Thin...??

von Humus, 17.02.04.

  1. Humus

    Humus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.04   #1
    Hi,

    vielleicht ist das jetzt eine dumme frage, was bedeutet bei den Crash becken Thin??? Was ist der Unterschied bei den Crash wo Thin steht zu denen wo es nicht steht??

    Danke

    Gruß
    Humus
     
  2. geisterfahrer

    geisterfahrer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    6.08.08
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 17.02.04   #2
    dann wird das becken wahrscheinlich dünn sein... dünnere becken haben eine schnellere ansprache und (wenn ich mich nicht irre) einen tieferen klang und die teile brechen bzw reißen sehr schnell!!!
     
  3. Humus

    Humus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.04   #3
    Ok!

    Jetzt weiß ich auch was der zusatz Thin bedeutet! :)
     
  4. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 17.02.04   #4
    Wenn schon, dann reißen sie. Dicke Becken brechen, dünne reißen. Allerdings auch nicht schneller als dicke brechen.
     
  5. northern-drumm0r

    northern-drumm0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    1.01.10
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.04   #5
    Interessante Faustregel :D
     
  6. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 17.02.04   #6
    Naja, das würde ich nicht ganz so sagen. Wenn man extrem reinhaut, sind exta dünne Becken schnell überspielt. Dafür sind sie nicht gebaut und gehen schnell kaputt. Sehr dicke Becken sind verdammt zeh. Allerdings hat man hier das Problem, wenn man leise spielt, dass sie nicht ansprechen.
     
  7. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 17.02.04   #7
    Dünne Becken können Schläge besser wegstecken, da sie auf Grund des geringen Gewichts besser schwingen können. Wenn du da reinhaust, fängt es richtig zu schwingen an (das sieht man besonders am Rand, dieses edge-wobbling, wie man es nennt). So wird sehr viel Energie abgebaut.

    Dicke Becken weisen bauartbedingt ein schlechteres Schwingungsverhalten auf, entsprechend kann die Schlagenergie nicht so gut durch Schwingungen abgebaut werden. Das Resultat davon sind bei entsprechender Spielweise Risse.
     
  8. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 18.02.04   #8
    Dem kann ich nicht zustimmen. Mein Ping Ride ist um einiges dicker als das Medium Thin Crash. Beim Ping Ride ist das Schwingen im gegensatz zum Medium Thin Crash deutlich zu sehen.
     
  9. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 18.02.04   #9
    Boy, das ist Physik. Dem musst du dich beugen.

    Und Ping Ride und Med. Thin Crash sind beides dicke Teller. Wenn ich schreibe dünn, meine ich auch dünn. Und dass du das beim Ride auf Grund des größeren Radius besser siehst, müsste doch eigentlich auch dir verständlich sein.
     
  10. sash

    sash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.03
    Zuletzt hier:
    14.07.08
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.04   #10
    Das wage ich ernsthaft zu bezweifeln :rolleyes:
     
  11. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 18.02.04   #11
    @PM: Dann ist die Physik bei mir im Keller entweder anders, oder es könnte daran liegen, dass das Crash nur 16 und das Ride 20" groß ist. Dennoch schwingt das Ride mehr als genug. Aber es gibt ja auch noch dickere. Aber haltbarer sollen diese trotzdem sein.
     
  12. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 18.02.04   #12
    Black metal drummer, kann es sein, dass du noch nie ein richtig schwingendes Becken gesehen hast?
    Deshalb meinst du, dass deine Becken mehr schwingen!
     
  13. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 18.02.04   #13
    :D :D :D :D :D
    Ich hoffe das war nicht beleidigtend gemeind.

    Hast du schon mal einen Rochen über den Meeresboden gleiten sehen, dessen labrige Haut wellenartig umherschlabert??? So sehen meine Becken beim Schwingen aus.
     
  14. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 18.02.04   #14
    Was mir grad so einfällt: Testet doch mal wenn ihr in nen Musikladen kommt ein ACustom Fast Crash in 18". Das ist gespenstisch.
     
  15. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 18.02.04   #15
    @ sanderdrummer: Wenn du das "fast" noch weg lässt, glaube ich es dir! ;-)

    Black metal Drummer, du kannst das sehen wie du willst!
    Es war meinerseits einbisschen von beiden.

    Ich weiß wie ein Rochen schwimmt und schwabbelt und ich muss sagen, dass das ein recht gutes Beispiel ist.
    Aber wenn dein Becken echt so schwingen wie ein Rochen, dann ist es ein dünnes Becken!

    Mein heavy Ride schlingert lange nicht so viel, wie das K Zildjian Ride, was ich im Proberraum spiele!
     
  16. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 18.02.04   #16
    Also dünn ist das Ping Ride nicht gerade. Besonders heavy ist es allerdings auch nicht. Ich glaube es ist einen hauch dicker, als der Durchschnitt.
     
  17. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 19.02.04   #17
    Das Ping gilt als medium heavy...
     
  18. gnome

    gnome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.04   #18
    man sollte heavymetallern einfach nur radkappen hinstellen, die gehen nich so schnell kaputt, sry @all heavydrumemrs ;D
     
  19. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 21.02.04   #19
    @gnome: jetzt ist dann aber auch mal wieder genug!
     
Die Seite wird geladen...

mapping