Tempowechsel Roland SPD-SX

von MarvinDrums, 13.06.20.

  1. MarvinDrums

    MarvinDrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.13
    Zuletzt hier:
    28.06.20
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.20   #1
    Moin zusammen,
    das SPD-SX fungiert bei mir auch als Click-Pilot. Jetzt möchte ich im SPD-SX einen Tempowechsel programmieren, ohne einen Clicktrack als wav samplen bzw. abspielen zu müssen. Wenn ich zwei Kits mit unterschiedlichen Tempi als Chain oder auch bspw. mit einem Fußschalter wechseln lasse, braucht das Gerät eine Rechenpause und es entsteht ein Versatz. Das geht gar nicht! Gibt es hier jemanden, der eine Möglichkeit kennt, einen sauberen Tempowechsel innerhalb eines Kits zu programmieren? Möglichst so, dass ich mit einem Pad als Schalter (oder Fußschalter, oder...???) das Tempo wechseln kann, wann ich es brauche, ohne dass diese dämliche Rechenpause entsteht?

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten!
     
  2. nickatall

    nickatall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.20
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Grafschaft
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.06.20   #2
    Ist die Software denn aktuell? Das kannst du im Menü unter Utils/Information nachschauen. Aktuell ist 1.08.

    Ansonsten würde ich mich mal an den Roland Support wenden und hören was die sagen.

    Und ansonsten denke ich bleibt dir nur der Weg über ein Wav..
     
  3. Korki

    Korki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.08
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    261
    Kekse:
    2.079
    Erstellt: 28.06.20   #3
    Das Problem wäre für mich, wie du schreibst, dass der zweite Klick zu einem undefinierten Zeitpunkt einsetzt. Deshalb würde ich als Workaround beim Kit-Wechsel den Klick automatisch stoppen lassen und den neuen Klick durch Taster-Betätigung oder Pad-Anschlag neu starten.
    Dann könntest du das Kit z.B. einen Takt vor dem Tempowechsel weiterschalten und damit den alten Klick stoppen. Das SPD-SX hat dann ein paar Sekunden zum Umschalten. Auf den Tempowechsel startest du dann den neuen Klick des neuen Kits selbst.
     
  4. nickatall

    nickatall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.20
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Grafschaft
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.06.20   #4
    So wie ich ihn verstanden habe, will er aber ja den tempowechsel innerhalb des Songs machen. Und da ist es natürlich etwas umständlich mit dem fußtaster zum nächsten Kid zur wechseln und dann mit dem zweiten fußtaster den Klick zu starten. Gut man kann sich das natürlich auch auf die Pads legen und dann mit dem Stock starten. aber je nachdem was man während des tempowechsel so spielt ist das natürlich auch umständlich.
    wenn man das Automatisieren will kommt man wahrscheinlich um eine WAV-Datei nicht herum.
     
  5. MarvinDrums

    MarvinDrums Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.13
    Zuletzt hier:
    28.06.20
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.20   #5
    Genau, der Tempowechsel soll nahtlos erfolgen, ohne Break, ohne Pause. Im Studio One beispielsweise kann man dafür die Tempospur öffnen und ab einem Takt den Tempowechsel angeben, so dass der Click ab diesem Moment ohne Verzögerung ein anderes Tempo spielt (siehe Screenshot). Genau das möchte ich im Sampler programmieren können. Rein von der Programmierung her gesehen sollte das für die Hersteller kein Problem sein, es scheint aber ein Feature zu sein, was nahezu kein Drum Computer kann.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping