Tech21 oder Reussenzehn?

von Flo0, 07.03.05.

  1. Flo0

    Flo0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.08.05
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.05   #1
  2. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 07.03.05   #2
    Kenn den Sansamp nicht so gut und den Daniel D auch nicht direkt.
    Spiel aber über nen Reußenzehn Tube Preamp und das Ding ist der Hammer!
    Sehr genialer Sound! Knurrig, druckvoll, rund, definiert.
     
  3. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 07.03.05   #3
    Was du willst ist der Sansamp. Den Reußenzehn habe ich, und er ist vor allem ein Booster, und dazu noch ein Exciter, aber rockig, knurrig oder metallig macht er den Sound nicht. Für deine Zwecke völlig unbrauchbar. Nicht überall wo "Röhre" draufsteht ist Ampeg drin! ;)
     
  4. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 07.03.05   #4

    sorry, aber das ist echt blödsinn.
     
  5. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 08.03.05   #5
    warum?
    die von dir gequotete Aussage würde ich so unterschreiben
     
  6. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 08.03.05   #6
    Gut, dann klär mich auf. Sag mir warum mein Reußenzehn BassDeLuxe, der ein waschechtes Röhrenaggregat ist, nicht klingt wie ein SVT, sondern absolut sauber, höhenreich und feinauflösend wie mein Trace, nur ein gutes Stück wärmer. Mit Charaktersound á la Ampeg ist da keine Verwandschaft. Warum Blödsinn?
     
  7. BlixaOhneBargeld

    BlixaOhneBargeld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Eckental
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 09.03.05   #7
    hör ihn dir an. dann hörst du es. wenn ich an meinen basss dei mitten reindrehe, dann kann er sich auch wie ampeg anhören, aber eben auch ganz anders! es ist ein richtig geiles gerät! ich werde selbst in 2-3 wochen den reußenzehn als alleinige vorstufe verwenen und ich sage jetzt schon (direkt in daniel d und dann per kopfhörer) woaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhh!!!!!!! der geilste sound überhaupt! einzeger nahcteil: kei eq. aber denn kann man im rack nachrüsten oder man ha, so wie ich, nen band eq am bass. mir reicht des. der sansamp mag gut sein und tolle sounds haben, aber der reußenzehn is einfach bässer!
     
  8. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 09.03.05   #8
    Der BassDeLuxe ist ein sehr geiles Gerät, aber dein Post soll dem armen Jungen keine Hoffnung machen, dass wenn er den bei sich aufstellt sofort Ampeg rauskommt, weil das ist einfach mal nicht der Fall.

    Klar kann man damit einen sehr geilen Kompressionston erzeugen, und das ist auch ein Teil allerhöchster Handwerkskunst, ohne Frage, aber das eigentliche Einsatzgebiet ist doch um einiges spezifischer als das eines Sansamp, der auch den Sound liefern würde, den der Threadersteller sich ausmalt.

    Und naja, an meinem Bass kann man keine Mitten reindrehen... :D Ich finde am Schalter die Stellung drei am besten. Und ich benutze ihn wirklich als Booster und Exciter, für Soli beispielsweise. Meiner gibt ja einen beachtlichen Höhenboost, so dass ich meinen Amp soundmäßig vermumpft habe, was aber passt. Und wenn ich dann etwas spiele, wo Auflösung zählt, trete ich ihn und tada, geiler Sound kommt raus.

    Ich habe Thomas auch mal angeschrieben, ob man dem Gerät nicht vielleicht einen EQ-Preset-Trittschalter spendieren könnte, aber das sei nicht möglich, auch schon weil da kein Platz mehr drin sei. Wenn man einen EQ zu diesem Sound will, müsste man sich schon den richtigen Reußenzehn organisieren, oder das anderweitig klären.
     
  9. Flo0

    Flo0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.08.05
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.05   #9
  10. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 09.03.05   #10
    Wie seit ihr eigentlich auf Ampeg gekommen? Der Threadöffner hat das in keinem Wort erwähnt...

    Meine Soundaussagen bezogen sich btw. auf den Tube Preamp von Reussenzehn... Der eben so klingt wie bei mir beschrieben (natürlich auch mit sehr schönen Höhen und generell sehr differenziert) und ebenfalls absolut (zum Glück) nicht nach Ampeg.
     
  11. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 09.03.05   #11
    Sag ich ja auch! Nur will der Threaderöffner Punk, Rock, etc spielen, und der Sansamp imitiert den Ampeg-Growl den ja jeder, der Punk, Rock, etc spielt haben will. Überhaupt denkt nahezu jedes Männlein, dass alles wo eine Röhre drinsteckt klingt wie ein SVT. Wer sich also unbedarft einen Reußenzehn zulegte, wäre erstmal tief schockiert, dass das ganz anders klingt als erwartet, so Katze-im-Sack-Kauf-mäßig.

    Fett, du hast gleich den ganzen Preamp MK-Dingsda... *neidischblick*
     
  12. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 09.03.05   #12
    Ich spiel Metal und Rock und will keinen Ampeg sound, ist das schlimm? :D
     
  13. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 09.03.05   #13
    Joa... Aber nen etwas älteren, nicht das aktuelle Modell...
    Hab ich damals für 150 Euro bei Ebay auf gut Glück geschossen. ;)
    Irgendwann leg ich mir mal den aktuellen zu... Der soll ja fast garnicht mehr rauschen. Aber recht haste... Nicht alles was Röhre ist, klingt nach Ampeg... Zum Glück... Findsch nämlich nicht so toll... Und das obwohl ich mich in die Ecke der Rocker stelle...
     
  14. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 09.03.05   #14
    Du spielst Trace, ergo nein, überhaupt nicht! ;)
    Du findest irgendwie immer so geile Sachen für lau! Den Reußenzehn, die Bugatti-Endstufe... Du bist mehr Ökonom als ich! :eek: Den Reußenzehn MK II, oder wie auch immer das Gerät heißt, lege ich mir eines Tages auch zu. Hast du noch den mit eineinhalb Höheneinheiten?
     
Die Seite wird geladen...

mapping