Tipp: Wini Widi Wici - WIDI Recognition System

von Kai-Ser, 22.09.05.

  1. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 22.09.05   #1
    Als ich grade mal so mit meinem Stimmgerät rumgespielt hab, kam mir der grandiose Gedanke: Wenn mein kleines Stimmgerät erkennen kann, welche Saite bzw. welchen Ton ich grade Spiel, dann müsste es doch längst mal ein Programm oder Plugin geben, welches das auch kann, aber auch in der Lage ist das ganze dann in Form von Midi "aufzuschreiben".
    Und tatsächlich gibt es das. Unter http://www.widisoft.com/
    findet man ein solches Programm, und auch ein Vst-Plugin in Beta-Stadium.
    Jetzt dachte ich mir:" Geil, jetzt kann ich mit meiner Gitarre meine Basssamples spielen"
    Leider nicht ganz. Im Echtzeitmodus gibt es bei dem Vst-Plugin eine hörbare Latenz. Das alleine wäre ja garnicht so schlimm, allerdings werden einige Töne garnicht erkannt oder es werden noch andere "hinzugedichtet". Das mag vielleicht aber auch an den ganzen Obertönen liegen, die so eine Gitarre halt ausspuckt. Zudem scheint das ganze auch nur in einem kleinen Frequenzspektrum einigermaßen zuverlässig zu funktionieren. Schade, aber das Ding ist ja noch in der Entwicklung, vielleicht wird das ja mal brauchbar.

    Die Standalone Programmversion habe ich mir jetzt nur kurz angeschaut. Zum testen habe ich mit meinem Bass ein ganz einfache differenzierte Single Note Linie aufgenommen. Für die Erkennung gibt es dann einige Presets, unteranderem auch für eher bassige Sachen, und auch andere Einstellung (Sensibilität usw.) mit denen ich ein wenig rumexpermentiert habe. Das Ergebnis war aber auch leider nicht sehr befriedigend, obwohl es dort im Forum durchaus postive Resonanz gibt.

    Ich wollte einfach mal auf das Tool hinweisen, und vielleicht hat der Eine oder Andere ja auch Lust sich intensiver damit zu beschäftigen und findet für sich eine sinnvolle Nutzung. Ich find die dahinterstehende Idee generell aber auch sehr gut.

    Das Plugin war bis Anfang September gültig, das lässt sich aber durch einfaches zurückstellen der Windowsuhr bereinigen.(Wenn ich sowas anmerken darf?)

    LG
     
  2. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 23.09.05   #2
    Also das finde ich ja mal genial ... somit könnte ich zum Beispiel mit meiner Gitarre alles beliebige einspielen auf was ich gerade so Bock habe triggere es dann und fertig isses ... danke für den Tipp. Werde ich sicherlich öfter`s für`s Studio mal brauchen ... schade ist natürlich, dass es nicht ganz so zuverlässig arbeitet wie man es gerne hätte. Aber das wäre in vielerlei Hinsicht Arbeitserleichterung ... Freeware-Samples gibt`s ja genug auf dem Markt, die unter Umständen ja auch ganz gut zu gebrauchen sind ...

    Grüße

    Manuel :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping