Tech 21 TRI-A.C. Bodenpreamp

von Rockka, 06.01.06.

  1. Rockka

    Rockka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 06.01.06   #1
    Hallo ich hab mal paar Fragen zum Tech 21 TRI-A.C. Bodenpreamp würd gerne wissen wie höhrt der sich an? Ich suche bzw. schau mich um nach einem Fender clean. Will keine besonderen simulationen nur diesne fender sound und vl ein High gain sound. Und der Tri-a.c soll ja anscheinend beides haben. Könnt ihr sagne wie sich das anhöhrt und ist er gut geeignet als bodentretter zu benutzen oda nur zum recorden. Hat er einen Mikroausgang ? Weil dann würd sich das noch mehr lohnen sich das zu hohlen. Wie gesagt ich suche etwas was sich vom marshall clean der auch wunderschön ist unterscheided und daraus mir nen fender clean macht ^^. Und halt ne high gain zerre bietet.

    Hoffe jemand weiss darüber bescheid oder hat sogar das teil und kann mir darüber berichten dankeschön!!

    mfg Marco
     
  2. Rockka

    Rockka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 06.01.06   #2
    hat keiner paar infos darüber? ich vertrau angaben bei irgendweölchen händlern net so ^^ deshalb würd ich gerne erfahrungen höhren von anderen usern.

    *push*
     
  3. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 07.01.06   #3
    Hi

    Hier solltest du die nötigen Infos und Soundsamples bekommen: http://www.tech21nyc.com/triac.html :great: Die Soundsamples sind sehr authentisch - ich hab ein GT2 und da sind die Samples echt so !

    lg,NOMORE
     
  4. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 07.01.06   #4
    Die Soundsamples sind kacke, der klingt viel besser. ;)
    Fender Clean, Marshall, High Gain alles drinnen und zusätzlich auch noch als Basspreamp zu verwenden.
    Keine Speakersimulation einen Input und einen Output.
    Zum recorden oder spielen über eine Behringer GI100 oder andere Speakersimulation geeignet.
    Mehr ein Brett für den Live Einsatz in einer Endstufe. (3 Kanäle)

    Zum reinen recorden und in die PA spielen würde ich eher zum GT2 raten.
    Der ist aber durch die permanente Speaker und Mikrosimu nicht soooo geeignet für den Einsatz in einer Endstufen/Box Kombi.
     
  5. Rockka

    Rockka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 07.01.06   #5
    Dankeschön für die antworten.
    Also ich will auch ihn eher als pedal einstezen ihn an meinen dsl 401 schliessen weil ich den fender clean doch geren hätte und naja als high gain hat ich bissher den über metal aber ich glaub der tech 21 tri-a.c könnte den vl sogar ablösen. Ich würde den auch zum recorden benutzen (ab und zu). Hauptsächlich gehts mir um den clean ( weil der fender clean shcona nders ist als der marshall ( beide mit ihren vorteilen) und um einen high gain sound herauszubekommen.
    Würde das eine gute kombi ergeben? hab den leider noch net angetestet will nur mal nachfragen bevor ich ihn mir mal anschauen würde.

    Noch ne Frage hat der einen Kopfhöhrerausgang?
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 07.01.06   #6
    ich habe damals, als ich das tri-ac mein eigen nannte, den unangenehmen effekt gehabt dass bei sehr starker verzerrung das gerät den klang sehr stark komprimiert hat, dadurch wurde das spiel sehr undynamisch, laute töne wurden ständig leiser und so... war nicht so berauschend. weiß nicht ob das generell bei dem gerät so ist, zumindest weiß ich dass schon mehrere tri-ac besitzer den selben effekt bei ihrem gerät hatten.
     
  7. Rockka

    Rockka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 07.01.06   #7
    dankeschön hmm dat höhrt sich net gut an ^^.
    Aba hat er einen kopfhöhrerausgang?
     
  8. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 07.01.06   #8
    nein, kein kopfhörerausgang. allerdings kannst du den output auch mit kopfhörern benutzen. kein problem.
     
  9. Rockka

    Rockka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 07.01.06   #9
    Super dankeschön dann sind ja alle meine Fragen beantwortet ^^.
     
  10. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 07.01.06   #10

    Also das TRI AC ist so ziemlich das geilste was ich kenne, meiner Meinung nach. Der Clean Kanal udn der Rock Kanal sind super gut nur wir gesagt ist der High Gain Bereich (welches weder der Trademark noch der GT2 gut schaffen) nicht so berauschend, aber wenn man Hauptsächlich Rock spielt also nun cniht unbedingt Pantera oder sowas dann ist das Ding echt klasse:great:
     
  11. Rockka

    Rockka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 07.01.06   #11
    Ich würd nur den clean verwenden und den high gain ;)
    Also für rock ala ac/dc oda beatsteacks usw.... da ist mein dsl einfach perfekt ^^!
    Hmm naja ich würd den sowieso mir vorher mal anhöhren beim high gain ist da zu wenig druck ? oda wieso soll diese schlecht sein?
     
  12. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 07.01.06   #12
    hm also das mit dem fender clean ist so ne sache. beim recorden denk ich sicherlich kein problem, aber wenn du ihn vor nen amp schnallst wird der cleane sound wieder total vom amp sound geprägt, deshalb denk ich nicht dass dus recht gut hinbekommen wirst. der clean sound kommt halt imer ausm preamp und nich aus nem pedal. du könntest ihn allerdings als preamp verwenden.
     
  13. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 07.01.06   #13
    Das ist er ja auch. ;)
     
  14. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 08.01.06   #14

    Naja ich hatte ihn an meinem DSL dran udn muss sagen der Sound geht schon verdammt an Fender ran. Da war nichts mehr zu spüren von dem rauhen Clean welches der DSL sonst vermittelt
     
  15. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 08.01.06   #15
    kommt auch drauf an, wie du ihn anschließt

    du kannst ja die Klangfärbung vom Marshall umgehen, indem du in den Effektreturn stöpselst und damit direkt die Endstufe ansprichst

    DANN benutzt du den Tri-AC wirklich als Preamp .. wenn du in den normalen Eingang gehst, eben eher als "stark klangformenden Bodentreter"
    allerdings, wenn du nicht auf deinen Marshall-Sound verzichten willst und dir der Sound durch den Marshall-Preamp gefällt, ist das ja kein Problem :)
     
  16. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 08.01.06   #16

    jops sinn der sache von dem FX loop :D
     
  17. Rockka

    Rockka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 08.01.06   #17
    Genau daran hab ich dann auchgedacht einfach in den fx loop wäre ja sicherlich kein problem. Nur es ghet hierdrum wirklich davon weg vom marshall sound zu kommen ^^.
    Jetzt soll bitte keiner sagen das dass doof ist blablba ich mag meinen sound nur würd wie gesgat auch gerne mal meinen amo wie nen fender klingen lassen bezogen auf den clean. Aber dafür will ich mir net extra nen multieffektgerät hohlen das dann 400 euro kostet und wo ich dann vl 3 dinge davon benutze.
    Aber müsste ich dann immer laut spielen um meinen klang zu ändern`? Weil ich dann ja die endstufen angehe oder?
     
  18. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 08.01.06   #18
    :D

    Nö.....
     
  19. Rockka

    Rockka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 08.01.06   #19
    Kann jemand noch konkret was zu High Gain zerre sagen ?
    Sie soll ja in richtung Mesa boogie gehen was ich z.B ganz Gut fände.
     
  20. ToS

    ToS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.776
    Erstellt: 08.01.06   #20
    Wenn du den Tri-AC als extra Preamp benutzen willst (also direkt in den FX Return), aber trotzdem per Knopfdruck die normalen Sounds vom DSL401 haben willst (also in Livesituation, daheim kannst du ja einfach umstecken), brauchst du zusätzlich noch eine AB-Box. (zB diese hier, gibt aber auch deutlich billigere Varianten...musst einfach mal suchen)
    Das ganze funktioniert dann so:
    Code:
                        / Amp Input
                       /                                           
    Gitarre ===> AB-Box                                         
                       \                                       
                        \ Tri-AC ====> Effect Return vom Amp
    
    Dann schaltest du mit der AB-Box um, ob du die Vorstufe des DSls oder den Tri-AC als Vorstufe verwenden willst.
    Du musst dann nur noch den FX-Mix Regler entsprechend angleichen.
    Das ganze funktioniert nur, weil der dsl401 einen parallelen Effectloop hat! Mit einem seriellen Loop würde das nicht klappen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping