The T.Mix TX 1002

von Kevin1992, 18.02.07.

  1. Kevin1992

    Kevin1992 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 18.02.07   #1
    Hi,

    mein Bruder und ich spielen manchmal zusammen Gitarre und Bass. Da wir das ganze manchmal auf den Computer aufnehmen wollen, wollten wir uns ein Mischpult kaufen.

    Wir haben das gesehen:

    https://www.thomann.de/de/the_tmix_tx_1002.htm

    Was haltet ihr davon?

    Wir wollen halt kein teures Mischpult...

    Noch ne Frage:

    Bei dem Stereoeingang sind ja zwei Klinken vorhanden, dass man das für Stereo braucvht, ist mir schon klar, aber wie kriegt man z.b. eine Gitarre in zwei Kabel???


    Danke,

    Kevin
     
  2. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.083
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.215
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 18.02.07   #2
    Hallo, Kevin,

    für einfache (!) Sachen wird's sicherlich reichen. Die Gitarre wirst Du allerdings stets auf einem Kabel haben - es sei denn, Du gehst über einen Line6 oder sonstiges externes Gerät, was Stereoausgänge hat, die Du dann dort verkabelst. Ansonsten ist der Stereokanalzug natürlich auch mono benutzbar, er hat halt nur keinen großartigen EQ - und Du mußt dann natürlich den Balanceregler richtig einstellen.
    Übrigens interessant, daß der "König der Nachbauer" (Behringer) jetzt auch mal nachgebaut wird. Qualitätsmäßig habe ich den TX1002 zwar noch nicht unter der Hand gehabt, würde euch aber raten, euch mal (wenn ihr genau in der Klasse bleibt) nach einem Behringer UB1002 umzusehen - vielleicht ergattert ihr noch eins. Habe selbst eins (als allerletzte Notreserve bzw. Mixer für mein in-ear) und bin damit recht zufrieden. Im Master ist im Gegensatz zum t-mix ein Fader statt einem Poti, das ist handlingmäßig vielen lieber.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 18.02.07   #3
    Gitarre in Mischpult klingt garnicht.
    Entweder ihr benutzt so etwas wie die Red-Box oder die GI-100 um überhaupt ein bisschen Gitarrenfeeling in die Aufnahme zu bekommen ,oder ihr wählt die klassische Variante und stellt ein Mikro vor den Amp.
     
  4. Kevin1992

    Kevin1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 18.02.07   #4
    Ich hab mir halt überlegt, da wir wenn noch unsere Schwester mitspielt usw., viele Eingänge haben und halt beim Computer nur einen können wir ja ein Mischpult benutzen...
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 18.02.07   #5
    Du hast mich nicht richtig verstanden,den Mixer brauchst Du trotzdem.
    Was aber den typischen Klang einer Gitarre ausmacht sind die Lautsprecher.
    D.h wenn Du ohne den Klang der Gitarrenlautsprecher in den PC gehst ,klingt es besch.......eiden.
    Da fehlt dann was.
    Natürlich geht das,daß man eine Gitarre ohne alles in den PC einspielen kann aber genau so klingt das dann auch.
     
  6. Kevin1992

    Kevin1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 18.02.07   #6
    wir lassen ja auf jeden fall die gitarre erstmal durch den verstärker laufen und dann ans mischpult...
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 18.02.07   #7
    Ich hoffe nicht das Du den Lautsprecher Ausgang des Gitarrenamps auf den Mixer legen willst?
    Das ändert aber doch nichts an der Tatsache das Dir der Klang des Lautsprechers des Gitarrenverstärkers fehlt.
    Gut wäre auch an dieser Stelle zu wissen um welche Gitarrenverstärker es sich handelt.
    Denn einige haben so etwas wie ein "Emulated DI-Out"/DI-Out/Line-Out oder was ähnliches.
     
  8. Kevin1992

    Kevin1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 18.02.07   #8
    Und noch ne frage, hat eher weniger gerade mit diesem mischpult zu tun:

    Wenn ich ein Mikro verstärken will, ich mein jetzt nicht über den PC oder so, sondern durch Boxen.

    Reicht da Mikro + Mischult + Box (normale Boxen) ???

    Kevin
     
  9. Kevin1992

    Kevin1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 18.02.07   #9
    Das versteh ich irgendwie nicht...:confused:

    Was ist denn schlimm daran, wenn ich das Mischpult an den Verstärker anschließe.
    Macht das denn einen Unterschied ob Kopfhörer-Ausgang oder Line-Out???

    Es handelt sich um einen Fender Frontman 15G, also nix großes, wir wollen ja auch nichts professionelles...
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 18.02.07   #10
    In der Kette fehlt dann noch der Amp für die Box,wenn es sich bei der Box nicht um eine aktive Box handeln sollte.
    Nichts ist schon o.k,es gibt aber Experten die schon versucht haben mit irgendwelchen Adaptern das Leistungssignal was den Lautsprecher speisen soll ,abzuzweigen und in den Mixer oder PC zu leiten.
    Kopfhörer-ausgang funktioniert ist aber nicht ideal,da kannst Du dan auch gleich ohne Mixer mit in die Soundkarte gehen.
    Line-out ist o.k dem fehlt natürlich auch der Sound des Lautsprechers,da braucht man dann auch keinen Mixer und kann auch gleich in die Soundkarte des Rechners gehen.
    Wenn Du nur mit zwei Gitarren oder Bass /Gitarre in den Rechner willst dann reicht auch ein Adapter von 3,5 Stereo-Klinke auf 2x 6,3 Monoklinke.
    Dann hast Du beide Instrumente bei einer Stereoaufnahme jeweils auf einer getrennten Spur.
    Aber gut hört sich das dann aber immer noch nicht an,für erste Versuche ist das aber o.k
     
  11. Kevin1992

    Kevin1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 18.02.07   #11
    Das anfängliche Probl war hauptsächlich, dass wir viele Ausgänge (3-4) haben, a nur einen PC-Eingang, was macht man da?
     
  12. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 18.02.07   #12
    Wenn ihr alle gleichzeitig in den Rechner einspielen wollt dann kommst Du um einen Mixer natürlich nicht drum herum.
     
  13. Kevin1992

    Kevin1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 18.02.07   #13
    deshab will ich ja auch einen!

    also wenn ich das richtverstanden habe, dann kann ich das mit dem verstärker machne, es hört sich aber nicht gut an!
     
  14. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 18.02.07   #14
    Richtig
     
  15. Helle B.eC

    Helle B.eC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    3.04.09
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Kreis Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 18.02.07   #15
    Ihr könntet auch nur ein Mikro nehmen um beide Gitarrenamps abzunehmen, das würde das Mischpult ersparen. Ist keine professionelle Lösung aber wenn man es richtig macht bekommt man ganz vernünftige Ergebnisse.
     
  16. Kevin1992

    Kevin1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 18.02.07   #16
    und man brauch einen line-out, damit es s gut anhört??
     
  17. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 19.02.07   #17
    Nein auch mit einem line-Out hört es sich nicht gut an.
    Ein Line-Signal wäre aber schon mal eine gute Basis ,für den Mixer oder den PC.
    Dort kann man dann Programme benutzen die einen Gitarrenamp simulieren.
    Das ist aber ne andere Abteilung,wenn Du mehr darüber wissen willst,sieh dich im Recording-Forum um.
    Die einfachste Lösung ist die mit der DI/GI-Box in den Mixer und von dort in den Rechner.
    Die Lösung die sich am besten anhört ist die mit dem Mikro vor dem Amp.
    Mikro in Mixer und von dort in den Rechner.
     

    Anhänge:

  18. Kevin1992

    Kevin1992 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 19.02.07   #18
    Hab noch ne Frage - sry, für doofe fragen:

    Warum klappt ers technisch nicht, wenn ich ein Mikro an einen (Gitarren-) Verstärker anschließe???

    Brauche ich wirklich Mikro +Mischpult + Endstufe + Box, oder kann man was weglassen, wenn man nur die Stimme verstärken will und es sich nicht sooo toll anhören mus???
     
  19. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.083
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.215
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 20.02.07   #19
    Hallo,

    Gesangsmikro über Gitarrenverstärker klingt nicht, weil der Gitarrenamp auf die E-Gitarre abgestimmt ist, einen kräftigen Peak um die 4KHz hat und knapp über 6 KHz dicht macht. Das läßt Gesang grausig klingen.

    Viele Grüße
    Klaus
     
Die Seite wird geladen...

mapping