tom abhängen

von CajonDrummer, 20.07.06.

  1. CajonDrummer

    CajonDrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    18.01.09
    Beiträge:
    36
    Ort:
    muenchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 20.07.06   #1
    hi leute
    mein set besteht aus ner 22*18 bassdrum, 14*5,5 snare, 10*8, 12*9 und 14*11 tom.
    wir spielen sehr ruhige musik, ein bisschen wie jack johnson.
    ich würde gern mal nur mit 2 toms spielen.
    ich weiß aber nicht ob ich die 10er oder 12er abhängen soll.
    ich freue mich über antworten
     
  2. Dingel-Dangel-Drummer

    Dingel-Dangel-Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    12.10.10
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    668
    Erstellt: 20.07.06   #2
    Hi,

    wenn das ganze in Richtung JJ gehen soll,
    dann würde ich - je nach Stimmung der Toms - entweder die 12er oder die 14er wegnehmen.

    Wenn die 14er sehr tief gestimmt ist, würde ich die wegnehmen, da bei leichter Musik wie die von Johnson eine rockige, tiefe Tom nicht so richtig reinpasst.

    Wenn die 14er jedoch etwas höher gestimmt ist, wäre zu überlegen, evtl. die 12er wegzunehmen, um einen guten Tonhöhenunterschied zwischen der 10er und der 14er nutzen zu können.

    Nur meine Meinung... ;)
     
  3. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 20.07.06   #3
    Hi :)

    Ahh, ein ganz gewöhnlicher Aufbau. ;)

    Warum nicht, bei dieser Art von Musik ist das durchaus Sinnvoll.

    Ich persönlich würde der/die/das 12" Tom weglassen, da du dann einen größeren Kontrast hast (10" <-> 14").

    Desweiteren empfehle ich dir, mal folgenden Thread zu lesen: Tom weglassen

    ...und freust du dich jetzt... :p ;) :cool: :D :)
     
  4. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 20.07.06   #4
    wurde auch schon x-mal diskutiert... ggf. mal die letzten seiten hier durchsuchen, teilweise seeeehr lange und ausführliche antworten.

    spiele öfter 20,10,14 hab damit gute erfahrungen gemacht
     
  5. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.912
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    486
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 20.07.06   #5
    @premier: nur 10 + 12" bei einer 22" BD....??! egal, wie das 14er gestimmt ist 10 + 12 hört sich an, wie gewollt, aber nicht gekonnt.

    Ich würde auch die 12er rauslassen und 10/14" spielen (...oder klassisch wie die Jazzer mit 12/14), Lautstärke und teilweise auch den Sound kann man mit Drumtechnik + Stickwahl regeln.
     
  6. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 20.07.06   #6
    Ich hab auch ein 20",10",12",14" Fusion-Set. Kurzzeitig hab ich der/die/das 12"-Tom auch mal weggelassen, ich fands zwar ungewohnt, dann hab ichs halt wieder dran gehängt. Aber schlecht geglungen hat es nicht, also es hat gepasst.
     
  7. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 20.07.06   #7
    nix da...du kannst doch nicht einfach ein tom rauskicken. :eek:
    das geht doch nicht. jetzt hast du so viel für das set gezahlt und willst nichtmal alles benutzen...
    wo ist eigentlich deine 2. bassdrum ?

    ...die heutige jugend...
     
  8. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 20.07.06   #8
    hmm jack johnson mit 32tel Doublebass klingt bestimmt gut *bg*

    mein tipp... bei der nächten bandprobe spielt ihr jedes lied doch bestimmt mehrmals oder?`dann spielst du es hlat einmal mit der 10"/14" und einmal mit 12"/14% und einmal mit 10"/12" und entscheidest dann subjektiv was dir am besten gefällt :)

    greetz Flo
     
  9. WattsNr2

    WattsNr2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    277
    Ort:
    55127 Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 22.07.06   #9
    Hallo,

    es hat sich hier nichts geändert. Es kommen Fragen, die keiner versteht...:-(
    Flo bringt´s doch auf den Punkt!
    Die Idee, auf ein Tom zu verzichten, ist ok. Welches es denn sein soll, entscheidet jeder für sich nach ausgiebigen Tests selbst...
    Obwohl es doch auf der Hand liegt: Das 10er gehört weg! Ist doch viel zu speziell:mad:

    Gruß T.
     
  10. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 23.07.06   #10
    auch meine meinung ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping