Tin Whistle Newbie - Griffe und Überblastechnik

von Mamo70, 23.11.16.

  1. Mamo70

    Mamo70 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.16
    Zuletzt hier:
    17.09.18
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    96
    Erstellt: 23.11.16   #1
    MODEDIT Beitrag verschoben aus: https://www.musiker-board.de/threads/harp-tin-whislte.651518/page-2

    @Filztier: Mal für mich als absoluter Tin-Whistle Newbie!

    .
    [​IMG]
    Muß man ab der unteren Zeile überblasen? Einige Töne werden ja genauso gegriffen wie oben.
    Das hab ich irgendwie noch nicht geschnallt!
    Hab mir ne Tin-Whistle gekauft, weil ich den Klang sehr mag. Bin aber nur in der Lage gewesen, über eine Oktave zu spielen...

    Gruß Marco
     
  2. Lisa2

    Lisa2 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.05.13
    Beiträge:
    6.037
    Ort:
    Vorgebirge/Rhnld.
    Zustimmungen:
    3.015
    Kekse:
    48.908
    Erstellt: 23.11.16   #2
    MODEDIT: Beitrag kopiert aus: https://www.musiker-board.de/threads/harp-tin-whislte.651518/page-2

    @Wildshake
    Hast Du die Notenbücher auf der Webseite von Brendan Power schon entdeckt?
    http://www.brendan-power.com/play-irish-music-blues.html

    Wie gut und hilfreich das hier ist, habe ich mir noch nicht genauer angesehen.
    http://blarneystar.com/HARMONICA_030912X.pdf

    @Mamo70
    Ja, da musst Du überblasen.
    Im Blockflöten-&Tinwhistle-Sub gibt es verschiedene Threads, in denen einiges zur Spieltechnik erklärt wurde. Da ist Deine Frage bestimmt auch gut aufgehoben.

    https://www.musiker-board.de/threads/tin-whistle-fragen.638971/

    https://www.musiker-board.de/search/13611755/?q=Tin+whistle&o=relevance&c[title_only]=1&c[node]=779
     
  3. Wildshake

    Wildshake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.09
    Zuletzt hier:
    27.07.18
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    1.108
    Erstellt: 25.11.16   #3
    Wenn du die ganzen "halb abgedeckten Griffe" der Skala mal weg lässt und einfach nur immer ein Loch nach oben öffnest, so bleiben bei einer Tin Whistle in D-Dur folgende Noten über: D, E, Fis, G, A, H, Cis. Ab dem letzten Cis aufwärts, sprich: wenn du wieder beim "D" bist, musst dü überpusten. Wie du richtig erkannt hast, sind das in deiner Skala die Töne ab der zweiten Reihe. Am Anfang ist man gut bedient, wenn man sich typische Anfänger-Lektüre besorgt, in der es rein um Lieder in D-Dur geht, wo man um die 1,5 Oktaven braucht. Im Interwebz gibts auch viele Videos von bekannteren Liedern (Braveheart, Outlander, usw.), in Noten und Tabs angegeben. Zumeist wird bei den Tabs wo überblasen wird zusätzlich ein gleines + angefügt, damit man sich auskennt. Viel Spaß beim whislteblowing ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping