THOMANN SP-5100 - Stage Piano

von Logiker, 22.10.08.

Sponsored by
Casio
  1. Logiker

    Logiker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.08
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.08   #1
    Hallo, :)
    vielleicht kann mir hier jemand helfen.

    Ich möchte anfangen Klavier zu spielen. Ich habe aber leider zur Verfügung nicht sehr viel Geld. Ich habe auch keine Geschäfte der Musikinstrumente in Berlin gefunden, deswegen möchte ich einen Stage Piano im Internet kaufen.
    https://www.thomann.de/de/thomann_sp5100.htm
    Das ist das einzige billigere Stage Piano, die ich gefunden habe.

    Könnten Sie mir vielleicht einen Rat geben? Ist dieses Piano wirklich nicht so schlecht dafür, wenn ich einfach den guten Ton suche und dabei bin ich absolute Anfängerin? Trotzdem möchte ich aber nicht vergebens mein Geld ausgegeben, und etwas sehr schlechtes kaufen.
    Ich danke Sie für Ihre Hilfe im voraus.

    Maria.
     
  2. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    16.12.16
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Kekse:
    174
    Erstellt: 22.10.08   #2
    Du musst dich ja echt bemüht haben, wenn du in Berlin(!) keinen Musikladen gefunden hast. Naja wie auch immer: Just Music ist ein recht großer Laden und hat in Berlin gleich 2 Standorte. Dort gibt es auch eine Menge Auswahl an D-Pianos.

    Zu dem Thoman-Gerät kann ich nichts sagen, ich weiss nur das ich sowas niemals kaufen würde, sondern eher ein Gerät von einem renomierten Hersteller. Realistisch betrachtet, bekommt man Qualität erst ab 500 Euro aufwärts.
     
  3. klicki

    klicki MOD Klavier & D-Piano Moderator HFU

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    3.320
    Ort:
    Holstein
    Kekse:
    4.963
    Erstellt: 22.10.08   #3
    Das Gerät von T kommt von der Firma Medeli aus Hongkong und wird unter diversen Namen verkauft.
     
  4. Logiker

    Logiker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.08
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.08   #4
    Hallo noch mal.

    Erstens vielen Dank Tripsilein für deine Hilfe.

    Ich möchte aber noch mal für mich klar machen, welche genauen Tasten brauche ich. Wenn ich nur eins möchte, dass diese Digitalpiano klingt wie eine normale Piano. Ich habe drei Digitalpiano gefunden. Ich möchte jetzt, wenn das möglich ist, Ihre Hilfe bekommen.
    Vielleicht sind auch diese drei nicht so gut, aber für mich ist wichtig zu verstehen, welcher Unterschied zwischen z.B. "Keyboard mit 88 Tasten und Hammermechanik", "88 gewichtete Tasten, Skalierte Hammermechanik CPK" und " 88 natürlich gewichteten und skalierten Hammer- Action-Tasten" ist. Und welche Tasten passen für mich?

    Danke im voraus.
    http://www.justmusic.de/item/keys-digitalpiano-casio-cdp-100-4-41-0-10088.html
    http://www.justmusic.de/item/keys-digitalpiano-m-audio-prokeys-88-4-41-0-7872.html
    http://www.justmusic.de/item/keys-digitalpiano-casio-px-310-ausstellungsmodell-4-41-0-9162.html
     
  5. ProgRog

    ProgRog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.08
    Zuletzt hier:
    27.11.15
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Bierstadt Bbg.
    Kekse:
    812
    Erstellt: 06.11.08   #5
    Es handelt sich bei den drei Geräten jeweils um die "fast" gleiche Technik. Da diese Technick aber von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich umgesetzt wird, gibt es teilweise ganze Welten an Unterschieden der Spielbarkeit. Welche davon dir am meisten zusagt, kann man so nicht sagen. Da gilt es einfach mal, alle anzuspielen und sich seine eigene Meinung zu bilden.

    Lediglich eine skalierte Hammermechanik unterscheidet sich von einer herkömmlichen. Denn diese ist vom Gewicht der einzelnen Tasten nochmal verfeinert worden. So sind die Tasten im Bassbereich etwas schwerer als die im Diskantbereich, so wie eben bei einem echten Klavier.
     
  6. Logiker

    Logiker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.08
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.08   #6
    Danke für Ihre Antwort.
    Mein Problem besteht darin, dass ich noch selbst nicht spiele. Deshalb könnte ich nicht schon irgendwie diese Klavier voneinander unterscheiden.
    Trotzdem habe ich Ihre Bemerkung über eine skalierte Hammermechanik in Betracht gezogen.

    Deswegen ich vielleicht dies nehmen werde:
    http://www.justmusic.de/item/keys-digitalpiano-casio-px-310-ausstellungsmodell-4-41-0-9162.html

    Aber ich möchte, dass noch jemand möglichst seine Erfahrungen mit dieser Klavier ausspricht. Ich werde mich darauf sehr freuen.
     
  7. stuckl

    stuckl inaktiv HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    7.206
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 06.11.08   #7
  8. klicki

    klicki MOD Klavier & D-Piano Moderator HFU

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    3.320
    Ort:
    Holstein
    Kekse:
    4.963
    Erstellt: 06.11.08   #8
    Bei Casio hat es von der *10er-Reihe zu dem *20ern große Fortschritte gegeben. Also vielleicht auch mal das PX-120 in Betracht ziehen. Das kostet nur wenig mehr und hat neue Technik.
     
  9. loudpipe

    loudpipe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Prichsenstadt
    Kekse:
    176
    Erstellt: 06.11.08   #9
    nimm das casio 310.
    ich spiele es seit einiger zeit in der band und finde es sehr gut.
    hat eine fantastische tastatur, es fühlt sich einfach sehr gut an beim spielen.
    die klavier und e-piano klänge sind in der preisjklasse meiner meinung nach das beste was angeboten wird.
    und außerdem hat das 310 noch ein paar schöne features:
    1. eine gut funktionierende begleitautomatik (die brauche ich zwar in der band wirklich nicht, aber zu hause machts manchmal richtig spass)
    2. eine soundbank mit 127 midi-standardsounds, falls man mal andere instrumente spielen will (das geht auch im split-betrieb!)
    3. vor allem bei live-betrieb klasse: eine speicherbank, in der man einiges an einstellungen (sound. splitpunkte, etc.) abspeichern kann.
    das sind alles sachen, die ich bei anderen vergleichbaren digi-pianos noch nicht gesehen habe.
    eventuell sind die neuen casios noch einen tick besser (die zwanziger-reihe)
    aber eben auch teurer.
    ich halte das 310er für den preis für einen glücksfall.

    ... oder ebay?
    da kriegst du z.b. das px-110 bestimmt unter 400 euros.
     
  10. klicki

    klicki MOD Klavier & D-Piano Moderator HFU

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    3.320
    Ort:
    Holstein
    Kekse:
    4.963
    Erstellt: 06.11.08   #10
    Bei allen Geräten muss man sich Gedanken um Aufstellung (Ständer), Sitzplatz (Bank?) und Kopfhörer machen. Ggf. kommt auch noch ein Notenständer dazu.
     
  11. stuckl

    stuckl inaktiv HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    7.206
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 06.11.08   #11
    notfalls erst einmal ein bügelbrett... normalen stuhl als sitzplatz und noten aufs d-piano legen wenn´s geld arg knapp ist...
     
  12. loudpipe

    loudpipe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Prichsenstadt
    Kekse:
    176
    Erstellt: 06.11.08   #12
    ja genau.
    ich hab jahrelang ein bügelbrett benutzt.
    es gibt keinen keyboardständer, der so schnell aufzustehen geht.

    RRRRRRATSCH.
    ...fertig.
     
  13. stuckl

    stuckl inaktiv HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    7.206
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 06.11.08   #13
    Oder rrratsch; auf`n boden gefallen... ;-)
     
  14. loudpipe

    loudpipe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Prichsenstadt
    Kekse:
    176
    Erstellt: 06.11.08   #14
    ja o.k.,
    kann passieren.
    dann muss man das spontan als showeinlage einbauen
    und aufm bauch liegend weiterspielen.
    das wird doch wohl kein problem sein, oder?
     
  15. stuckl

    stuckl inaktiv HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    7.206
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 06.11.08   #15
    Gut ;-)
     
  16. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    15.04.20
    Beiträge:
    6.144
    Ort:
    MUC
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 06.11.08   #16
    Hallo Kollegen, das Casio PX-310 ist ok. Das CDP-100 habe ich noch nie gesehen, allerdings lässt die Nähe zur Privia-Reihe (vgl. PX-310) hoffen.
    Das M-Audio würde ich nicht empfehlen, da sich die Tastatur nicht gut spielen lässt. Lieber fürs gleiche Geld ein Casio nehmen.
     
  17. Logiker

    Logiker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.08
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.08   #17
    Meinen Sie dieses?
    http://www.justmusic.de/item/keys-digitalpiano-portable-stagepianos-casio-px-120-4-41-18-17412.html

    Ja, das kostet 45 euro mehr, aber es gibt im Laden.

    Es gibt PX 310 im Laden nicht mehr, muss man nur im Internet bestellen. :(
     
  18. Logiker

    Logiker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.08
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.08   #18
    Lohnt es sich dann dieses zu kaufen (nicht geizen auf 45 euro)?
     
  19. flyingsuzie

    flyingsuzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.08
    Zuletzt hier:
    10.06.20
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.08   #19
    Das Instrument ist für einen Anfänger ideal und gut zu spielen. Im Vergleich zum M-Audio pro keys, das für Anfänger weniger geeignet ist, hat es zudem u.a. noch integrierte Lautsprecher, ein eingebautes Metronoms u.a. Features, kommt dich also letztlich billiger.
     
Die Seite wird geladen...

mapping