicht gross verwunderlich ist, da er fuer ca.
    das gleiche Geld viel viel weniger Features hat).

    Der POD ist komplett anders gedacht und aufgebaut.
    Er ist das mit Sicherheit geeignetere Geraet, wenn du heimisch
    aufnehmen willst, aber live ist er fuer mich ein absolutes 'no go',
    da das Ding fuer mich einfach nicht nach Gitarre klingen will,
    wenn es an einer halbwegs ordentlichen Endstufe + Box haengt.
    Waehrend Tech 21 schon sehr nahe an die grossen Vorbilder (Fender,
    Marshall, Mesa) herankommt, klingt Line 6 immer nach Line 6, was
    definitiv nichts schlechtes zu bedeuten hat.
    Es ist einfach (wie fast immer :) ) eine Geschmacksfrage.
    Ich habe schon viele gute (Studio-) Ergebnisse mit dem POD
    gehoert (aber selber nie eins hinbekommen).


    Fazit:
    Keines der beiden Geraete, kann das Andere ersetzen,
    welche Sounds dir besser gefallen, kannst nur du allein entscheiden.


    LG,

    f.
     
  6. Kriz

    Kriz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    27
    Erstellt: 07.02.08   #6
    Danke euch allen! Ich werd es nun wohl erstmal mit nem Tech21 versuchen, da ich das Ding gebraucht bekommen kann. Ich werd euch dann berichten, wie mein Eindruck ist!
     
Die Seite wird geladen...

mapping