Tone-Regler rauscht

von OliBasser, 06.05.06.

  1. OliBasser

    OliBasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    199
    Erstellt: 06.05.06   #1
    Hi Jungs!
    Ich hab folgendes Problem: Auf Ebay hab ich mir einen ziemlich heruntergekommenen Aria Pro II aus der FB Serie gekauft. Nachdem ich ihn rein optisch wieder in Schuss gebracht hatte, war die Elektronik dran. Und genau da liegt mein Proble: Umso weiter cih den Tone-Regler audreh, umso mehr rauscht der Bass. Die Lötstellen im Elektronikfach hab ich alle schon nachgelötet; bringt aber keider nix! Kann mir jemand von euch sagen, wie ich das wieder in den Griff krieg?
    MfG
    Oli
     
  2. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 06.05.06   #2
    is der bass zufällig passiv und hat nur einen TonePoti?(ich kenn den nicht)
    dann ist es eigentlich so das der TonePoti einfach nur ne "Höhenblende" ist, d.h. wenn du ihn aufdrehst lässt du im Prinzip die höhen besser rüber kommen und die höhen rauschen nunmal leider etwas, das liegt dann aber eher an deinen PU´s als an dem Poti. wenn die PU eigentlich rauschfrei sind dann einfach mal nachschauen was du für nen Poti verbaut hast und auswechseln, die kosten nicht die welt:great:
     
  3. OliBasser

    OliBasser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    199
    Erstellt: 06.05.06   #3
    @Barde: Ja, er is passiv und hat auch nur einen Toneregler.
    Und wie kann ich testen, ob die pickups eigentlich rauschfrei sind?
    Im übringen muss ich mich korigieren: Das Rauschen lässt sich wohl eher als Brummen beschreiben. Außerdem hab ich bis jetzt noch keine derart rauschenden (brummenden) Höhen erlebt. Also denk ich net, dass es an den PUs liegt.
    Kann ich net auch noch was anders machen, als den Poti zu tauschen?
     
  4. Insinuant

    Insinuant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.03
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 06.05.06   #4
    Es könnte auch an einer fehlenden/schlechten Abschirmung liegen das ein Brummen auftaucht, sofern es sich bei den Pickups nicht um Humbucker handelt. Dieses Brummen entsteht aufgrund von elektrischen Einstreuungen.

    Kannst dich informieren bei http://www.rockinger.com/ unter Workshop - Elektrik für jedermann Grundlagen - Masse und Abschirmung.

    Ein Tutorial für die Umsetzung in die Praxis findest du hier: http://www.griffbrett.de/workshops/abschirmung/index.html
     
  5. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 06.05.06   #5
    Na ganz einfach:
    1. Nachmessen, ob Saitenerdung vorhanden ist (Masseverbindung zwischen Potis nicht vergessen
    2. Überbrücke (oder entferne) den Tone-Poti.
    3. Brummts immer noch, dann löte en/die PUs direkt an die Ausgangsbuchse (oder, falls Kabel zu kurz, an eine provisorische Klinkenbuchse.

    Bringt das alles nix, kannst du die PUs immer noch austauschen.
     
  6. BasstiWE

    BasstiWE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    22.08.06
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.06   #6
    Ich glaub dieses Problem ist oft bei passivbässen, kann das sein? vorallem in der unteren Preisklasse? ich hab dafür meinen noise gate :D
     
  7. OliBasser

    OliBasser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    199
    Erstellt: 08.05.06   #7
    An dieser Stelle schon mal ein Dankeschön für die Antworten!
    Also, um die Saitenerdung mal zu konrollieren hab ich die Saiten lockerer gedreht und den Steg abgeschraubt. Dort war auch der entsprechende Draht, allerdings nicht festgelötet, sollte so aber auch seine Funktion erfüllen. In diesem Zustand hab ich dann den Bass mal verstärkt.
    Festgestellt hab ich folgendes: Während ich den Steg und Draht verbinde ist das Brummen, das immer wieder durch Knacksen unterbrochen wird, ziemlich laut. Durch aufdrehen des TonePoties wird dieser Effekt noch mals deutlich verstärkt. Wenn die beiden sich nicht berühren ist das Brummen komplett weg. Bedeutet das also, dass das Problem nicht in einer nicht vorhandenen Erdung, sondern aus einer falschen Erdung oder einem kaputten Poti oder ähnlichem?
     
Die Seite wird geladen...

mapping