Text/Englisch/Brauche einen Titel

von Astray, 06.06.06.

  1. Astray

    Astray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Zeuthen (BRB)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 06.06.06   #1
    Hallo und guten Abend,
    ich hab heute mal wieder (aus langweile :p) einen Text geschrieben, hab ihn noch nicht bearbeitet, und mir fehlt der Titel für den Song, ich bitte euch um hilfe!

    Für alle die mir helfen wollen/werden ein großes DANKE!
    Und,
    MFG
    Shin

    Hier der Text:
     
  2. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 07.06.06   #2
    guten morgen, vor der titelsuche kommt das korrekturlesen, mal wieder auf die x-riff art, das ist ja echt mal zeitsparend, ich glaub ich mach das jetzt auch immer so. ich hoffe das ist nicht x-riff copyrighted oder patentiert.


    nenn den song doch irgendwas mit hund, dog's live oder so. der zusammenhang zwischen titel und lyrics waere dann erst in der letzten zeile klar, cool eigentlich

    am satzbau wuerde ich auch noch feilen, der ist sehr "unenglisch", man merkt, dass du teile des textes auf deutsch mim woerterbuch in der hand geschrieben hast. andere sind sehr englisch, darum faellt es wohl so auf.
     
  3. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 07.06.06   #3
    :rolleyes:
    Hey Leute - es gibt keine x-Riff-copyrights oder so ein Gedöns.

    Wenn Ihr das praktisch findet - macht. :cool:

    x-Riff
     
  4. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 07.06.06   #4
     
  5. barfisch

    barfisch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    25.07.12
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.06   #5
    Mir fiel spontan "Black is turning" ein. Merkbar, neugierig machend, aber nicht all zu viel von Inhalt verratend.
     
  6. Astray

    Astray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Zeuthen (BRB)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 09.06.06   #6
    Hallo da bin ich wieder ;)

    Also erstmal Danke wilbour-cobb deine Tips haben mir auf jedenfall was gebracht!
    Ich bin jez einmal nochmal über den Text drüber der Titel fehlt mir irgendwie immer noch...komisch..irgendwie..der Titel is sonst immer das erste was bei mir steht.
    Nun ja. Hier mal meine Ergüsse ;)
    :
    Hat irgendjemand noch Anregungen für Grammtiaklische/Textliche Verbesserungen?
    Oder vor allem FÜR'N TITEL!


    G. Shin
     
  7. Astray

    Astray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Zeuthen (BRB)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 12.06.06   #7
    Keiner schenkt misch mehr Aufmerksamkeit....:D
     
  8. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 12.06.06   #8
    [ignore-funktion aus]
    nutze mal folgenden link, dann kannst Du die meisten Sachen schon mal selbst für Dich klären:
    http://dict.leo.org/
    die haben auch Redewendungen und sowas drin.


    White is turning into grey White is changing into grey - turn funzt nicht, wie wilbour cop schon geschrieben hat
    Black's spreading over the ground-
    Darkness had come.
    Rain fills the holes of the streets müßte beides gehen: die Löcher den Straßen (of) oder die Löcher in den Straßen (in) - in finde ich aber auch einen Deut gelungener
    And I'm right here, somewhere I don't belong to

    Thunderbolts kissing the tops of the trees
    Fire is shedding light to the dark
    I can hear the hooters, howling over this place
    And I'm right here; somewhere I always feared to be

    Each day I'm competing for acceptation to obtain acceptance heißt nach Anerkennung verlangen, wenn Du´s stärker haben willst begging for acceptance (betteln um Anerkennung), aber nicht acceptation und nicht competing
    But the end of my struggle seems to be far, far away
    Addicted from being helpless Was soll das heißen? addicted heißt abhängen, süchtig sein nach und dann addicted to, also addicted to being helpless hieße süchtig sein nach Hilflosigkeit = meinst Du dem so?
    I'm almost reaching the ground
    But I will not go and run away - I stay! Da passen die Bilder nicht gut zusammen: ich erreiche fast den Grund - aber ich will nicht gehen und weglaufen - Ich bleibe. Mit den Grund erreichen verbindet man Fallen - und dann direkt Gehen, dann Laufen, dann stehen und bleiben - ick weeß nich... Vielleicht: I almost reached the end oder came to my end / but I will not run away - I`ll stay! Wenn ich noch mal drüber nachdenke, dann ist das auch insgesamt schief: Du beschreibst doch, dass Du Dich jetzt an einem Ort befindest, wo Du nie sein wolltest - örtlich die Straße, gefühlsmäßig der Zustand des down and out-seins. Ist schon klar, dass Du es eher im übertragenen Sinne meinst: ich stehe das jetzt durch. Aber das Bild vom: I´ll stay würde eher bedeuten, dass Du den Kampf mit ihr aufnimmst und wirklich an Ort und Stelle bleibst. Tatsächlich suchst Du aber die Straße auf, um wieder zu Dir zu kommen. Dann eher sowas wie: I almost reahed the end, but I will survive oder so.

    I was complete, filled with love and not abhorrent Ich war komplett, gefüllt mit Liebe und nicht verhaßt ? Kommt mir etwas umständlich vor. Da es sich ja eh nicht reimen muß, vielleicht: I was completely filled with love and accepted
    But this has been left incredibly far behind dat is auch ein bißken umständlich und sehr passiv: aber dies wurde unglaublich weit zurückgelassen? Vielleicht: but this is incredibly long ago (wenn Du es zeitlich meinst: ist schon ewig lange her) oder but this ain´t so anymore (wenn Du meinst, dass dies Gefühl nicht mehr da ist)
    And to find my quietude I'm confessing this to be the place I belong to-
    The street…
    And ever and anon I'm here,
    Right here, lost but never found, a place I never wanted to see Hier müßte vom Sinn her anymore folgen. Denn vorher sagst Du, dass Du Dir diesen Platz - die Straße - ausgesucht hast, um Deine Ausgeglichenheit wieder zu finden

    You deceived me to delete me
    Robbed all eher everything?from me
    But after all I've been through zeitlich müßte es heißen: but after all I´m through nowI can't hate you
    But I'm still agonising over your unbelievable flagrancy
    Your animosity against me is wrapped in misery for me Deine Feindselgikeit gegen mich ist eingepackt in das Elend für mich?

    Each day I'm competing for acceptation
    But the end of my struggle seems to be far, far away
    Addicted from being helpless
    I'm almost reaching the ground
    But I will not go and run away - I stay! siehe oben

    In the end, you taught meat least one thing
    That I'm a down-and-out changes not a single thing off of statt offwho I am kommt mir auch ein bißchen umständlich oder typisch deutsch vor (Satzkonstruktion), eher: I may be down and out but I´m still what I am oder even being down and out doesn´t change the way I am

    Each day I'm competing for acceptation
    But the end of my struggle seems to be far, far away
    Addicted from being helpless
    I'm almost reaching the ground
    But I will not go and run away - I stay! siehe oben

    And believe me some day your deceitful game leaks out and then you'll pay

    Du bist dem Ganzen schon erheblich näher gekommen. Von den ganzen Satzkonstruktionen her ist es aber noch zu nahe an der deutschen Sprache.

    Das lohnt noch mal eine Drehung.

    x-Riff
     
  9. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 13.06.06   #9


    wer ignoriert hier denn wen in der kuscheligen hippiewelt des texte-forums? also ich niemanden.....



    nana, bitte mich nicht falsch zitieren. "turn into" heisst verwandeln und geht, "turn to" heisst zuwenden und geht nicht. da bin ich mir sehr sicher, or I'll turn into a stone! heisst auch einbiegen, aber check mal onkel leo oder so, ich bin mir mehr als sicher!



    dann aber "addicted to helplessness", das waere die hilflosigkeit, oder ueberstzt als "abhaenging nach hilflos zu sein", was nicht so elegant ist, weder deutsch noch englisch.


    wenns hier regnet, langweile ich mich immer und korrigiere anderer leute korrekturen, ich bin um verzeihung fuer ein bischen viel klugscheisserei ;)
     
  10. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.06.06   #10
    ach - ignore-Funktion war eher spaßig gemeint und ich habe da auf keinen persönlich angespielt.
    Zum einen meinte ich damit aber auch, dass es in einigen Texten von einigen Leuten etliche Stellen gibt, die die selbst - zum Beispiel anhand des leo-online-Wörterbuchs - klären könnten. Und die aber genau diese Art von Hilfe ignorieren.

    turn into - klar geht. changing finde ich persönlich schöner - aber das ist ja alles Geschmacksache.

    addicted to helplessness - ich kann spüren, was gemeint ist, aber ich finde da keine kurze prägnante Umschreibung für. Also was es in mir auslöst ist, dass man sich in seiner eigenen Hilflosigkeit ja auch gut einrichten kann - als Opfer biste halt nicht selbst verantwortlich und es kann ja immer leute geben, die darauf stehen, anderen zu helfen (aber letztlich deren Hilflosigkeit noch verstärken). Am nächsten kommt dem dann: sich einrichten in der (eigenen) Hilflosigkeit.

    Alles sei Dir verziehen - wenn´s was zum Verzeihen gibt.

    x-Riff
     
  11. Astray

    Astray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Zeuthen (BRB)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 13.06.06   #11
    Hallo und vielen Dank für eure Hilfe!
    Als erstes um das zu klären, x-Riff ich (habe) und benutz(t)e leo.dict.org immer!
    Ich gehe den Text jetzt nochmal komplett neu an. Mir war er irgendwie nicht richtig stimmig, werde einiges nochmal ändern. Bis dann zu euer wahrscheinlich nächsten korrektur!


    (PS) ich müsste euch eigentlich ständig Karma-Punkte geben, doch ich muss ja erst andere Bewerten...

    G. Shin
     
  12. Astray

    Astray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Zeuthen (BRB)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 14.06.06   #12
    Der Refrain ist erstmal fertig überarbeitet, is aba schwer den zu verstehen jez mit dem neuen Sinn.

    Irgendwie sowas! In der letzten Zeile wird schon gesagt warum sich's dreht. Ich erklärs trotzdem, einen Kumpel von mir os das passiert, sein Vadder wurde on seinem besten Freund betrogen der sich an seine Mudder rangemacht hat. Ich stell das ein bissel drastischer dar das dass sein Leben zerstört und er einen absturz hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping