Text [Engl.] - Revolution

von _Shifter_, 05.08.08.

  1. _Shifter_

    _Shifter_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.08
    Zuletzt hier:
    4.03.10
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.08   #1
    Hallo,
    nach langem Hin und Her wollte ich euch jetzt doch einmal einen anderen Text von mir zeigen und fragen, ob dieser sprachlich korrekt und ansprechend ist. Der Text hat den Arbeitstitel "Revolution" und hat einmal wieder mehrere Bedeutungen.
    a) Das lyrische Ich kämpft gegen ein politisches Regime an
    b) Das lyrische Ich gibt sich kämpferisch und möchte sich seinen Problemen stellen, daher der "Krieg" als eine Art Metapher. Dennoch ist die Situation voller Zweifel, auch wenn der letzte Chorus Optimismus ausdrücken soll.

    Was haltet ihr davon? Der 2. Verse ist sicherlich nicht so toll, aber irgendwie war das noch das Beste von meinen Ideen. Der Text lag jetzt einige Wochen und nachdem ich wieder drübergeguckt habe, ist mir das Wort "War grounds" noch einmal aufgefallen. Ich bin mir sicher, dass ich den Ausdruck einmal in einem anderen Lied gehört habe, aber wenn man im Wörterbuch schaut, ist battle ground als Schauplatz des Krieges passender. Was sagen die Natives dazu?

    Danke für euer Feedback, hoffentlich kann man aus dem Text noch etwas rausholen.

    "Revolution"

    Verse I:
    --------
    My eyes are stuck to the horizon
    To see our bridges lying crumbled
    Taking a last look on your portrait
    As the streets fade from memory

    Shadows are slowly suffocating my hope
    Absorbing the shine of brighter days
    Nothing to lose is my path to chose
    In the wake of determination

    Chorus:
    -------
    So I dive right into the war grounds
    Until my veins will have run dry
    Swallowed and singing my anthem
    Until the night's stars will cry

    Verse II:
    ---------
    Sick hearts are taught to be cold
    While you renew the disappointment
    Grey clouds are sailing on the vault
    As I burn your picture to ground zero

    I still remember the years going by
    Filled with your empty promises
    Will this combat be in vain?
    My doubt echoes up the alleys

    Final chorus:
    -------
    So I dive right into the war grounds
    Until my veins will have run dry
    Swallowed and singing my anthem
    Until the night's stars will cry

    As I'm breaking through the waves
    of your mental resistance
    Rage is tearing the walls apart
    Leaving only ashes of the past

    EDIT:
    Was für blöde Fehler, aber irgendwie sieht man die manchmal auch nur, wenn man darauf hingewiesen wird. Danke dir.:-)
    "In the wake of" war als " als eine Folge von" gemeint. Ich dachte diesen Ausdruck gibt es?
     
  2. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 05.08.08   #2
    My eyes are sticked to the horizon
    "to stick, stuck, stuck"
    To see our bridges are lying crumbled
    "crumble" ist "krümeln"...naja. Das "are" ist überflüssig, das ist ja eine "to see" übernimmt hier die rolle des hilfsverbes.
    Taking a last look on your portrait
    As the streets fade from memory

    shadows slowly suffocating my hope
    hier sollte aber besser ein hilfsverb rein
    Absorbing the shine of brighter days
    Nothing to lose is my path to chose
    klingt etwas lax für einen so ernsten Text. Könnte ein Countryhit werden....
    In the wake of determination
    "wake" ist eine sehr bestimmte Art von Welle, die hier nicht passt. Das Wort benutzt man nur im Surf oder Segelsport, nimm hier lieber "wave"

    Chorus:
    -------
    So I dive right into the war grounds
    Ich dachte nach deiner Einleitung, es geht um die "grounds for war", also die Gründe für einen Krieg. Aber du meinst eher den Schauplatz, macht für mich als "war ground" sinn. Für "Kriegsschauplatz" benutzen wir Australier das etwas überzogene "theater of war".
    Until my veins will have run dry
    Swallowed and singing my anthem
    die beiden Zeiten verwirren etwas
    Until the night's stars will cry


    Verse II:
    ---------
    Sick hearts are taught to be cold
    While you renew the disappointment
    Grey clouds are sailing on the vault
    As I burn your picture to ground zero

    I still remember the years gone by
    "going by"
    Filled with your empty promises
    Will this combat be in vain?
    My doubt echoes up the alleys

    Final chorus:
    -------
    So I dive right into the war grounds
    Until my veins will have run dry
    Swallowed and singing my anthem
    Until the night's stars will cry

    As I'm breaking through the waves
    of your mental resistance
    Rage is tearing apart the walls
    eigentlich, rage ist tearing the walls apart"
    Leaving only ashes of the past
     
  3. _Shifter_

    _Shifter_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.08
    Zuletzt hier:
    4.03.10
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.08   #3
    *bump*

    46 Views und keine Antworten? Ich würde mich über Feedback wirklich freuen. Vllt. noch eine Info: Der Text wurde zum Vocal Audition Track der Band Strata (myspace.com/strata) verfasst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping