Technikrider???

von StringTheory, 13.03.06.

  1. StringTheory

    StringTheory Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    72
    Erstellt: 13.03.06   #1
    Hallo!
    Ich hab mit meiner Band bald einen Auftritt bei einem Contest. Jetzt wurden wir vom Veranstalter gebeten, einen Technikrider zu schicken!
    Also, meine Frage, was muss da alles rein, wie sollte sowas aussehen und wie mach ich das am bessten?
    mfg
    Kobe
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 13.03.06   #2
  3. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 13.03.06   #3
    1. Bestimmung des FoH/Moni-tischs
    2. Bestimmung der Mikrophonie
    3. Bestimmung des Sideracks
    4. Bestimmung des Monitorings
    5 Bestimmung der PA
    6. Bestimmung des Personals

    evtl plus Licht und Effekte, Catering etc...

    Und das wichtigste:
    Gebt euch als Junge Bands nicht mit irgendwelchem "Kruscht" zufrieden, aber kopiert nicht nen Rider von ner Band die ein 5-6-stelliges Honorar für ihren Auftritt bekommt....
     
  4. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 13.03.06   #4
    Da muss ich jetzt dem Joe etwas widersprechen. Gerade bei einem Contest werdet ihr wenig Einfluss auf Mischpult/ PA usw. haben.
    Der Veranstalter will primär mal von euch wissen aus welchen Instrumenten eure Band besteht. Wer was wie spielt und wo auf der Bühne steht. Wer einen Monitormix braucht.
    Jungen Bands empfehl ich immer dem Veranstalter eine Liste/Bühnenplan zu machen auf dem ihr und euer Equipment aufgelistet ist. Wenn ihr technisch nicht sonderlich bewandert seit dann ist das wohl der beste Weg wenn ihr euch auf die Techniker vor Ort verlasst. Habt ihr einen eigenen Mischer bittet ihn, dass er sich drum kümmert. Er weiß in der Regel am Besten was notwendig ist.
     
  5. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 13.03.06   #5
    Wenn der Veranstalter sie als junge Band schon bittet einen TR zu schicken nimmt er sie wohl schon ernst, und dann kann man ja mal gewisse Wünsche äussern. ;)
    Es geht ja nicht darum jetzt explizite Mikrofone zu nennen, sondern eben einen grundsätzlichen Abriss von dem was ihr euch vorstellt. Ich denke wenn ihr das sachlich angeht und der Veranstalter euch entgegenkommt werdet ihr da echt Spaß haben. Auf jeden Fall wird es die Planung vereinfachen.
    Normalerweise stellt der VA die PA mi allem drum und dran, und dann "geht das schon"...
     
  6. Campfire

    Campfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.11.15
    Beiträge:
    855
    Ort:
    Remshalden
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    2.526
    Erstellt: 14.03.06   #6
    Also als Tontechniker hätte ich gerne von einer Band:
    Besetzung
    Genaue Instrumentierung (z.B. auch ob 1 oder 2 Keyboards, die zwingend Stereo oder auch Mono Möglich.....), Beim Drumset wieviel Toms, gibts mehr als eine Snare/BD....., Anzahl der sänger (alle die ein Gesangsmikro brauchen, nicht nur der Leadsänger!).
    Wieviel Monitore werden benötigt? (Üblich für "kleinere Veranstaltungen" sind 4-6)
    Auf wievielen Wegen? (Üblich für "kleinere Veranstaltungen" sind 2 oder 4).
    Bühnenplan (wer steht wo) am besten mit angabe wo strom benötigt wird.
     
  7. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 14.03.06   #7
    so seh ich das auch.
    Ein Veranstalter versteht unter dem Begriff Technikrider nicht immer das, was ein Techi erwartet.
     
  8. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 15.03.06   #8
    ich denke auch das es sich um definitionsproblem des TR handelt...
    für mich ist das ne klare sache,. da steht nicht drin wer auf die bühne kommt mit was für ner backliner sondern was und wen ich wann und wo haben will, und catering hat da auch nix zu suchen dafür gibts den HR ;)

    aber ich denk bei der Bandcontest nummer wird eher das von boerx geschriebene gefragt sein.. ich find es echt oervsized wenn nachwuchbands mit tr um sich schmeissen. warum denn mikrofne ridern wenns dann eh der haustech betreut und kein eigener vorhanden ist. ich denke hier würde ein kleiner bühnenplan und ne grobe backlineauflistung (welche Becken da hängen interessiert auch keinen), die gewünschte Anzahl Monitorwege und ein KOntakt zu euch mit email UND Telefon!! reichen.
     
  9. pyro.mntc

    pyro.mntc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Vienna/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.06   #9
    hab euch hier mal den Stageplan aus unserem Rider rausgesucht.
    Vielleicht könnt ihr damit ja etwas anfangen (mit Photoshop kann man den schnell umändern)


    greetz
     

    Anhänge:

  10. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 14.04.06   #10
    Gerade bei Stadtfestbudgets kann man zwar Rider erstellen & Wünsche äußern, hochpreisige Technik kaum finanzierbar, es sei denn, die Bands zahlen die PA-Technik.

    Unsere regionale Coverband hat den Rider abgeschrieben & wurde seitens des Veranstalters ausgelacht

    - 2 x 4 KW mind. EAW, Nexo, (keine "Selbstbauten" wie Bell, HK, Dynacord etc :screwy: )
    - 2 x 2 KW Sidefill (bei 6 x 4 m Bühne) :o
    - 12 x Wedges (Monitore)
    - getrennter Monitormix auf Soundcraft SM 20 >
    - FOH mind. Midas XL 200 oder Heritage 3000 (ca. 150.000 € für das Pult)
    - hochwertigste Siderack-Ausstattung (Klark Teknik, Focusrite)
    - eigene Lightshow mit Designer mit Movinglights, Scans etc
     
  11. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 14.04.06   #11
    Naja, das ist nun auch wirklich nicht mehr Verhältnismäßig. Dapasst ja schon die Band nicht mehr auf die Bühne. Und nur 2 Pulte akzeptieren ist schon arg krass, als Monipult sogar nur eins. tststs
     
  12. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 15.04.06   #12
    wie geil, das war mal eins chöner griff ins klo :D
    Wer hat das im rider stehen? eine kleine regionale Coverband?
    Das ist schon extrems geil, einfach mal mit guten Markennahmen um sich geschmissen, würde mich mal interessieren was passiert wenn sie das Besteck mal wirklich bekommen.. wahrscheinlich ratlosigkeit :D

    Zu dem weiter oben genannten Bühnenplan: sowas in die Richtung finde ich schon recht gut für die kleine Band die noch am Anfang steht, aber was ganz wichtiges fehtl IMHO: die Bezeichnung der Monitor Wege.Im mOment ist nicht klar ob es nur ein Mix ist der auf alle Wedges geht, einige zusammengefasst sind oder jeder nen eigenen hat. Das sollter ihr noch nachholen, einfach die wedges in dem plan mit den passenden Wegen kennzeichnen.
     
  13. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 15.04.06   #13
    Nun ja, es ist de facto eine regionale Coverband. Der Baßist ist Tech für Wolf Mahhn. Das ist exakt der Rider :o
     
  14. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 15.04.06   #14
    Bekommen die das auch gestellt?
    Ich kenn auch Bands die absichtlich einen krassen Rider fordern, weil sie möglichst mit der Technikfirma zusammenarbeiten wollen die sie betreut. Da kann dann so ein "abschreckender" Rider schon helfen.
     
  15. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 15.04.06   #15
    Ach was, wir hatten den Auftrag & den Stadfestgig mit Bell VPS 700 Extended sowie Allen & Heath GL 2400 gemacht. Monitor mit 4 Wegen über FOH & fertig ;)
     
  16. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 15.04.06   #16
    Hi Tobse, hier mal unser Bühnenplan und unser Technik-Rider. Kämst du damit klar oder würde dir noch was fehlen?

    Ok, steht zwar schon einiges an Forderungen drin, aber wir spielen nicht "nur" regional, und i.A. bekommen wir schon, was da steht. Und unser Techniker kann auch damit umgehen :D

    Bisher gab es auch noch keine Verständnisprobleme, wenn sich die Verantwortlichen das Ganze auch tatsächlich mal durchgelesen haben. ;)

    > Technikrider

    > Bühnenplan
     
  17. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 15.04.06   #17
    ha, hab ich mir schon ma angeschaut. find ich eigtl ganz ok (auch wenn ich leute die kein A&H wollen echt net verstehen kann, naja, persönlicher geschmack).

    wegen den mitgebrachten sendeanlagen: weiß ja nicht welche das sind, aber ich würde die möglichen frequenzbereiche noch reinschrieben, dass die wissen inwiefern evtl mit anderen bands störungen entstehen können.
     
  18. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 15.04.06   #18
    Hi, LeGato!
    Obwohl ich in diesem Bereich seltener (mehr Klassik) tätig bin, hätte ich kein Verständnisprob mit Deinem Rider, saubere Arbeit! :great:

    Allerdings müßte ich mit Dir kontakt aufnehmen, weil ich Deine Anforderungen nicht alle erfüllen könnte,aber das ist eine ganz andere Sache und kein Problem, da Du alle nötigen Kontakte angegeben hast...

    Ihr habt keinen eigenen Techniker, oder hab ichs überlesen? :rolleyes:
     
  19. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 16.04.06   #19
    @ LeGato: A & H ML 5000 ist sicherlich ein anerkanntes Pult, warum die Marke abgelehnt wird, ist mir schleierhaft.

    8 KW D & B C 4 sind schon einige Stacks.

    Ich nehme an, daß Ihr die Technik nicht zahlt, die dort stehen soll :o
     
  20. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 16.04.06   #20
    ..obwohl ich die C4 nicht sonderlich mag ;-)
    Dann doch lieber richtige Subs ;-p