The Sense - englischer Text

von Skriban, 21.07.10.

  1. Skriban

    Skriban Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.08
    Zuletzt hier:
    12.05.20
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Mainz
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.10   #1
    Hallo Forum!

    Hier mein zweiter Text den ich im Forum poste, obwohl ich den hier eigentlich zuerst geschrieben hatte. Der Refrain ist mehr so "aushilfsmäßig," also wird wahrscheinlich ersetzt, wenn der Text wirklich in einem Song verwendet wird. Ich habe den Song "The Sense" genannt, was eigentlich nur zum Refrain passt, aber naja...
    Ich hoffe natürlich er gefällt euch und bin für jede Kritik offen:

    The Sense

    Refrain:

    Sense of life is not god or dieing.
    Sense of life is not sadness or crying.
    Sense of life is memory.
    Sense of life is making history.
    Sense of life is living dreams.
    Listen to the screams...
    Of Metal!

    Strophen:

    1.Reality hurts. There's no destiny.
    Break the stream - Forget the plan how you have to be.
    Just be yourself and you will see,
    live your dreams and you'll be free.

    2.Reality hurts. World is godless and crule.
    Religion is shit - you don't need any rules.
    Doesn't matter how many prayings you send,
    theres no life after death - no happy end.

    3.Reality hurts. Listen to my voice!
    It's time for revolution - you have the choice.
    Don't be a Pawn of mights which don't exist.
    Defend your mind and hold up your fist.

    4.Reality hurts. We should not wait.
    If we all act together we can create
    a better world, without violence and greed.
    Peace and friendship is all we need.

    Grüße!
     
  2. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    München
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 23.07.10   #2
    Der Text ist vom sprachlichen soweit ganz OK, ist alles nicht urenglisch formuliert aber auch nicht gravierend falsch bis auf eine Sache: Mach dich mal über die Verwendung von Artikeln im Englischen schlau, faszinierenderweise hast du das in jedem Satz falsch gemacht. Dadurch wirkt der ganze Text natürlich radikal falsch, aber wenn das korrigiert ist, ist er OK.
     
  3. Skriban

    Skriban Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.08
    Zuletzt hier:
    12.05.20
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Mainz
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.10   #3
    mmh? Gib mir mal ein beispiel bitte.
     
  4. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    13.270
    Kekse:
    71.377
    Erstellt: 24.07.10   #4
    the sense beispielsweise ...
     
  5. Skriban

    Skriban Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.08
    Zuletzt hier:
    12.05.20
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Mainz
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.10   #5
    Ich versteh irgendwie immer noch nicht richtig was jetzt genau falsch ist. Ich habe oben ein paar Artikel verändert, stimmt das jetzt so?
    Den refrain lass ich mal aussen vor, weil er eh total schlecht und hingerotzt ist. Will da auf jeden fall etwas komplett anderes schreiben.

    Auf jeden Fall danke für eure Hilfe!
     
  6. Diavor

    Diavor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.08
    Zuletzt hier:
    14.11.12
    Beiträge:
    164
    Kekse:
    788
    Erstellt: 24.07.10   #6
    Lass das "the" vor Reality weg. Dann klingt es runder und englischer. Im allgemeinen benutzt man eher keinen Artikel, wenn es darum geht ein Nomen zu verwenden, das einen abstrakten Begriff beschreibt.

    Mal abgesehen davon spricht mich persönlich der Text nicht so an - tut mir leid. Das "Screams of Metal" im Refrain wirkt auf mich irgendwie nach 80er Jahre Hard Rock-"Wir singen nur über Hard Rock"-Hard Rock-Nummern diverser Bands. Wie AC/DC beispielsweise. Außerdem kann ich mit dem "Scheiß auf Religion, God hates us all (Slayer - Disciple), ich brauch keine Regeln, Christen sind schwul" nicht wirklich was anfangen. Da bin ich zu tolerant für als solche Parolen in einem Text zu verwenden.

    Tut mir Leid, das klingt vernichtender als es sein soll. Aber das ich "nur" meine persönliche Meinung. Macht den Text nicht schlechter! Andere können bestimmt mehr was mit anfangen.

    LG und schönen Samstag Abend.
     
  7. Skriban

    Skriban Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.08
    Zuletzt hier:
    12.05.20
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Mainz
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.10   #7
    hey

    Ja ich hatte ursprünglich ja gar kein "the" vor reality und mir wurde gesagt ich würde in jedem satz was mit den artikeln falsch machen (war vll damit nur der refrain gemeint? :confused:), deswegen hatte ich das geändert und gefragt ob das so stimmen würde, obwohl ichs eigentlich davor besser fand, naja, dann änder ich das wieder.

    Ja ich frag mich die ganze Zeit schon warum ich Idiot den "refrain" wenn mans so nennen kann hier mit reingestellt habe, wo der doch einfach nur ein "ichschreibjetztirgendwashauptsacheichhabeinenrefrain" - Teil ist und mir irgendwie mittlerweile überhaupt nicht mehr gefällt.

    Du hast recht, das ganze ist sehr plakativ zumindest mal die 2. und 3. strophe. Ich denke nicht wirklich so "radikal" oder wie mans nennen will. Religion ist ein kompliziertes Thema, dass man eigentlich nicht so verallgemeinern, oder von grundauf als schlecht bezeichnen kann. Der Text ist auch bestimmt schon 1 1/2 Jahre alt und ich bin noch ein teenager, vielleicht hab ich damals mehr so gedacht... naja vll schreib ich die zweite Strophe noch um, oder lass sie ganz weg.

    Danke für deine Kritik!
     
Die Seite wird geladen...

mapping