Tom Morello's Spielereien..

  • Ersteller SlashMeetsKirk
  • Erstellt am
S
SlashMeetsKirk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.08
Registriert
05.10.04
Beiträge
182
Kekse
0
War gestern an einem Audioslave-Gig und dieser Herr Morello hat mich schon sehr fasziniert. Nicht nur wegen seinen schnellen Finger, das können viele, ich meine mehr wegen den geilen, innovativen Sounds die er aus seiner Gitarre holt. Ich weiss, dass vieles auch mit den Effekten zusammenhängt, aber was ich so zwischen Ellbogen und Bier-ähnlicher Flüssigkeit herausgucken konnte, hat auch nach sehr vielen, mir unbekannten "Spiel"-Techniken ausgesehen..

Kann das sein, dass er sehr viel mit den Flagolet (oder so..) Tönen arbeitet? In einem Stück oder Part griff er abwechselnd jeweils von unten (normal) und dann von oben auf das Griffbrett, dies bundabwärts an mehreren Stellen. Das fand ich fast den geilsten Effekt, wisst ihr, wie er das spielt?

Sonst gabs noch das Scratchen, ich meine den Effekt kennt man aus Lehrbüchern, aber seine Art zu scratchen ist noch 10mal geiler. Vom Klang, aber auch rhythmisch.. was für ein Effektgerät benötigt man dafür, Distortion? Sicher braucht man mal sone Metallkuppe für die Greifhand, aber sonst?

Auch cool fand ich, dass er teilweilse mit dem Plek beim 1-3 Bund anschlug, obwohl die Greifhand weiter oben gesetzt war, das tönte auch ganz nett. Oder als er seine Gitte waagrecht hielt und leicht bewegt hatte um noch ein Bending-Effekt zu bekommen. Auch dort kenn ich die Technik eigentlich, aber bei mir würde sowas viel anders tönen.. Gibt aber sicherlich son paar Morello-Freaks die all seine Techniken zusammengetragen haben?! Hab hier im Board nix gefunden, oder sonst Website??

Thänkz
Chris
 
Eigenschaft
 
Floemiflow
Floemiflow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
23.01.05
Beiträge
756
Kekse
2.449
Das scratchen macht er mit der speziellen Verschaltung der Tonabnehmer, wie sie auch bei Les Paul-artigen Gitarren üblich ist: für jeden Humbucker einen Volume-Regler, und einen Toggle-Switch. Den Neck-Pu dreht er ganz runter, also aus, den Bridge-PU ganz auf. Damit kann er dann diesen Stakkato effekt das wie ein krasses Tremolo wirkt erzeugen. Dies benutzt in Kombination mit scratchen, oder auch PullOffs, HammerOns, Legato usw. der linken Hand. Evtl noch Pitchshifting mit dem Whammy Pedal. Und selbstverständlich Verzerrung.

Das Wah hat er im FX-Loop, was die Filter-Funktion noch verstärkt.

Diese Saitenniederhalter auf der Kopfplatte bei seiner alten Tele hat er abgebaut und schlägt manchmal die Saiten hinter dem (wie heißt das noch mal, Klemmbock?) an. Vielleicht ist es das was du gesehen hast.

Ansonsten ist noch von Imbusschlüsseln bekannt, mit denen er auf der Gitarre rumkratzt. Bei einer Gitarre hat er irgend eine Sauerei mit der Masse gemacht, deswegen fiept die total heftig wenn er das Kabel aus der Klampfe zieht und auf das Tremolo drückt. Frag mich nicht wie genau das funktioniert.

Ansonsten verwendet er halt bei seinen wenigen Effekten (Delay, Flanger, Whammy, Tremolo, EQ, Wah) ziemlich coole Einstellungen und kombiniert die mit seiner einzigartigen Spieltechnik.
Alles einzeln gar nicht so revolutionär, aber die Art wie er es zusammen einsetzt ist der Wahnsinn.
 
Z
Zonga
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.07.15
Registriert
21.06.04
Beiträge
150
Kekse
0
Ort
Mainburg
übrigends war der GIG gestern auch Hammer geil!
 
Mast3rT
Mast3rT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.10
Registriert
22.01.05
Beiträge
461
Kekse
92
Das mit dem Scratchen ist im Prinzip nichts anderes als das Gitarrensignal an/aus zuschalten, dazu hat er z.B. in seiner "Arm the Homeless" ne Schaltung mit 2 Volumes wo, er eines ganz runterdreht also 0 und das andere halt aufgedreht, dadurch kann er dann mit dem Toggleswitch an/aus schalten, und dazu dann scratchen ^^



Ansonsten ist noch von Imbusschlüsseln bekannt, mit denen er auf der Gitarre rumkratzt. Bei einer Gitarre hat er irgend eine Sauerei mit der Masse gemacht, deswegen fiept die total heftig wenn er das Kabel aus der Klampfe zieht und auf das Tremolo drückt. Frag mich nicht wie genau das funktioniert.

Wenn er das Kabel rausziehen würde könnte garkein Signal mehr durchs Tremolo kommen, hier ist das auch die Arm the Homeless, welche mit EMGs bestückt ist. Das "Fiepen" ist ganz normales Feedback das durch die EMGs, grade bei hohen Lautstärken sehr schnell kommt, ich habs mal ausprobiert (Sleep now in the Fire - Rage against the Machine):

Da ist das ganze halt normales Feedback was durch die Whammybar benutzung in der Tonhöhe verändert wird, dazu kommt dann noch die Toggleswitch Sache wo er das Signal an und ausstellt, das Kabel rührt er dabei nicht an (Siehe auch DVD).


mfG hoffe konnte ein bisschen helfen ^^



PS: RATM & AUDIOSLAVE RULES!!!
PPS: Tom Morello is einfach nur geil ^^
 
big bAAt
big bAAt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.10
Registriert
16.10.05
Beiträge
206
Kekse
0
Ort
Schweiz
hmm ich frage mich was das mit dem eq soll. was bedeutet um auf 11 zu springen?:screwy:

ps: mir ist aufgefallen dass meine klampfe eine sg gibson mehr feenback von sich gibt wenn ich sie an der kante des stegpickups mit m kabel berühre, vieleicht täusche ich mich, aber vieleicht hat morello irgensowas wien spezieller punkt an seinen pickups der so qietscht:confused:

bei testifi hat er beim solo noch n bischen mit dem wah gespielt. bei mir funzts. *quietsch*
 
Floemiflow
Floemiflow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
23.01.05
Beiträge
756
Kekse
2.449
big bAAt schrieb:
hmm ich frage mich was das mit dem eq soll. was bedeutet um auf 11 zu springen?:screwy:

Wenn man sagt dass beim Amp die zehn die Maximallautstärke ist (Manowar: "All men play on ten"), dann kann man mit dem EQ boosten (bei einer Röhrenvorstufe) und sozusagen auf "11" springen. Einfach ein Lautstärkekick. Die EQ-Bänder werden dann entweder alle gleichermassen angehoben, oder es wird, falls vorhanden, der Volume Regler angehoben während die Frequenzbänder unangetastet bleiben.
 
Floemiflow
Floemiflow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
23.01.05
Beiträge
756
Kekse
2.449
Mast3rT schrieb:
Das mit dem Scratchen ist im Prinzip nichts anderes als das Gitarrensignal an/aus zuschalten, dazu hat er z.B. in seiner "Arm the Homeless" ne Schaltung mit 2 Volumes wo, er eines ganz runterdreht also 0 und das andere halt aufgedreht, dadurch kann er dann mit dem Toggleswitch an/aus schalten, und dazu dann scratchen ^^

Wenn er das Kabel rausziehen würde könnte garkein Signal mehr durchs Tremolo kommen, hier ist das auch die Arm the Homeless, welche mit EMGs bestückt ist. Das "Fiepen" ist ganz normales Feedback das durch die EMGs, grade bei hohen Lautstärken sehr schnell kommt, ich habs mal ausprobiert (Sleep now in the Fire - Rage against the Machine):

Da ist das ganze halt normales Feedback was durch die Whammybar benutzung in der Tonhöhe verändert wird, dazu kommt dann noch die Toggleswitch Sache wo er das Signal an und ausstellt, das Kabel rührt er dabei nicht an (Siehe auch DVD).

Dass stimmt so nicht. Live auf allen DVDs (Mexico & Olympic Auditorium) zieht er das Kabel bei "Testify" aus der Gitarre. Auch bei manchen Liveversionen des Solos in "Bullet In The Head". Bei "Sleep Now In The Fire" ist es ein Feedback, aber definitiv nicht bei "Testify".
Mit Tremolo meine ich übrigens den Effekt, nicht den Vibratoarm an der Gitarre.
 
jazzz
jazzz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
23.02.05
Beiträge
1.161
Kekse
857
Ort
Graz
Mast3rT schrieb:
...Wenn er das Kabel rausziehen würde könnte garkein Signal mehr durchs Tremolo kommen, hier ist das auch die Arm the Homeless, welche mit EMGs bestückt ist. Das "Fiepen" ist ganz normales Feedback das durch die EMGs, grade bei hohen Lautstärken sehr schnell kommt, ich habs mal ausprobiert (Sleep now in the Fire - Rage against the Machine)...
Nein, das stimmt so nicht! Ich habe zuhause eine Live-DVD von RATM und da sieht man ganz genau, dass Tom Morello bei einem Teil des Songs das Kabel aus seiner Tele zieht und damit auf das Metallteil (mit Bridge und PU-Halterung) drückt. Dadurch kommt dann das fiepen und er hat da irgendwas dran rumgelötet.

Werd mir das Video nochmal ansehen und dann sage ich euch, an welcher Stelle das kommt.

Also: er zieht das Kabel und drückt mit dem Klinkenstecker auf das Blechteil und nicht mit der Hand oder einem Finger oder so...


greetz
jazzz
 
big bAAt
big bAAt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.10
Registriert
16.10.05
Beiträge
206
Kekse
0
Ort
Schweiz
wie macht morello eigentlich dieser mikrofonartige klang aus bulls on parade und born as a broken man?
 
big bAAt
big bAAt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.10
Registriert
16.10.05
Beiträge
206
Kekse
0
Ort
Schweiz
mit dem wah?
 
The Mars Volta
The Mars Volta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.13
Registriert
19.07.04
Beiträge
885
Kekse
955
Ort
Berlin
gib mal die zeit an, zu der der effekt erscheint ... so kann ich grad nichts mit anfangen
 
big bAAt
big bAAt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.10
Registriert
16.10.05
Beiträge
206
Kekse
0
Ort
Schweiz
3:30 etwa
 
The Mars Volta
The Mars Volta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.13
Registriert
19.07.04
Beiträge
885
Kekse
955
Ort
Berlin
also bei Bulls On Parade ist das bei 3:30 einfach nur Zerre + Wah ... das normale Riff eben. Was verstehst du unter "mikrofonartig" ?
Born As Ghosts geht ja nur 3:20
 
Comrade
Comrade
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.14
Registriert
19.02.04
Beiträge
1.875
Kekse
266
Ort
Ingolstadt
@Sonic Youth: Also wenn ich dein Effektboard so seh,deinen Avatar und diesen Thread, wird mir so einiges klar...*g*
 
bobs
bobs
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.11
Registriert
27.05.04
Beiträge
1.059
Kekse
228
Ort
Franken
da klink ich mich mal kurz ein:
weiss jemand wie er den sound beim solo von audioslave - like a stone hinbekommt? beim ersten teil scheint er die einzelnen töne quasi aus ner divebomb raus anzuschlagen, wodurch sie so "von unten" kommen.
aber der schlussteil, wo er diese linie nach oben spielt, keine ahnung wie man das hinbekommt. ist eines der abgefahrensten soli das ich kenne.
 
The Mars Volta
The Mars Volta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.13
Registriert
19.07.04
Beiträge
885
Kekse
955
Ort
Berlin
ne ne ne ... ich würd nicht sagen, dass er das aus ner dive bomb raus holt! Eher schiebt er alles 2 Oktaven hoch.
Der letzte Teil ist im Prinzip genauso. Er hat sein Delay so eingestellt, dass es immer zusammen mit der nächsten Note erklingt (also auf 8tel). Dazu drückt er eben mit dem Whammy im Rhythmus jeden Ton einzeln 2 Oktaven hoch.
Ich habs mir auf nem Live-Video angesehen. Er spielt den ersten Teil komplett auf der tiefen E-Saite. Um so hoch zu kommen muss er das 2-Oktav-Setting nutzen ... 1 reicht nicht aus.
Aja ... wenn du das mit ner Les Paul oder so spielst, empfehl ich dir den Hals-Humbucker zu nehmen.
 
Floemiflow
Floemiflow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
23.01.05
Beiträge
756
Kekse
2.449
Ich spiele es mit dem 1 Oct-Setting, auf der hohen e-Saite. Hört sich richtig an.
 
The Mars Volta
The Mars Volta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.13
Registriert
19.07.04
Beiträge
885
Kekse
955
Ort
Berlin
Ist von der Oktav-Lage auch richtig. Wenn ich auf der tiefen E-Saite hinter dem 12. Bund spiele (so wie es Morello auch macht) und 2 Oktaven pitche ist das das selbe, wie wenn du von der hohen e-Saite alles 1 Oktave hochdrückst.
 
Sushi69
Sushi69
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.13
Registriert
23.10.05
Beiträge
455
Kekse
1.213
Ort
Daheim!
Sonic Youth schrieb:
ne ne ne ... ich würd nicht sagen, dass er das aus ner dive bomb raus holt! Eher schiebt er alles 2 Oktaven hoch.
Der letzte Teil ist im Prinzip genauso. Er hat sein Delay so eingestellt, dass es immer zusammen mit der nächsten Note erklingt (also auf 8tel). Dazu drückt er eben mit dem Whammy im Rhythmus jeden Ton einzeln 2 Oktaven hoch.
Ich habs mir auf nem Live-Video angesehen. Er spielt den ersten Teil komplett auf der tiefen E-Saite. Um so hoch zu kommen muss er das 2-Oktav-Setting nutzen ... 1 reicht nicht aus.
Aja ... wenn du das mit ner Les Paul oder so spielst, empfehl ich dir den Hals-Humbucker zu nehmen.

Stimmt genau!!!
Ich hab mal einen workshop von tom gelesen und da hat er auch das solo erklärt.
Auf jeden fall auf der tiefen saite und über 2 oktaven!!:)
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben