The Beatles - Yesterday (Lullaby Version)

von TheTasteOfPiano, 20.09.19.

Sponsored by
Casio
  1. TheTasteOfPiano

    TheTasteOfPiano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.13
    Zuletzt hier:
    29.09.19
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Reutlingen
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    597
    Erstellt: 20.09.19   #1
    Für mein Kinderliederprojekt habe ich den Beatles-Klassiker "Yesterday" neu arrangiert, als Schlaflied für Kinder. Zu hören ist, neben dem Piano, noch ein Glockenspiel, das für den Spieluhrsound sorgt. Geplant sind auch weitere Interpretationen bekannter Rock-/Popsongs in dieser Art, vielleicht habt ihr ja Vorschläge ;)

     
  2. chick guevara

    chick guevara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.16
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    366
    Kekse:
    747
    Erstellt: 26.09.19   #2
    Sorry, gibt ja nen großen Markt für sowas, aber ich kanns nicht durchhören.
    Kann man ja machen, aber warum immer Quantisieren ?
    Klingt wie ein Handyklingelton.
    Sorry, versteh ich nicht.
    Midi Noten in den Sequenzer und Samples drauf klingt auch nicht anders.
    Vielleicht könnte wenigstens erkennbar sein dass hier ein Instrument !!gespielt!! wurde.
    Auch Kinder reagieren auf Dynamik und Klang.

    Nun Ja wenns sich verkauft, wünsche dir viel Erfolg.
    --- Beiträge zusammengefasst, 26.09.19, Datum Originalbeitrag: 26.09.19 ---
    Vorschläge:

    - Baby you can Drive my Car
    - Urge Overkill - Girl You'll Be a Woman Soon - weil es eh schon egal ist wie es wirkt - und die Melodie ist klasse
    - The Beatles: "Ticket To Ride"
    - Kelis: "Milkshake"
    - Frank Zappa " Bobby Brown "
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. brennbaer

    brennbaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.14
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    118
    Kekse:
    2.120
    Erstellt: 26.09.19   #3
    „Bobby Brown “...?
    Als Wiegenlied...?
    hüstel....
    Dann aber bitte nur a capella...
    :D
     
  4. TheTasteOfPiano

    TheTasteOfPiano Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.13
    Zuletzt hier:
    29.09.19
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Reutlingen
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    597
    Erstellt: 27.09.19   #4

    Vielen Dank zunächst für dein ehrliches Feedback. Kurz zum Ablauf: Ich spiele alle instrumente via Midi "live" ein. In diesem Fall habe ich tatsächlich quantisiert, da das Lied ja einen "Spieluhrsound" wiedergeben soll. Ich finde, in diesem Fall passt das auch ganz gut, wenn der Song sehr gleichmäßig rüberkommt.

    Vielen Dank auch für deine Songvorschläge. "Baby you can drive my car" und Urge Overkill finde ich richtig gute Ideen, cool :)


    Ich denke, so ein Song wäre wenn dann nur als Instrumental geeignet. So habe ich es mit Yesterday ja auch gemacht und darauf zielte eigentlich auch meine Anfrage ab ;)
     
  5. chick guevara

    chick guevara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.16
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    366
    Kekse:
    747
    Erstellt: 27.09.19   #5
    Warum?


    Dann solltest du den Song mit Spieluhr spielen,
    https://m.banggood.com/de/30-Tone-D...MIh_nP9rzw5AIVSoGyCh0sygCHEAQYAiABEgLzp_D_BwE

    Auch diese leiert und ist wenig statisch.
     
  6. brennbaer

    brennbaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.14
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    118
    Kekse:
    2.120
    Erstellt: 27.09.19   #6
    na wegen der nicht ganz jugendfreien „Instrumentierung“...;-)
    Sorrry, ich hätte wohl besser gleich den Zwinkersmiley verwenden sollen...:o
     
  7. chick guevara

    chick guevara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.16
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    366
    Kekse:
    747
    Erstellt: 28.09.19   #7
    Schon klar.
     
Die Seite wird geladen...

mapping