Telefoneffekt mit V-Amp 2

von San-Jo, 07.03.04.

  1. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 07.03.04   #1
    Jetzt muss ich schon mal blöd fragen ob man mit dem behringer v amp2 einen telefoneffekt erzeugen kann? hab das gerät bei meiner band als gesangseffektgerät(tut aber nix zur sache). also meine frage, ist das möglich einen so dermaßen lofi sound zu erzeugen? oder wie würdet ihr das machen?
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 07.03.04   #2
    brauchst n guten eq oder low-/hi-passfilter.... ka ob der vamp sowas hat :p
     
  3. gitarrenspieler

    gitarrenspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    30.03.04
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.04   #3
    Willst du das Live einsetzen???
    Für aufnahmen einfach die MIESESTE Aufnahme Qualität wählen die du hast..
    Live einfach keine bässe, keine mitten, etwas höhen...
     
  4. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 07.03.04   #4
    Für nen Voice-telefoneffekt würd ich vielleicht mal nen Crunch-sound einstellen mit vielen höhen , mittelvielen mitten und wenig bässen.
     
  5. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 08.03.04   #5
    Also so geht's richtig:
    Ein Telefon kann keine tiefen Frequenzen (Bässe, Tiefmitten) wiedergeben.
    Um dies umzusetzen, wird ein normaler EQ vielleicht nicht reichen, denn es geht beim Telefoneffekt nicht darum, die Bässe und tieferen Mitten abzusenken, sondern sie KOMPLETT wegzufiltern. Dafür brauchst du höchstwahrscheinlich einen Lo-Pass-Filter. Wenn wirklich nur noch hohe Frequenzen da sind, hast du deinen Telefoneffekt. Wenn du das außerdem noch verzerrst, hast du einen "altes-Transistorradio"-Effekt. Mit etwas Hall und Delay, was den ganzen Sound noch etwas zermatscht, und noch ein bißchen mehr Verzerrung, gibt das einen "Megaphon"-Effekt.

    Und wenn du jetzt Hall/Delay/Zerre wieder rausnimmst, aber dafür von den Frequenzen auch noch die Höhen kappst (so daß sozusagen nur noch obere Mitten da sind, also Hi-Pass-Filter und Lo-Pass-Filter kombiniert), und somit die Qualität noch weiter erniedrigst, hast du diesen quäkenden "alte-Schallplatten"-Sound.

    Wie du siehst, gibt es hier sehr viel auszuprobieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping